Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour

Traumpfad Booser Doppelmaartour

11 Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour • Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Blick vom Eifelturm
    / Blick vom Eifelturm
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Blick auf Nürburg
    / Blick auf Nürburg
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Booser Maar
    / Booser Maar
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Tiere entlang des Weges
    / Tiere entlang des Weges
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Lavabombe
    / Lavabombe
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Picknick in der Wiese
    / Picknick in der Wiese
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Eifelturm Boos
    / Eifelturm Boos
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Erfrischung im Bachtal
    / Erfrischung im Bachtal
    Foto: Klaus-Petzer Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Traumpfad Booser Doppelmaartour
    / Traumpfad Booser Doppelmaartour
    Video: TraumpfadeInfo
  • Traumpfade – 36 Premiumwanderwege
    / Traumpfade – 36 Premiumwanderwege
    Video: TraumpfadeInfo
Karte / Traumpfad Booser Doppelmaartour
150 300 450 600 750 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Maarkessel Lavabombe Eifelturm Nitzbachtal Aussicht Booser Weiher
Wetter

Premiumweg Deutsches Wandersiegel

Zeitreise in eine "heiße Vergangenheit": traumhafte Ausblicke auf weite Maare, Vulkankuppen in reizvoller Eifellandschaft und eine einigartige Tier- und Planzenwelt im Naturschutzgebiet "Booser Doppelmaar".

leicht
9,1 km
2:40 Std
146 hm
146 hm

Highlights:

  • Booser Eifelturm mit atemberaubendem Panoramablick über die Eifel bis zum Westerwald 
  • acht Schlackenkegelvulkane und zwei Trockenmaare

Autorentipp

Booser Eifeltum - 25 Meter hoher Eifelturm

outdooractive.com User
Autor
Nicole Pfeifer
Aktualisierung: 27.11.2018

Premiumweg Deutsches Wandersiegel Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
542 m
447 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Zur Quelle
Gasthof "Zur Quelle" in Boos

Sicherheitshinweise

Sicherheitshinweise - Sicheres Wandern auf den Traumpfaden

Wanderer wünschen sich schmale Pfade, naturnahe Wege (über Waldboden, Graspfade oder entlang von Bachläufen) und felsige Anstiege, die zu spektakulären Aussichten führen. Dabei ist es selbstverständlich, dass solche Wege mit besonderer Aufmerksamkeit begangen werden müssen.

 

Was Sie bei Ihrer Wanderung beachten sollten:

  •  Tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Planen Sie Ihre Wanderung mit angemessenen Pausen und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte ziehen Sie den Traumpfaden angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen bzw. umkehren. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.
  • Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.
  • Informieren Sie sich vor Ihrer Wanderung im Internet unter www.traumpfade.info/wegemanagement, ob der von Ihnen zu wandernde Traumpfad evtl. gesperrt ist, ob möglicherweise Umleitungen vorliegen, ob Wegebaumaßnahmen geplant oder bspw. Holzfällarbeiten oder sonstige Störungen bestehen.
  • Empfohlene Wandermonate: April bis Oktober.

Ausrüstung

Für die Tour wird festes Schuhwerk empfohlen!

Wegesperrung finden Sie unter: http://www.traumpfade.info/wegemanagement/

 

Weitere Infos und Links

Touristik-Büro Vordereifel, Tel.: 02651/800995, tourismus@vordereifel.de, www.vordereifel.de

Projektbüro Traumpfade, Tel.: 0261/108419, info@traumpfade.info, www.traumpfade.info

Traumpfade-App

Traumpfade-App für iOS

Traumpfade-App für Android

Start

56729 Boos, L 94 Vulkanparkstation Booser Doppelmaar (505 hm)
Koordinaten:
Geographisch
50.309337 N 7.000379 E
UTM
32U 357619 5574937

