Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Radfernweg Etappe

Glan-Blies-Radweg - Etappe 4 (Ulmet - Meisenheim)

Radfernweg · Pfälzer Bergland und Donnersberg · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfalz Touristik e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • #ExploreMyRegion
    / #ExploreMyRegion
    Foto: Jürgen Wachowski, Pfalz Touristik e.V.
  • / Gasthaus "Zum Steinernen Mann", Ansicht 1
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Klimaneutrales Waldhotel Felschbachhof Ulmet
    Foto: Waldhotel Felschbachhof
  • / Blick ins Glantal
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Flurskapelle
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Willkommen in St. Julian
    Foto: Fam. Heidrun und Rüder Wirth
  • / Sankt Julian
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Ölmühle Außenansicht
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Ölmühle Außenansicht 3
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Mühlrad
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Gemeinde Glanbrücken
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Glanstübchen Hausansicht
  • / Hirsauer Kapelle
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Hirsauer Kapelle Ansicht
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Abteikirche Offenbach-Hundheim
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Ansicht von innen
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Lauterecken Roseninsel und Lauterbrücke
    Foto: Julia Bingeser, FVZV Pfälzer Bergland
  • / Altstadt von Meisenheim
    Foto: Tourist-Info Meisenheim
  • / Roseninsel, Ansicht 1
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Roseninsel, Ansicht 2
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Sobernonplatz, Ansicht 2
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Schloss Veldenz, Ansicht 1
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Schloss Veldenz, Ansicht 2
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / "Lauterecker Toskana", Ansicht 1
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / "Pfälzer Hof"
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Informationstafeln am Bahnhof Lauterecken
    Foto: A. Rau / FVZV Pfälzer Bergland
  • / Draisinentour - Erlebnis pur
    Foto: Fremdenverkehrszweckverband Pfälzer Bergland
  • / Barrierefreie Draisine
    Foto: Fremdenverkehrszweckverband Pfälzer Bergland
  • / Musikantenland-Express
    Foto: Fremdenverkehrszweckverband Pfälzer Bergland
  • / Planwagendraisine
    Foto: Fremdenverkehrszweckverband Pfälzer Bergland
  • / Lauterecker Brauhaus, Ansicht 1
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Synagoge Odenbach
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Brauhaus Meisenheim
    Foto: Brauhaus Meisenheim
  • / Stadtansicht
  • / Altstadt
  • / Klenkertor
  • / Marktgasse
    Foto: Tourist-Info Meisenheim
  • / Schlosskirche_1
  • / Innenansicht
  • / Heft
    Foto: Tourist-Info Meisenheim
  • / Markthalle
    Foto: Tourist-Info Meisenheim
  • / Hausansicht
    Foto: Tourist-Info Meisenheim
  • / Meisenheimer Hof
    Foto: frank schmidt, hofstadt2, meisenheim
  • / Kochhaus
    Foto: frank schmidt, hofstadt2, meisenheim
  • / Image
    Foto: Tourist-Info Meisenheim
  • / Image
    Foto: Tourist-Info Meisenheim
  • / Hausansicht
    Foto: Ferienregion Nahe-Glan
m 500 400 300 200 25 20 15 10 5 km Gasthaus "Zum Steinernen Mann" Draisinentour Erlebnis … Lauterecken) Hotel-Restaurant "Pfälzer Hof" Spätgotische Schlosskirche Propsteikirche Offenbach-Hundheim Brauhaus Meisenheim Historische Ölmühle St. Julian Schloss Veldenz Ehemalige Synagoge

Der Radweg (kurze Etappe) befindet sich überwiegend in unmittelbarer Nähe zum Glan und zur ehemaligen Bahntrasse.

Draisinentouren : April - Oktober: (Draisinentour)

 

 

 

geöffnet
leicht
26,4 km
1:47 h
78 hm
114 hm

Ein Kleinod der Handwerksgeschichte stellt die Ölmühle St. Julian dar mit einer der letzten in Europa noch erhaltenen Stempelpressen aus einem Stamm. (Vorführung nach Vereinbarung).

Ein paar Orte weiter in Offenbach-Hundheim lohnt sich der kleine Abstecher: die 3-schiffige evangelische Pfarrkirche Offenbach ist ein imposantes Zeugnis des Übergangs von der Romanik zur Gotik. Auch der historische Pranger am alten Stadtgefängnis lässt die mittelalterlichen Vollzugsinstrumente erahnen.

In Lauterecken unbedingt eine Rast im historischen Ortskern einplanen. Hier mündet die Lauter in den Glan und der Bereich um das alte Veldenzschloss ist liebevoll restauriert.

Ihr Etappenziel Meisenheim ist bald erreicht. Besonders sehenswert ist die historische Altstadt mit den Adelshöfen und der weitgehend erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauer. Auch die ehemalige Synagoge sowie die Schlosskirche mit dem Grabmal der Wittelsbacher und der Stummorgel sind sehenswert.

Autorentipp

outdooractive.com User
Autor

Julia Bingeser

Juergen Wachowski

Aktualisierung: 25.05.2020

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
196 m
Tiefster Punkt
149 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hotel Pfälzer Hof
Schankwirtschaft "Die Bud"
Waldhotel Felschbachhof
Draisinentour - Erlebnis pur (Ausleihstation Lauterecken)
Hotel-Weingut Spindler-Barth
Brauhaus Meisenheim
Hotel-Restaurant Weingut Barth
Bierengel & Unterhaus
Meisenheimer Hof - Weinhotel und Restaurant
Markt am Platz - Maino
Hotel-Restaurant "Pfälzer Hof"
Gaststätte Sportheim All American Diner
Gasthaus "Zum Steinernen Mann"
Pizzeria Da Vito
Gaststätte zum Untertor
Gasthaus zur Stadtmauer

Sicherheitshinweise

Auf einigen Brückenbauwerken ist der Seitenweg, der für den Radverkehr vorgesehen ist, nur 1,20m breit. Hier muss das Fahrrad geschoben werden.

