Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour

Traumschleife Georgi-Panoramaweg

· 14 Bewertungen · Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour · Saarland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Zentrale Saarland GmbH Verifizierter Partner 
  • Wegezeichen
    / Wegezeichen
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • /
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Georgi-Panoramaweg
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Aussicht auf dem Weg
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Campingplatz Weiherweiler
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • /
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Projektbüro Saar-Hunsrück-Steig
  • /
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Projektbüro Saar-Hunsrück-Steig
  • /
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Projektbüro Saar-Hunsrück-Steig
m 600 500 400 300 12 10 8 6 4 2 km Sumpflandschaft Campingplatz Weierweiler Naturschutzgebiet Rastplatz

Offene ausgedehnte Wiesen- und Feldpassagen durch leicht hügelige Landschaft sorgen für traumhafte Ausblicke. Dazwischen liegen Waldpassagen und Bachläufe mit Sumpfgebieten. Die familienfreundliche Tour hat lediglich einen kurzen, steilen Anstieg. Kurz vor Mitlosheim lädt die Rittscheidhütte zur Rast.
mittel
14 km
4:00 h
96 hm
115 hm

Herrliche Aussichten, kurze urige Busch- und Waldpassagen und erfrischende Bachläufe sorgen für lebendige Abwechslung. In den wie verzaubert wirkenden Sumpflandschaften verbergen sich seltene Tier- und Pflanzenarten, die zu einem Naturerlebnis der besonderen Art werden. Sanfte Steigungen, weicher Gras- und Waldboden sowie eine familienfreundliche Länge von 14 km lassen den Weg besonders erlebenswert für erfahrene Wanderer aber auch für noch ungeübte Einsteiger erscheinen. Seinen Namen verdankt der zertifizierte Premiumweg Dr. Hanspeter Georgi, dem ehemaligen Wirtschaftsminister des Saarlandes, der als begeisterter Wanderr den naturverbundenen Tourismus im Saarland entscheidend gefördert hat.

Der Weg wurde  vom Deutschen Wanderinstitut mit 73 Erlebnispunkten bewertet.

Autorentipp

Dir gefällt diese Tour? Dann hilf uns mit Deinem Wandercent bei der Unterhaltung des Weges!

Sende eine SMS mit "TRAUM" an die 81190 um 2 € zu spenden - Vielen Dank!

Profilbild von Frank Polotzek
Autor
Frank Polotzek
Aktualisierung: 04.06.2020

Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
344 m
Tiefster Punkt
288 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Pizzeria Alt Rappweiler

Sicherheitshinweise

Achtung:

Grundsätzlich geschieht das Betreten des Waldes und das Begehen der Wanderwege auf eigene Gefahr.

Jahreszeitlich- bzw. wetterbedingt ist auf einzelnen Wegeabschnitten eine erhöhte Trittsicherheit erforderlich. Tragen Sie daher der Jahreszeit und der Witterung angepasste Kleidung und Wanderschuhe mit entsprechendem Profil.

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeiten

School Kättchen Café
Dorfstr. 12
66709 Weiskirchen-Weierweiler
Tel.: +49 (0)6874 / 12 29

Pizzeria Alt Rappweiler
Merziger Str. 21
66709 Rappweiler
Tel.: +49 (0)6872/44 37

Rittscheidhütte
66679 Losheim am See-Mitlosheim
Tel.: +49 (0) 1575 / 21 86 610

Internetseite der Gemeinde Weiskirchen - www.weiskirchen.de

 

Tourismus Zentrale Saarland

Tel.: 0681 - 9 27 20 - 0

www.urlaub.saarland

Start

Rittscheidhütte in Mitlosheim, Flürchen 75, 66679 Mitlosheim (303 m)
Koordinaten:
DG
49.525724, 6.776732
GMS
49°31'32.6"N 6°46'36.2"E
UTM
32U 339109 5488275
w3w 
///ausland.frage.rauch

Ziel

Rittscheidhütte in Mitlosheim, Flürchen 75, 66679 Mitlosheim

Wegbeschreibung

Auf dem breiteren Weg geht es weiter an den Weiden vorbei. Rechtsseitig erschließt sich uns eine unvergleichliche Sumpflandschaft. Nach etwa 800 m windet sich der Georgi-Panoramaweg steil nach links den Hang hinauf. Oben angekommen folgen wir dem breiten Waldweg. Unterhalb der Sandgrube geht es wieder leicht abfallend, bis wir nach rechts in ein kurzes Waldstück einbiegen. Wir passieren eine alte Steinbrücke, hinter der wir entlang der Weiden weiterwandern. Wir erhalten einen Blick auf die Sandgrube. Mehrere Kreuzungen passieren wir in gerader Richtung und folgen dem Hohlweg weiter durch den Laubwald. An einem romantischen Bachbett lädt eine Tischgruppe zu einer weiteren Rast ein.

