Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour

Wäller Tour Eisenbachtal (Rundtour - Premiumwanderweg)

· 12 Bewertungen · Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour · Westerwald · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Westerwald Touristik-Service Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bildches Eich
    / Bildches Eich
    Foto: Dominik Ketz, Westerwald Touristik-Service
  • / Idyllischer Waldweg Wäller Tour Eisenbachtal
    Foto: Dominik Ketz, Westerwald Touristik-Service
  • / Infotafel bei Bildches Eich
    Foto: Dominik Ketz, Westerwald Touristik-Service
  • / Markierungszeichen Wäller Tour Eisenbachtal
    Foto: Westerwald Touristik-Service, Westerwald Touristik-Service
  • / Eisenbachtaltour VG Montabaur
    Video: Südlicher Westerwald
m 500 400 300 200 10 8 6 4 2 km Historisches Landhotel Studentenmühle Historisches Landhotel Studentenmühle

Ein erfrischender Weg immer am Wasser entlang! Dieser 9 km lange Rundweg eignet sich besonders für Familien mit Kindern und ist ideal für eine Wanderung im Sommer.
geöffnet
leicht
11,1 km
3:30 h
194 hm
210 hm
Ein  wunderbarer  Weg  mit  unbestreitbaren  Erholungsqualitäten  liegt  nordwestlich  von  Nomborn  im  Eisenbachtal.  Wald und Wasser sorgen hier für ein angenehmes Mikroklima, besonders an heißen Tagen. Nach dem Start am Wanderparkparkplatz der Studentenmühle führt der Weg entlang des Eisenbachs durch schattige Wälder zur „Bildches Eich“. Hier erwarten den Wanderer eine kleine Waldkapelle aus dem Jahr 1963 und eine ausgehöhlte Eiche mit einer Marien-Statue von 1830. Zurück geht es entlang des Holbachs, wo am Ende des Rundweges zwei Mühlen zur Rast einladen.

Autorentipp

2 km langer Abstecher rund um den Hausberg des Eisenbachtals („Bornkasten“): Grandiose Aussicht, Basaltsteinbruch mit Einblicken in die Erdgeschichte
Profilbild von Katrin Cramer
Autor
Katrin Cramer
Aktualisierung: 16.10.2020

Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
298 m
Tiefster Punkt
183 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Historisches Landhotel Studentenmühle
Restaurant in der Freimühle

Sicherheitshinweise

  • In den Wintermonaten kann es aufgrund von Holz-Rückearbeiten an einzelnen Wegeabschnitten zu einer Beeinträchtigung der Wegequalität kommen.
  • Tragen Sie festes Schuhwerk sowie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte ziehen Sie dem Weg angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.
  • Obwohl der Weg durchgehend sehr gut markiert ist, sollten Sie aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte dabei haben.

Weitere Infos und Links

Eine Wanderkarte und ein Wanderführer zu den Wäller Touren sind im Westerwald-Shop erhältlich.

Weitere touristische Informationen unter:
Tourist-Information Verbandsgemeinde Montabaur
Großer Markt 12, 56410 Montabaur
Tel.: 02602/9502780, Fax: 02602/9502785
tourismus@montabaur.de, www.suedlicher-westerwald.de

Start

Wanderparkplatz am Historischen Landgasthaus „Studentenmühle“, Mühlenstraße, 56412 Nomborn (213 m)
Koordinaten:
DG
50.434858, 7.903952
GMS
50°26'05.5"N 7°54'14.2"E
UTM
32U 422161 5587556
w3w 
///therme.ausgewaschen.treiben

Ziel

Wanderparkplatz am Historischen Landgasthaus „Studentenmühle“, Mühlenstraße, 56412 Nomborn

Wegbeschreibung

Der Weg startet am Wanderparkplatz direkt an der Studentenmühle. Die Infotafel weist auf den Hauptweg sowie einen Exkurs zum Bornkasten hin. Der Markierung des Zuwegs folgen, den Campingplatz passieren und an der T-Kreuzung links ab und weiter in Richtung Waldrand. Der hervorragend markierte Weg führt durch die wunderbare Auenlandschaft des Eisenbachtales, immer entlang des mäandrierenden Bachlaufes. Sein sanftes Plätschern begleitet fortan die Wanderung durch das Tal. Nach etwa 3,5 km öffnet sich das Eisenbachtal als Wiesenaue ins Gelbachtal. Der Weg knickt nach Norden ab und führt dann immer in Sichtweite des Gelbachs entlang. Bald ist das Holbachtal erreicht. Hier knickt der Weg nochmals ab und führt nun stetig bergan weiter nach Osten in Richtung des Steinernen Kreuzes. An diesem Kreuz sollen sich der Sage nach zwei Förster um die Gunst einer Dame ein Duell geliefert haben, das leider für beide verhängnisvoll endete .

