Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour

Traumschleife Ehrbachklamm + Schöneckschleife

· 29 Bewertungen · Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour · Romantischer Rhein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Romantischer Rhein Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wasserfall in der Ehrbachklamm
    / Wasserfall in der Ehrbachklamm
    Foto: Tourist Information Boppard, Romantischer Rhein Tourismus GmbH
  • / Wasserfall in der Ehrbachklamm
    Foto: Tourist Information Boppard, Romantischer Rhein Tourismus GmbH
  • / Brücke in der Ehrbachklamm
    Foto: Tourist Information Boppard, Romantischer Rhein Tourismus GmbH
  • / Höhenwege bei Oppenhausen
    Foto: Tourist Information Boppard, Romantischer Rhein Tourismus GmbH
  • / Schloss Schöneck
    Foto: Tourist Information Boppard, Romantischer Rhein Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Tourist Information Boppard, Romantischer Rhein Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Tourist Information Boppard, Romantischer Rhein Tourismus GmbH
m 400 300 200 100 14 12 10 8 6 4 2 km

Länge: 14,8 km
Profil: Schwer
Gehzeit: ca. 6 Stunden
Saison: Ganzjährig außer
bei Eis und Schnee
schwer
15,6 km
4:20 h
475 hm
477 hm

Zwischen Mosel und Rhein, Burgen, Schlössern und Wein,

da liegt die Traumschleife Ehrbachklamm – im Gastland der

Sinne. Zwölf eindrucksvolle Aussichtspunkte und zahlreiche

Ruhe- und Wohlfühlbänke warten auf Sie. Die einzigartigen

Wasserspiele der Ehrbachklamm, die mittelalterliche

Schiefergrube am Ehrbach, das Wasserrad in der

Daubisberger Mühle und Schloss Schöneck säumen Ihren

Weg. Die Traumschleife bietet Einblicke in die Geschichte,

gibt Aufschlüsse über Mythen und weckt Verständnis für die

Besonderheiten von Fauna, Flora und Geologie. Der Gang

über die Höhenflure ermöglicht wunderbare Ausblicke

 

 

outdooractive.com User
Autor
Tourist Information Boppard
Aktualisierung: 30.04.2020

Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
335 m
Tiefster Punkt
141 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeiten:

Daubisberger Mühle in der Ehrbachklamm,
Telefon: 06745 267


Gasthauses Tenne in Oppenhausen,
Telefon: 06745 182828

Eckmühle in der Ehrbachklamm,
Telefon: 02605 659 (Freitag, Samstag, Sonntag geöffnet)

Start

Wanderparkplatz an der K 120 in Oppenhausen, Alternativ bietet sich auch der Wanderparkplatz des Wanderclubs auf der Schwedenschanze bei Windhausen an. (316 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.197466, 7.479370
UTM
32U 391470 5561692

Ziel

Wanderparkplatz an der K 120 in Oppenhausen, Alternativ bietet sich auch der Wanderparkplatz des Wanderclubs auf der Schwedenschanze bei Windhausen an.

Wegbeschreibung

Starpunkt der Tour ist der Wanderparkplatz Oppenhausen. Von dort aus startet die Wanderung bis zum Aussichtspunkt "Auf Erbes", wo man die Weitblicke über den Hunsrück genießen kann. Nach kurzem Aufstieg gelangt man zum "Beulslay" wo einen ein toller Ausblick auf das Ehrbachtal und die Brandengrabenmühle erwartet. Weiter talabwärts vorbei an der Stierwiese mit Schutzhütte die zu einer Rast einläd. Talaufwärts wandert man durch die eigentliche Ehrbachklamm. Während man dem Rauschen des "Mühlchesbach" lauscht gelangt man über mehrere kleine Brücken durch das Tal zu dem Wasserfall "Eltesbächelchen", der in die Ehrbach fließt. Der steile Aufstieg "Rauschenbergersteige" führt zur Daubisbergermühle". Von oben aus wird man mit einem herrlichen Ausblick aus das Ehrbachtal und das Schloss Schöneck belohnt. Nachdem die Mühle passiert wurde, führt die Wanderung am  Heilbrünnchen vorbei bis zur "Schwedenschanze" mit angrenzendem Wanderparkplatz. Im Anschluss folgen zwei Aussichtspunkte "Auf Höchst" & "Walecho". An der Felsformation "Steinerner Hund" angekommen kann man einfach die Seele baumeln lassen und die Aussicht auf die Ruine Rauschenburg auf sich wirken lassen. Ein schmaler Pfad führt an der "Peterslay" vorbei, von dem man angenehm talabwärts bis zum "Eltesbächlein" läuft. Ein letztes Mal wird etwas Kraft benötigt um bergauf zum "Winkelholzköpchen" zu gelangen. Dort geht die Wanderung dem Ende zu und man erreicht wieder den Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Für Navigation: Mittelstraße, 56154 Boppard

Für Navigation: Schöneckerstraße, 56154 Boppard

Parken

Wanderparkplatz an der K 120 in Oppenhausen.

Alternativ bietet sich auch der Wanderparkplatz des
Wanderclubs auf der Schwedenschanze bei Windhausen an

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,9
(29)
Johanna Langen
01.06.2020 · Community
Um
mehr zeigen
Johanna Langen
01.06.2020 · Community
Um
mehr zeigen
Alexander Steinruck 
03.05.2020 · Community
Tolle und abwechslungsreiche Tour. Ggf. könnte mal der ein oder andere Wegweiser dazugehängt werden.
mehr zeigen
Gemacht am 03.05.2020
Foto: Alexander Steinruck, Community
Foto: Alexander Steinruck, Community
Foto: Alexander Steinruck, Community
Foto: Alexander Steinruck, Community
Foto: Alexander Steinruck, Community
Foto: Alexander Steinruck, Community
Foto: Alexander Steinruck, Community
Foto: Alexander Steinruck, Community
Foto: Alexander Steinruck, Community
Foto: Alexander Steinruck, Community
Foto: Alexander Steinruck, Community
Foto: Alexander Steinruck, Community
Foto: Alexander Steinruck, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 61

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,6 km
Dauer
4:20h
Aufstieg
475 hm
Abstieg
477 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.