Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Radfernweg

Kyll-Radweg (Losheimergraben - Trier)

· 4 Bewertungen · Radfernweg · Belgien
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kyll-Radweg_Radlerbrücke
    / Kyll-Radweg_Radlerbrücke
    Foto: Eifel Tourismus GmbH
  • Kyll-Radweg_Familientour auf dem Flussradweg
    / Kyll-Radweg_Familientour auf dem Flussradweg
    Foto: Eifel Tourismus GmbH
  • Kyll-Radweg_Bertradaburg bei Mürlenbach
    / Kyll-Radweg_Bertradaburg bei Mürlenbach
    Foto: Eifel Tourismus GmbH
  • Kyll-Radweg_Die Bahn begleitet den Radweg nahezu auf der gesamten Strecke
    / Kyll-Radweg_Die Bahn begleitet den Radweg nahezu auf der gesamten Strecke
    Foto: Eifel Tourismus GmbH
  • Kyll-Radweg_Mohnwiese am Kyll-Radweg
    / Kyll-Radweg_Mohnwiese am Kyll-Radweg
    Foto: Eifel Tourismus GmbH
  • Unternehmen Sie eine virtuelle Radtour auf dem Kyll-Radweg
    / Unternehmen Sie eine virtuelle Radtour auf dem Kyll-Radweg
    Video: RadReporter
  • / Kyllradweg bei Gerolstein
    Foto: Maruba, Eifel Tourismus GmbH
  • / Rad&Bahn am Kyllradweg
    Foto: Maruba, Eifel Tourismus GmbH
  • / Kronenburger See
    Foto: Maruba, Eifel Tourismus GmbH
  • / Entlang der Kyll
    Foto: Maruba, Eifel Tourismus GmbH
  • / Kyllradweg
    Foto: Maruba, Eifel Tourismus GmbH
0 200 400 600 800 m km 20 40 60 80 100 120 Kronenburg Eisenmuseum - Jünkerath Stadt Hillesheim Helenenquelle im Gerolsteiner Kurpark Kloster St. Thomas Schloss Malberg Stiftskirche Kyllburg Altes Pfarrhaus Burg Ramstein

Einmal längs durch die Eifel: Von Losheimergraben bis Trier. Die Bahnlinie Köln-Trier ist dabei ihr ständiger Wegbegleiter und bringt sie immer wieder zum Ausgangspunkt zurück. 

mittel
121,4 km
10:00 h
574 hm
1035 hm

Flussabwärts längs durch die Eifel

Ständige Begleiter des längsten Flusses der Eifel sind der Kyll-Radweg und die Bahn-Linie Köln-Trier. Letzteres sehr vorteilhaft für den bequemen Rückweg an 22 Bahnhöfen und zum „Überspringen“ des einzigen steilen Anstiegs zwischen Kyllburg und Bitburg-Erdorf. Die insgesamt nur leicht hügelige Strecke führt vorbei an zahlreichen Burgen (Bertradaburg in Mürlenbach o. Burgruine Ramstein bei Kordel), durch beschauliche Eifeldörfer (Kronenburg mit Burganlage, Birgel mit historischer Wassermühle, Krimi-Stadt Hillesheim, Brunnenstadt Gerolstein), vorbei an der Bierstadt Bitburg bis in die Römerstadt Trier.
Der Weg quert eindrucksvolle Landschaften: Kronenburger See, Wälder der nördlichen Eifel, Vulkaneifel, Streuobstwiesen der Südeifel, zerklüftete Felsformationen des Bitburger Gutlandes.


Sehenswertes am Weg

  • Kronenburg
  • Eisenmuseum Jünkerath
  • Historische Wassermühle Birgel
  • Hillesheim
  • Gerolstein
  • Bertrada-Burg in Mürlenbach
  • Kloster St. Thomas
  • Römische Villa Otrang

Umleitungen/Sperrungen finden Sie gegebenenfals auf www.radwanderland.de

 

Autorentipp

Attraktive Rad-Pauschalen mit Übernachtung mit Frühstück, Tourenbeschreibung und vielen weiteren Optionen: 

www.eifel.info >> Radfahren >> Radreisen

 

outdooractive.com User
Autor
Wolfgang Reh / Eifel Tourismus GmbH
Aktualisierung: 30.07.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
652 m
Tiefster Punkt
173 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Zu Ihrer Sicherheit: Meiden Sie verkehrsreiche Straßen. Achten Sie gegebenfalls auf den Verkehr. Bleiben Sie wenn möglich auf den ausgewiesenen Wegen.