Ziel

56729 Boos, L 94 Vulkanparkstation Booser Doppelmaar

Wegbeschreibung

Die Kratertour beginnt am Wanderparkplatz der Vulkanparkstation "Booser Doppelmaar". Von hier aus führt ein schmaler Fußpfad an den Rand des westlichen Trockenmaares. Weiter geht es in Richtung Unterschemel mit Ausblick auf die imposante Silhouette der Nürburgruine. Die beiden Maare sind eindrucksvoll als weitläufige, flache Kessel in der Landschaft erkennbar. Der Weg steigt nun steil hinauf zum Kraterrand, wo eine Schutzhütte mit tollem Blick auf Boos zur Rast einlädt. Ein Abstecher führt zu einem absoluten Highlight: dem Booser Eifelturm, der auf der höchsten Erhebung des Schneebergs 25 m in den Himmel ragt. Wer den Aufstieg über 125 Stufen auf sich nimmt, wird mit einem phantastischen Panorama-Blick über die reizvolle Eifellandschaft mit ihren erloschenen Vulkankegeln belohnt. Im weiteren Verlauf taucht der Weg in den Wald ein. Er führt vorbei an uralten Hügelgräbern bis zum Hölgertberg. Der Abstieg erfolgt auf einem waldumsäumten Hohlweg hinab ins Nitzbachtal. Unterwegs bieten sich tolle Aussichten auf die Orte Nitz, Drees und Wanderath. Vor einer traumhaften Bergwaldkulisse entlang den naturbelassenen Mäandern des Nitzbachtales führt der Traumpfad zurück zum Startpunkt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Zielhaltestelle: Boos Kindergarten

Linien: 334 (Mo-Fr) Mayen Ost Bf. – Monreal Bf. – Bermel - Uersfeld - Ulmen/Boos / 343 (Mo-Fr) Mayen Ost Bf. – Kürrenberg - Nachtsheim - Boos 

ÖPNV: www.bahn.de/rheinmoselbus

 

Anfahrt

A 48 Abfahrt Mayen/Mendig - B 258 Richtung Nürburgring - in Kreuznick Richtung Gerolstein/Boos auf die B 410 - hinter Boos auf die L 94 Richtung Nürburgring

56729 Boos, L 94 Vulkanparkstation Booser Doppelmaar

Parken

56729 Boos, L 94 Vulkanparkstation Booser Doppelmaar

Weitere: 56729 Boos (Ortsmitte)

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Traumpfade 1 – Schönes Wandern Pocket. 19 Premium-Wanderwege an Rhein, Mosel und in der Eifel Ulrike Poller & Wolfgang Todt ISBN: 978-3-93-43-42-545 -  27 Premium-Rundwege Traumpfade, Jubiläumsausgabe 10 Jahre Traumpfade,  Ulrike Poller & Wolfgang Todt, ISBN: 978-3-942779-43-2

Kartenempfehlungen des Autors

Traumpfade im Rhein-Mosel-Eifel-Land Topographische Freizeitkarte 1:50.000 ISBN: 978-3-89637-411-0 und Osteifel mit Laacher-See-Gebiet Wanderkarte 1:25.000 ISBN: 978-3-921805-63-3

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (13)

M. S.
20.11.2018
Schöne Wanderung mit schönen Eifel-Panoramen.
Bewertung
Gemacht am
28.07.2018
Booser Doppelmaartour
Booser Doppelmaartour
Video: bigjupp88

Peter Sz.
07.10.2018
für mich kein Traumpfad
Bewertung
Gemacht am
24.04.2011
Foto: Peter Sz., Community
Foto: Peter Sz., Community
Foto: Peter Sz., Community
Foto: Peter Sz., Community
Foto: Peter Sz., Community
Foto: Peter Sz., Community
Foto: Peter Sz., Community
Foto: Peter Sz., Community
Foto: Peter Sz., Community

Adi Vino
04.09.2018
Spannungsarm und viel Wald. Die Höhepunkte sind die Lavabombe und der Aussichtsturm. Das war's eigentlich schon. Dazu muss man nicht den kompletten Wanderweg abschreiten. Aber auch ohne Aussichtsturm erlebt man schöne Fernblicke sofern Hochdruck und Wind vorhanden. Was stört, ist er Lärm von Motorrädern südlich des Kurses. Dieser Rundkurs befindet sich leider im Einzugsgebiet des Nürburgrings: rechnen Sie also bei der Anfahrt überall mit aggressiven Auto- und Motorradfahrern! Hier müsste die Polizei dringend mehr Präsenz zeigen. Ich würde diesen "Traumpfad" nicht mehr aufsuchen.
Bewertung
Gemacht am
02.09.2018

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,1 km
Dauer
2:40 Std
Aufstieg
146 hm
Abstieg
146 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.