Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Radrundweg

Bahntrassen-Tour: von Bad Marienberg ins schöne Nistertal

Radrundweg · Westerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Westerwald Touristik-Service Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hedwigsturm
    / Hedwigsturm
    Foto: Dominik Ketz/ Tourist-Info Bad Marienberg
  • / Basaltpark
    Foto: Dominik Ketz/ Tourist-Info Bad Marienberg
  • / Basaltsee
    Foto: Dominik Ketz - Tourist-Info Bad Marienberg
  • / Greifvogelflugschau im Wildpark
    Foto: Röder-Moldenhauer
m 600 500 400 300 14 12 10 8 6 4 2 km

Diese kleine Radtour ist die richtige Wahl, wenn ich etwas Bewegung brauche, aber keinen Tagesausflug machen will. Alternativ kann ich die Tour jederzeit verlängern, denn am Wegesrand warten Besichtigungs- und Einkehrmöglichkeiten.
mittel
15,5 km
1:20 h
278 hm
278 hm
Der Rundweg geht über 15,5 Kilometer und verläuft teilweise auf der alten Bahntrasse von Bad Marienberg nach Nistertal. Genauer führt er mich von Bad Marienberg rund um den Katzenberg und den Scharfenstein, zwei imposante Berge von 483 beziehungsweise 454 Metern. Auf dem Hin- wie auf dem Rückweg streife ich den Basaltpark mit seinem See, dem Lehrpfad und den interessanten Ausstellungsstücken. Alternativ kann ich die Falknerei im Wildpark auf meiner rechten Seite besuchen. Zudem habe ich hier vom Hedwigsturm aus einen traumhaften Panoramablick. Den angeschlossenen Kletterwald besuche ich entweder nach der Tour oder an einem anderen Tag, denn hier werde ich sicher einige Stunden verweilen. In Erbach kann ich für ein leckeres Essen im Hotel zur Post absteigen. Hier kocht der Chef noch selbst regionale und internationale Speisen. Wenn ich darauf keine Lust habe, lasse ich mir in Bad Marienberg eine Pizza schmecken oder kehre im Gasthof Seelmann ein.

Autorentipp

Gern besuche ich die Hausgalerie Ursula Meister in Bad Marienberg, denn die intuitiv arbeitende Künstlerin kreiert bildschöne Kunst ohne Materialvorgaben.
outdooractive.com User
Autor
Maja Büttner
Aktualisierung: 24.06.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
532 m
Tiefster Punkt
291 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Bad Marienberg, Stadtmitte (440 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.650562, 7.951823
UTM
32U 425899 5611491

Ziel

Bad Marienberg, Stadtmitte

Wegbeschreibung

Start und Ziel sind an der Kreuzung Marktstraße und Bismarckstraße in Bad Marienberg. Die Tour führt mich durch den Ort und dann über Waldrand- und Feldwege direkt zum Wildpark. Dabei habe ich eine Steigung zu bewältigen. Links von mir liegt der Basaltpark. Auf ebensolchen Flurwegen erreiche ich Unnau, ein Städtchen mit einer mehr als tausendjährigen Geschichte. Weiter geht es Richtung Norden nach Korb. Auch hier durchfahre ich den Ort, überquere die Bahngleise und nehme mit einer scharfen Linkskurve den Rückweg in Angriff. Am Rande des Tierschutzgebietes und des Naturschutzgebietes Nisteraue bewege ich mich Richtung Erbach. Hier lässt es sich hervorragend Rad fahren, denn ich bin an der tiefsten Stelle meiner Tour. Nun führt der Weg allmählich wieder bergauf. Ein kleiner Schwenk nach Süden lässt mich den Hähn (410 Meter) umfahren. Ich radele weiter nach Hahn, streife Langenbach und befinde mich damit schon fast wieder an meinem Ziel in Bad Marienberg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhöfe in Nistertal und Unnau-Korb; Bad Marienberg: Regio-Buslinie 116 - Mitnahme einzelner Räder möglich

Anfahrt

Autobahnabfahrten:
BAB 3, Köln - Frankfurt: Hennef/Sieg oder Dierdorf
BAB 3, Frankfurt - Köln: Limburg-Nord oder Montabaur
BAB 45, Dortmund - Frankfurt: Haiger Burbach oder Herborn West
Von Osten und Westen: über die B414 nach Bad Marienberg; von Süden: über die B255 nach Bad Marienberg

Parken

Parkplatz an der Touristinfo; Parkplatz in Gartenstraße/Bahnhofstraße unterhalb Atlas Sportstudio
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kombi-Flyer Rad/Wandern, hier kostenfrei erhältlich!

Ausrüstung

Für Taschen und Rucksäcke bietet bei einer Fahrradtour nicht nur der Rücken Platz – das Gewicht der Ausrüstung sollte am besten auf mehrere Körper- und Radteile verteilt werden. Fahrtwind, Regen oder Sonne können auf dem Rad zu ganz unterschiedlichen Temperaturempfindungen führen – eine Erkältung kann mit einer professionellen Fahrradbekleidung am besten vermieden werden. Man sollte auf einer mehrtägigen Tour immer passende Wechselkleidung zur Hand haben, um für jede Eventualität gewappnet zu sein. Neben anderen wichtigen Ausrüstungsgegenständen sollten die nötige Werkzeuge und Reparaturutensilien nicht vergessen werden. Bei hohem Tempo ist man auf einer Fahrradtour schnell mal falsch abgebogen: Zur Orientierung dienen traditionelle und moderne Hilfsmittel wie eine Radkarte oder ein GPS-Gerät. Mit dabei haben sollte unbedingt auch immer ein kleines Notfallset.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,5 km
Dauer
1:20h
Aufstieg
278 hm
Abstieg
278 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.