Ausrüstung

Bestens gerüstet für die Tour sind Sie

  • mit einem verkehrssicheren Fahrrad,
  • einem Fahrradhelm, 
  • dem Wetter angepasster Kleidung,
  • genügend Wasser
  • und ein wenig Verpflegung.

Weitere Infos und Links

Eifel Tourismus (ET) GmbH
Kalvarienbergstr. 1
54595 Prüm
Tel.: +49 (0)6551 - 96 56 0
Fax:  +49 (0)6551 - 96 56 96
E-Mail: info@eifel.info
www.eifel.info

 

Tourist-Informationen

 

Tourist-Information Dahlem

(im Eifelpark Kronenburger See)

Zum Kleebusch 15

53949 Dahlem-Kronenburg

Tel.: +49 (0) 2441 / 994570

 

Gerolsteiner Land Tourist-Informationen

Tourist-Information Oberes Kylltal
Burgberg 22
54589 Stadtkyll
Tel.: +49 (0) 65 97 / 16500
E-Mail: info@obereskylltal.info
www.aktivland-eifel.de

 

Tourist-Information Hillesheim
Am Markt 1
54576 Hillesheim
Tel.: +49 (0) 65 93 / 80 92 00
E-Mail: touristik@hillesheim.de
www.hillesheimer-gerolsteiner-land.de

 

Tourist-Information Gerolsteiner Land
Bahnhofstraße 4 / Reisezentrum
54568 Gerolstein
Tel.: +49 (0) 65 91 / 133000
E-Mail: touristinfo@gerolsteiner-land.de
www.hillesheimer-gerolsteiner-land.de

 

Tourist-Information Bitburger Land
Bitburg / Speicher / Kyllburg
Römermauer 6
54634 Bitburg
Tel.: +49 (0) 65 61 / 94 34 0
Fax: +49 (0) 65 61 / 94 34 20
E-Mail: info@eifel-direkt.de
www.eifel-direkt.de

 

Deutsch-Luxemburgische Touristinformation/
Ferienregion Trierer Land e. V.
Moselstraße 1
54308 Langsur-Wasserbilligerbrück
Tel.: +49 (0) 65 01 / 60 26 66
Fax: +49 (0) 65 01 / 60 59 84
E-Mail: info@lux-trier.info
 www.lux-trier.info


Trier Tourismus und Marketing GmbH

- Tourist-Information -

An der Porta Nigra

54290 Trier

Tel.: +49 (0) 651 / 97 80 80

Fax: +49 (0) 651 / 9780876

Email: info@trier-info.de

www.trier-info.de 

Start

Losheimergraben, ÖPNV: Bahnhof Dahlem (651 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.367908, 6.363759
UTM
32U 312526 5582860

Ziel

Trier

Wegbeschreibung

Charakteristik

vornehmlich asphaltierte, ebene bis leicht hügelige Strecke, Ausnahme Kyllburg-Erdorf: stärkerer Anstieg über 110 Höhenmeter (bei Bedarf mit der Bahn zu überbrücken); überwiegend auf verkehrsfernen Wegen, daneben durch Ortschaften, auf wenig befahrenen Landes-/Kreisstraßen; Anschluss an die Vennbahn die Ravel L45 a (Jünkerath - Weyertz).

 

Anschlüsse 

TIPP: Anschluss an die Vennbahn besteht über die ehemalige Bahntrasse Jünkerath (D) - Weywertz (B).