Weiter führt der Weg nach einem scharfen Knick talwärts bis zur kleinen Kapelle „Bildches Eich“. Unter der ICE-Strecke Köln–Frankfurt hindurch und dann zunächst am Waldrand entlang des Holbaches weiter. An einer Kreuzung wird noch ein letzter Anstieg bewältigt. Der pfadige Anstieg wird mit einer tollen Aussicht auf das Umland belohnt. Der Wanderparkplatz an der Studentenmühle, Ausgangspunkt der Wanderung, ist nicht mehr weit und bald erreicht. Der Exkurs auf den Bornkasten ist von besonderem Reiz. Ein steiler Anstieg führt vorbei an einem interessanten geologischen Aufschluss mit fächerartigen Basaltsäulen hinauf zum Gipfel. Als Belohnung gibt‘s eine tolle Rundsicht auf die Wälder von Eisenbachtal, Gelbachtal und Montabaurer Senke.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Per Bahn bis ICE-Bahnhof Montabaur und dann weiter mit dem Bus nach Girod mit der Buslinie 450 oder 481 und nach Nomborn mit der Linie 450. Die Rückfahrt nach Montabaur erfolgt ebenfalls über die genannten Buslinien.

Anfahrt

Aus Richtung Montabaur oder Limburg über die L318. Die Ausfahrt „Eisenbachtal“ mit dem Signet für den Campingplatz und den beiden Mühlen ist ausgeschildert. Dem Weg entlang der Freimühle und dem Campingplatz bis zum Wanderparkplatz am Ende der Straße folgen.

Parken

Wanderparkplatz am Historischen Landgasthaus „Studentenmühle“, Mühlenstraße, 56412 Nomborn

Koordinaten

DG
50.434858, 7.903952
GMS
50°26'05.5"N 7°54'14.2"E
UTM
32U 422161 5587556
w3w 
///therme.ausgewaschen.treiben
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

  • Offzieller Wanderführer Wäller Touren (plus Erlebnisschleifen am WesterwaldSteig), Herausgeber: IdeeMedia, 176 Seiten mit vielen Fotos, Kartenausschnitten, Höhenprofilen, 11,95 €
  • Bestellung im Westerwald-Shop!

 

Kartenempfehlungen des Autors

  • Wanderkarte-Leporello Wäller Touren, GPS-genaue Wanderkarte mit Ausflugszielen, Einkehr- & Freizeittipps, Straßennamen und Höhenprofilen, Kartengröße (B x H): 20 Kartenseiten à 18 x 20 cm, 9 red. Seiten, 11,99 €
  • Bestellung im Westerwald-Shop!

Ausrüstung

Wanderschuhe

Witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,3
(12)
Profilbild
Ira Fay
14.09.2020 · Community
Der erste Teil bis zum Duellstein ist wirklich schön, vor allem die auf dem Weg liegenden Skulpturen. Danach wird es langweilig. Schotterwege und wenig abwechslungsreich. Alles in allem keine Premiumtour.
mehr zeigen
Dom MyStudium 
13.09.2020 · Community
Man hört leider lange Zeit die Straße nebenan und dank Borkenkäferplage sind einige Strecken gerodet und kahl. Aber sonst eine nette Wanderung mit 2-3 Steigungen, Rest recht flach.
mehr zeigen
Gemacht am 13.09.2020
Foto: Dom MyStudium, Community
Siegfried Purschke
24.07.2020 · Community
Wer gerne durch großflächig toten Nadelwald wandert, begleitet vom Krach einer Landstraße, die man sehr schön vom Aussichtspunkt eingesehen kann, ist hier goldrichtig. Allen anderen sind echte Premiumwanderwege empfohlen. Außer Marketingsprüchen ist hier gar nichts premium!
mehr zeigen
Foto: Siegfried Purschke, Community
Foto: Siegfried Purschke, Community
Foto: Siegfried Purschke, Community
Foto: Siegfried Purschke, Community
Foto: Siegfried Purschke, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 19

Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,1 km
Dauer
3:30h
Aufstieg
194 hm
Abstieg
210 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.