Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour

Vinxtbachtal - Rundwanderung (Niederdürenbach)

(1) Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour • Ahrtal
  • Keramikskulpturen säumen den Weg
    / Keramikskulpturen säumen den Weg
    Foto: Sarah Radermacher, Eifel Tourismus GmbH
  • Traumhafte Wacholderheiden
    / Traumhafte Wacholderheiden
    Foto: Sarah Radermacher, Eifel Tourismus GmbH
  • Weitblicke vom Aussichtsturm
    / Weitblicke vom Aussichtsturm "Weiselstein"
    Foto: Sarah Radermacher, Eifel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Sarah Radermacher, Eifel Tourismus GmbH
Karte / Vinxtbachtal - Rundwanderung (Niederdürenbach)
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14
Wetter

Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Wer erst einmal die Reize der EIFELLEITER beschnuppern möchte, dem bieten zwei „Extra-Touren“ mit ganz eigenen Merkmalen einen ersten Eindruck. Abseits der Leiter lassen sich das „Breisiger Ländchen“ sowie das „Vinxtbachtal“ vorab oder ergänzend erkunden. Die Rundtour "Vinxtbachtal" bietet viele interessante Highlights:

- Rodder Maar mit Neuem Maarhof und SwinGolf-Anlage
- Abstecher zum Königssee möglich
- Aussichtsturm "Weiselstein" inmitten traumhafter Heidelandschaften
- das historische Örtchen Königsfeld
- malerische Weitsichten in das Vinxtbachtal
- Keramikskulpturen entlang des Weges
mittel
15,8 km
5:26 Std
359 m
359 m

Autorentipp

Ein herrlicher Ausblick über die traumhafte Heidelandschaft entschädigt für den Aufstieg auf den Aussichtsturm "Weiselstein".

outdooractive.com User
Autor
Sarah Radermacher
Aktualisierung: 26.04.2016

Premiumweg Deutsches Wandersiegel Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Kurzwanderwege
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
491 m
208 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und witterungsbedingte Kleidung.

Weitere Infos und Links

www.eifelleiter.de

Start

Neuer Maarhof, Rodder Maar in Niederdürenbach (343 m)
Koordinaten:
Geogr. 50.471406 N 7.181130 E
UTM 32U 370929 5592626

Ziel

Neuer Maarhof, Rodder Maar in Niederdürenbach

Wegbeschreibung

Start und Ziel des qualitativ hochwertigen ca. 15 km langen malerischen Rundwanderweges ist der „Neue Maarhof“ am Rodder Maar in Niederdürenbach. 
Weitere gute Einstiegsmöglichkeiten stellen der historische Ort Königsfeld wie auch die Etappenpunkte Schalkenbach und Oberdürenbach dar. 
Entlang des anmutigen Rodder Maars führt der Weg über Feld und Wiesen, am Waldrand entlang geht es weiter am Königssee und dem Örtchen Oberdürenbach vorbei. Versteckt lugt plötzlich das idyllisch gelegene Waldgut Schirmau hervor, eingebettet in eine traumhafte Heidelandschaft, deren Höhepunkt mit Sicherheit der Aussichtsturm Weiselstein ist. 
Wald, Wiesen und Felder wechseln sich auf dem weiteren Streckenabschnitt ab. Die herrliche Natur des Vinxtbachtales Richtung Schalkenbach und Königsfeld lädt zu Blicken in die Ferne ein. Es lohnt ein Abstecher in das historische Königsfeld, welches im Jahr 1336 sogar Stadtrechte erlangte. Das Stadtmodell um 1700 ist in der Nikolauskirche im "alten Ortskern" zu besichtigen. Weiter geht’s zum benachbarten Örtchen Dedenbach. Hier lockt zur Belohnung eine Eifelleiter-Schaukel – so macht rasten Freude! 
Schon bald darauf wird das Rodder Maar und somit der Startpunkt der Route erreicht.

Öffentliche Verkehrsmittel

www.vrminfo.de

Parken

Wanderparkplatz Rodder Maar,

Neuer Maarhof, Niederdürenbach

Bürgerhaus, Königsfeld

Wanderparkplatz Oberdürenbach

Koordinaten

Geogr.:50.471406 N 7.181130 E
UTM:32U 370929 5592626
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Konrad Friedgen
21.02.2017
Über die Premiumqualität dieser Extratour zur Eifelleiter kann man trefflich streiten, fehlen doch die von den Watzmännern so sehr geschätzten Pfade oder gar felsigen Steige. Auch der Vinxtbach ist kaum zugänglich und die Route läuft nur auf wenigen Metern direkt am Gewässer entlang. Trotzdem weiß die Vinxtbachtalrunde sehr zu gefallen. Sinnenbänke, Schaukelliegen und Rastplätze haben die Erbauer in ausreichendem Maße eingefügt und die beiden idyllisch gelegenen Gewässer Rodder Maar und Königssee stehen in einem interessanten Kontrast zu der kargen, so eifeltypischen Heidelandschaft auf dem Weiselstein. Hier ein Link zum bebilderten Wanderbericht der Wehrer Watzmänner: http://www.die-wehrer-watzmaenner.de/index.php?option=com_content&view=article&id=263:vinxtbachtalrunde&catid=13:eifel&Itemid=105
Bewertung
Gemacht am
21.03.2016
Die Vinxtbachtalrunde im idyllischen Vinxtbachtal
Die Vinxtbachtalrunde im idyllischen Vinxtbachtal
Foto: Konrad Friedgen, Community
Alte Zehntscheune in Königsfeld
Alte Zehntscheune in Königsfeld
Foto: Konrad Friedgen, Community
Aussichtsturm auf dem Weiselstein
Aussichtsturm auf dem Weiselstein
Foto: Konrad Friedgen, Community
Die Wacholderheide auf dem Weiselstein
Die Wacholderheide auf dem Weiselstein
Foto: Konrad Friedgen, Community
Das Rodder Maar mit Burg Olbrück im Hintergrund
Das Rodder Maar mit Burg Olbrück im Hintergrund
Foto: Konrad Friedgen, Community

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,8 km
Dauer
5:26 Std
Aufstieg
359 m
Abstieg
359 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Kurzwanderwege

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.