Zu einem Geheimtipp Anschluss zählt der 22 Kilometer lange Kalkeifel-Radweg. Der Weg führt von Hillesheim bis Ahrdorf und verbindet den Kyll-Radweg mit dem Ahr-Radweg. Er führt über die Wasserscheide der Flusssysteme Rhein und Mosel und ermöglicht größere Strecken- oder Rundtouren in Eifel/Ahr/Rhein/Mosel. Der Kalkeifel-Radweg führt überwiegend über die ehemalige Bahntrasse und ist somit fast steigungsfrei, lediglich ortsausgangs Hillesheim ist ein kurzer Anstieg zu bewältigen.

Der Kyll-Radweg ist die wichtigste Nord-Süd-Verbindung durch die Eifel. Er hat Anschluss an mehrere Radwege: Stadtkyll (Prüm-Radweg), Bolsdorf-Hillesheim (Kalkeifel-Radweg), Gerolstein (Eifel-Ardennen-Radweg), Bitburg-Erdorf (Nims-Radweg), Trier-Ehrang (Moselradweg).

  

Bus & Bahn/Transfer 

Bahn-Linie Köln-Trier: 21 Bahnhöfezwischen Jünkerath und Trier www.bahn.de

Bus: RegioRadler 500Vulkaneifel www.regioradler.de 

 

Streckenumleitung bis Ende 2020

Am "Kuckuckslaytunnel" ist der Kyll-Radweg wegen aufwendiger Bauarbeiten zwischen Kordel und Trier-Ehrang bis zum Ende des Jahres 2020 gesperrt. Ab April bis Oktober wird zwischen den beiden Bahnhöfen ein Shuttle-Bus eingerichtet.

Hier geht es zum Fahrplan.

 

Fahrradfreundliche Gastgeber

Planen Sie eine Übernachtung? In einem Hotel, einem Privatzimmer einer Pension, einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus in der Eifel? 

Die fahrradfreundlichen Gastgeber der Eifel können Sie bequem bei der Eifel Tourismus GmbH Ihren Wünschen entsprechend suchen und online buchen. 

www.eifel.info >> Radfahren >> Fahrradfreundliche Gastgeber

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus:

Der RegioRadler Bus Linie 500 Vulkaneifel verkehrt zwischen Gerolstein - Ulmen - Cochem.
Die RegioRadler Bus Linie 333 fährt von Trier nach Bullay.
Fahrplanauskunft gibt es unter regioradler.de.
Die Möglichkeit zur Online-Reservierung (1. April - 1. November) des Radelbuses für die Fahrradmitnahme (bis zu vier Stunden vor Abreise) finden Sie unter www.regioradler.de im Internet.(Reservierungsgebühr: 1,50 Euro für bis zu 5 Personen).
Telefonische Reservierung unter +49 (0) 18 05 - 72 32 87 (14 Cent je Minute aus dem Festnetz, maximal 42 Cent je Minute aus dem Mobilfunknetz) (Reservierungsgebühr: 6 Euro für je 5 Personen). 
Informationen zum Fahrpläne vom Verkehrsbund Region Trier erhlaten Sie unter www.vrt-info.de.

Eifel-Fahrradbus (RVK-Linie 771)
(Köln - Schmidtheim - Dahlem - Kronenburg - Losheim - Udenbretz - Hollerath - Hellenthal - Kall)
https://www.rvk.de/freizeitverkehr/eifel-fahrradbus/ 

 

Bahn:

Entlang des Kyll-Radweges bieten insgesamt 22 Bahnhöfe zwischen Dahlem und Trier die Möglichkeit einer komfortablen Anreise. Für kombinierte Radtouren mit Bahn und Bike empfehlen sich besonders die Bahnhöfe Jünkerath, Gerolstein, Kyllburg, Bitburg-Erdorf, Kordel und Ehrang, da hier alle Züge halten (i.d.R. 30 Minuten-Takt). >> www.bahn.de


Rheinland-Pfalz-Takt mit Fahrplanauskunft

Anfahrt

Bitte nutzen Sie Start oder Ziel zur Eingabe ih Ihr Navigationsgerät. 

Oder nutzen Sie online >> Anfahrtsplaner im Tourenplaner.