Nach Überqueren der Holzbrücke gelangen wir an eine Lichtung, an der wir uns links halten. Wir treten wieder in einen Mischwald ein. Unterhalb des Wasserwerkes folgen wir einem Bachlauf. Wir überqueren die Verbindungsstraße zwischen Rappweiler und Batschweiler. Weiter am Bach entlang, biegen wir nach rechts in dichte Hecken ein.  Wir kommen an einem Reiterhof vorbei, überqueren daran anschließend eine Teerstraßeund erreichen den Campingplatz Weierweiler Mühle. Oberhalb des Campingplatzes wandern wir entlang eines Naturschutzgebietes durch einen dichten Heckenbewuchs. Immer wieder erhalten wir einen Blick über die herrliche Wiesen- und Sumpflandschaft.

Über einen Damm gelangen wir an eine Teerstraße, auf der wir zunächst nach links abbiegen und dann wieder rechts auf einem Feldweg weiter wandern. Es geht leicht bergan. Auf der Anhöhe erhalten wir einen Panoramablick über die Dörfer Rappweiler und Mitlosheim. Wir überqueren die Verbindungsstraße zwischen Rappweiler und Weierweiler und wandern zwischen zwei Feldern auf einem Grasweg leicht ansteigend. Weiter geht es dann, immer noch auf dem Grasweg, nach rechts. Über eine Kreuzung hinweg, gelangen wir zunächst auf einen leicht abfallenden Spurplattenweg Der Weg mündet in einen schmalen Trampelpfad, der uns in eine Waldpassage führt. In dem Naturschutzgebiet wandern wir entlang einer Hangkante, von der wir einen wunderbaren Blick auf den Hölzbach erhalten. Wir passieren eine Holzbrücke an einer Furt und biegen anschließend nach links in ein Waldstück ein. Über einen schmalen Pfad und durch einige Nassstellen erreichen wir eine Teerstraße auf der wir uns zunächst rechts halten und anschließend nach links ansteigend weiter wandern. Wir erhalten dabei ein Panoramaaussicht über Mitlosheim und passieren links eine Streuobstwiese. Daran anschließend biegen wir wieder in den Wald ein. Am Rande eines herrlichen Sumpfgebietes wandern wir auf einem schmalen Pfad, der später in einen breiteren Weg übergehtund uns wieder zur Rittscheidhütte führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Mitlosheim erreicht man über die Autobahn  A8 (Abfahrt Merzig).

Von Merzig weiter über die L 157 nach Losheim, weiter im Kreisel nach Mitlosheim.

In der Ortsstraße (Mitlosheimer Straße) rechts abbiegen in "Flürchen", die nächste rechts (immer noch Flürchen) und der Straße weiter bis zum Ende der Bebauung folgen. Dann bach links abbiegen. Die Rittscheidhütte ist ausgechildert.

Parken

An  der Rittscheidhütte in Mittlosheim.

 

 

Koordinaten

DG
49.525724, 6.776732
GMS
49°31'32.6"N 6°46'36.2"E
UTM
32U 339109 5488275
w3w 
///ausland.frage.rauch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,3
(14)
Profilbild
Gerald Asamohr
08.09.2020 · Community
Schöner empfehlenswerter leichter Wanderweg. Mit kleiner Stärkungspause in gut 3 Stunden zu gehen.
mehr zeigen
Gemacht am 08.09.2020
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Sonntag, 31. Mai 2020, 11:12 Uhr
Sonntag, 24. Mai 2020, 23:04 Uhr
Sonntag, 24. Mai 2020, 23:06 Uhr
+ 26

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
96 hm
Abstieg
115 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.