Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour

Wanderfit - Rhodter Weinsicht Wanderung

Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour · Südliche Weinstraße
Verantwortlich für diesen Inhalt
BKK Pfalz Verifizierter Partner 
  • Villa Ludwigshöhe bei Rhodt
    / Villa Ludwigshöhe bei Rhodt
    Foto: Pfalz.Touristik e.V., BKK Pfalz
Karte / Wanderfit - Rhodter Weinsicht Wanderung
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 12 14 Schloss Villa Ludwigshöhe Rietburgbahn Burgruine Rietburg PWV Vereinshaus Hüttenbrunnen Rhodt unter Rietburg

Eine wunderschöne, teils anspruchsvolle Wanderung durch das Rebenmeer der Pfalz und die Kastanien und Kiefernwälder des Haardtgebirges mit vielen Höhenpunkten.

schwer
14,5 km
4:14 h
344 hm
344 hm

Start und Ziel dieser gut 14 Kilometer langen Rundwanderung ist das Weindorf Rhodt unter der Rietburg. Unterwegs warten viele Highlights, wie zum Beispiel die "Schönste Weinsicht der Pfalz", die Villa Ludwigshöhe, die Rietburgsesselbahn, das Hilschwasser und das Luitpolddenkmal.

Gesundheitstipp: Bei dieser Wanderung sind einige Höhenmeter zu überwinden. Achten Sie bewusst auf Ihre Atmung. Solange Sie sich mit Ihrem Wanderpartner bergauf normal unterhalten können, haben Sie das richtige Tempo. Sollte das nicht gehen, wandern Sie etwas langsamer. Beachten Sie auch unsere Tipps für Bergauf- und Bergabgehen.

 

Kommen Sie auf den Geschmack!

Hier können Sie sich das Video zur Rhodter Weinsicht Wanderung anschauen.

Autorentipp

Bei dieser Wanderung haben Sie zwei schöne Möglichkeiten zur Einkehr: Burgschänke auf der Rietburg. Öffnungszeiten: 01.04. – 01.11. täglich von 9 bis 17 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen 9 bis 18 Uhr.

Hütte am Hüttenbrunnen: Öffnungszeiten: Täglich 11 – 17 Uhr, Dienstag Ruhetag

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
541 m
Tiefster Punkt
198 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Burgruine Rietburg
Waldgaststätte Zur Siegfriedsschmiede
PWV Vereinshaus Hüttenbrunnen
Hilschweiher

Sicherheitshinweise

Wertvolle Hinweise zur Sicherheit auf Wanderwegen finden Sie in der Rubrik "Kurz&Knapp".

Ausrüstung

Was man alles dabei haben muss und auf was man vielleicht verzichten kann sagen wir Ihnen in der Rubrik "Kurz und Knapp".

Start

Parkplatz Rhodt, Edesheimer Straße (199 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.269510, 8.109550
UTM
32U 435222 5457798

Ziel

Parkplatz Rhodt, Edesheimer Straße

Wegbeschreibung

Startpunkt der Wanderung ist der Parkplatz in der Edesheimer Straße, wenige Meter oberhalb des ältesten noch tragenden Weinbergs der Welt – dem „Rhodter Rosengarten“. Ab dem Parkplatz folgen Sie der Straße in westliche Richtung zur Ortsmitte. An der verkehrsarmen Hauptstraße knickt der Weg rechts in die Weinstraße ab. Dieser folgen Sie bis zur Touristeninformation und biegen dann links in die Theresienstraße ein. Der Weg geht nun leicht bergauf. Rechts und links der Theresienstraße liegen wunderschöne, gut erhaltene Weingüter und Höfe aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Kurz vor dem Ortsausgang - am „Haus mit Kanonenkugel“ biegen Sie links in die Neugasse ab. Werfen Sie unbedingt einen Blick auf das Obergeschoss der Außenwand. Hier ist eine Kanonenkugel von 1794 zu sehen, die bei Gefechten mit französischen Revolutionstruppen bei der Schlacht am Schänzel hier eingeschlagen ist.

Nach etwa 200 Metern auf der Neugasse biegen Sie in die zweite Straße rechts ein. Nach ca. 500 Metern auf dem Wirtschaftsweg erreichen Sie die „Schönste Weinsicht der Pfalz“. Von hier haben Sie einen herrlichen Blick über die Weinberge, zur Villa Ludwigshöhe und zum Hambacher Schloss. Einige Meter oberhalb der „Schönsten Weinsicht“ biegt der Weg scharf nach rechts ab. Ab hier folgen Sie der Markierung mit dem roten Punkt. Dieser führt Sie durch die Weinberge bis zur Villa Ludwigshöhe und zur Rietburgbahn.

Ab hier geht es entweder bequem mit dem Sessellift hinauf zur Burgruine Rietburg oder Sie folgen der Markierung „blau-gelber Strich“. Dieser Weg führt zunächst über einen Forstweg. Nach ca. 300 Metern biegen Sie links in einen schmalen Pfad ab, der im Zickzack hinauf zur Rietburg führt.

Von der mittelalterlichen Burgruine haben Sie erneut einen wunderbaren Blick über die Weinberge und die Rheinebene. Sollte bereits der Magen knurren, können Sie sich von Anfang April bis Anfang November in der Burgschänke stärken. Schließlich haben Sie die anstrengenden Aufstiege hinter sich.

Nachdem Sie Burgruine besichtigt haben, verlassen Sie diese. Das angrenzende Wildgehege mit Damhirschen lassen Sie links liegen und folgen dem roten Punkt tiefer hinein in den Pfälzerwald. Nun verläuft der Weg bis zur „Hütte am Hüttenbrunnen“ über eine Strecke von etwa drei Kilometern stetig sanft bergab.

Ab der „Hütte am Hüttenbrunnen“ folgen Sie der Markierung mit dem roten Kreuz. Der Weg führt nach Osten Richtung Edenkoben und verläuft über kleine Brücken entlang des Triefenbaches, der schließlich in einen Teich – das Hilschwasser –   mündet. Hier können im Sommer Ruderboote ausgeliehen werden. Folgen Sie weiter der Markierung mit dem roten Kreuz, der bald den Pfälzer Wald verlässt und in die Weinberge führt. Es geht vorbei an den Edenkobener Weinlagen und vielen interessanten Infotafeln über den Pfälzer Weinbau. Kurz unterhalb einer historischen Weinpresse und oberhalb des Luitpold-Denkmals biegen Sie rechts in einen Wirtschaftsweg ein, dem Sie bis zum zweiten Abzweig folgen. Hier biegen Sie rechts ab, nehmen dann die erste Möglichkeit links, um dem Weg mitten durch die Weinberge zurück nach Rhodt und zum Ausgangspunkt der Wanderung zu folgen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Per Palatina Bus von Neustadt Weinstraße oder Landau.Linien und Fahrpläne unter www.palatinabus.de

Anfahrt

Über die A65, AS 14 Edenkoben, auf der K6 Richtung Rhodt, weiter über L 512 nach Rhodt, links auf die Edesheimer Straße (L 506)

Parken

Auf dem Parkplatz in der Edesheimer Straße, 76835 Rhodt

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
14,5 km
Dauer
4:14 h
Aufstieg
344 hm
Abstieg
344 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit faunistische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.