Parken

Reisen Sie mit dem PKW in Trier an, bieten sich verschiedene P+R-Parkplätze an. 

www.trier.de/umwelt-verkehr/parken/park-ride/

 z.B. P&R-Platz Messepark 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Radmagazin Eifel

Das Radmagazin Eifel informiert über Radwege und buchbaren Touren-Kombinationen auf den Bahntrassen-, Fluss- und Themen-Radwegen in Eifel und Ostbelgien. Detailkarten, Höhenprofile, Kurzcharakteristiken und eine Listung der fahrradfreundlichen Gastgeber entlang der Wege sowie Radservice-Stationen, ÖPNV-Informationen und Raderlebnistage runden das umfangreiche Informationsangebot ab. Die herausnehmbare Rad-Faltkarte gibt einen Überblick zum Verlauf aller Wege in der Eifel.

>> Werfen Sie einen Blick ins Magazin oder bestellen Sie es sich kostenfrei nach Hause!

Kartenempfehlungen des Autors

Radatlas "Eifel" - Flüsse und Bahntrassen -
Verlag Esterbauer GmbH, Rodingersdorf, Reihe bikeline Radtourenbuch, 180 Seiten mit Karte, Maßstab 1:50.000 ISBN 978-3-85000-682-8

www.esterbauer.com

 

Spezielle Radroutenplaner im Internet

Mit speziellen Radroutenplanern haben Sie die freie Wahl bei Ihrer individuellen Tourenplanung.

Wir empfehlen Ihnen www.radwanderland.de – den Routenplaner des Landes Rheinland-Pfalz und www.radroutenplaner.nrw.de – den Routenplaner des Landes Nordrhein-Westfalen.

Beide Tourenplaner enthalten alle TOP-Radwege der Eifel – lediglich die Handhabung ist unterschiedlich, daher schlichtweg „Geschmacksache“.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(4)
Christian Kamper
25.05.2019 · Community
Ich habe diesen Radweg äußerst genossen und kann die eher durchwachsenen Bewertungen nicht verstehen. Landschaftlich ist er richtig schön und auch abwechslungsreich. Mal fährt man durch den Wald, mal durch Auenlandschaften und dann wieder über hoch gelegene Stellen mit schönen Ausblicken. Ja, teilweise gibt es einige Steigungen, die nicht jeder auf dem Rad schafft. Wer auf ein Elektrorad angewiesen ist, für den ist das sicherlich nichts, ansonsten sollte es so ziemlich jeder schaffen da zumindest hochzuschieben. Mobilfunkempfang und Einkehrmöglichkeiten unterwegs sind nicht so üppig, aber das ist eben der Preis dafür, wenn man Ruhe und Natur (bis auf wenige Ausnahmen) haben will.
mehr zeigen
Gemacht am 15.07.2014
An example what the river Kyll looks like
Foto: Christian Kamper, Community
Another typical sight.
Foto: Christian Kamper, Community
Bobby
25.03.2019 · Community
Achtung, der letzte Streckenabschnitt zwischen Burg Ramstein und Trier-Ehrang ("Ramsteiner Weg") ist ganzjährig (bis 2020) wegen Bauarbeiten gesperrt. Es gibt kein Durchkommen, und eine Umleitung über verkehrsarme Wege ist nicht ausgeschildert. Angeblich gibt es einen Shuttlebus, ansonsten Zug von Kordel nach Ehrang nehmen. Wir raten aber von Radtouren im unteren Kylltal derzeit ab.
mehr zeigen
Gemacht am 24.03.2019
Wolfgang Reh

Wegen Bauarbeiten am „Kuckuckslaytunnel“ wird der Kylltalradweg zwischen Kordel und Trier-Ehrang vom 10.10.2018 – 28.11.2018 DURCHGEHEND gesperrt.

Die Umleitung führt über eine stark befahrene Straße.
Hier ist bitte große Vorsicht geboten. 

mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
121,4 km
Dauer
10:00 h
Aufstieg
574 hm
Abstieg
1035 hm
Streckentour Etappentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.