Ausrüstung

Es gibt ausreichend Möglichkeiten sich zu verpflegen auf der Strecke - aber auch viele Picknickplätze. Ausreichend Getränke und Sonnenschutz wird daher gerade für die Sommermonate empfohlen.

Weitere Infos und Links

Der Glan prägt die Etappe und die hübschen historischen Ortskerne des Dörfchens Offenbach-Hundheim sowie der beiden kleinen Städte Lauterecken und Meisenheim.

Anstrengend wird diese Etappe nur, wenn Sie alle Sehenswürdigkeiten am Weg betrachten wollen. Denn es geht fast immer eben in der Nähe des Glans und der Draisinenbahn durch eine abwechslungsreiche und liebliche Landschaft.

 

Der Besuch in der Historische Ölmühle (Anmeldung erforderlich, Tel:  01 71 - 26 39 07 6)  gehört zu den Dingen, die man nicht versäumen sollte

Ebenso empfehlen wir einen kurzen Rundgang durch Offenbach-Hundheim und Lauterecken.

Planen Sie ausreichend Zeit für die Historische Altstadt in Meisenheim ein.

 

www.glan-blies-weg.de

www.pfaelzerbergland.de

www.saarpfalz-touristik.de

 

NEU!!   NEU!!   NEU!!

 

"Rheinland-Pfalz - Alte Bahntrassen. Radeln für die Seele" 

 

- wir sind auch mit dem Glan-Blies-Radweg und dem Fritz-Wunderlich-Radweg im Buch vertreten - 

 

von Ernst Wrba

 

192 Seiten, Klappenbroschüre

 

16,99 € inkl. MwSt.

Start

66887 Ulmet (189 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.586288, 7.455904
UTM
32U 388394 5493779

Ziel

55590 Meisenheim

Wegbeschreibung

Ulmet - Schrammenmühle - Rathsweiler - Sankt Julian - Historische Ölmühle - Glanbrücken - Offenbach-Hundheim - 3-schiffige Pfarrkirche - Wiesweiler - Lauterecken - historische Altstadt - Medard - Odenbach am Glan - Meisenheim - Historische Altstadt

 

Sie starten in Ulmet und folgen dem Glan-Blies-Radweg am Glan entlang bis zur Einmündung an der Cappeler Brücke. Hier liegt auch die Flurskapelle, die einen kurzen Besuch lohnt.

Der Glan-Blies-Radweg führt nach links über die Brücke und vor der Einmündung auf die Bundesstraße nach rechts auf den straßenbegleitenden Radweg bis nach Rathsweiler.

Hier besteht die Möglichkeit den Ort auf dem Geh- und Radweg zu durchqueren oder über die ausgeschilderte Route an der Bahnstrecke entlang zu umfahren. Parallel zur Draisinenbahn geht es weiter glanabwärts auf St. Julian zu.

Der erste Ortsteil von St. Julian ist Eschenau, im ehemaligen Bahnhof befindet sich heute der "kleine Kunstbahnhof". Immer an der Draisinenbahn entlang geht es durch St. Julian und nach Glanbrücken.

Verfahren ist nicht möglich, der Weg folgt der Bahntrasse durch Glanbrücken und weiter nach Offenbach-Hundheim . Bis Wiesweiler bleibt der Glan-Blies-Radweg immer parallel zur Bahntrasse, in Wiesweiler zweigt er durch den Ort nach rechts und nach einer kurzen Steigung spitz nach links auf einen asphaltierten Feldwirtschaftsweg, der direkt nach Lauterecken führt.

Der Glan-Blies-Weg durchquert Lauterecken und führt am Bahnhof vorbei wieder in der Nähe der Bahntrasse und des Glans über Feldwirtschaftswege nach Medard und weiter nach Odenbach. In Odenbach muss innerorts die Straße mitbenutzt werden, kurz vor dem Ortsausgang zweigt der Weg vor dem Spielplatz nach rechts ab. Nun geht es immer geradeaus bis nach Meisenheim. Dort führt der Glan-Blies-Radweg neben der Draisinenbahn zum ehemaligen Bahnhof, alternativ gibt es eine ausgeschilderte Route durch die historische Altstadt.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Ulmet

Mit der Bahn nach Altenglan

Bus 270 - bis nach Ulmet - der Bus 270 verkehrt in den Sommermonaten an den Wochenenden auf manchen Fahrten mit einem Fahrradanhänger. Es ist daher möglich, von Ulmet bis Lauterecken bzw. von Kusel nach Ulmet das Fahrrad auch im Bus mitzunehmen.

Fahrplanauskunft bei der Mobilitätszentrale Hin und Weg in Kusel: Tel: 06381 424 270 oder www.vrn.de

 

Meisenheim

Mit der Bahn nach Staudernheim

Bus 260 - nach Meisenheim

Anfahrt

Ulmet

A62 - Abfahrt Kusel

B420 - Bis nach Ulmet

Meisenheim

A62 - Abfahrt Kusel

B420 - bis nach Meisenheim

Parken

Parkplätze in Ulmet und Meisenheim vorhanden.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
26,4 km
Dauer
1:47h
Aufstieg
78 hm
Abstieg
114 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.