Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Radrundweg

GPS-Fahrradtour: Von Düren nach Vettweiß: Über den RurUfer-Radweg zum Schloss Burgau und zur „Modellkirche“ von Jakobwüllesheim.

Radrundweg • Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH
  • Schloss Burgau
    / Schloss Burgau
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • Auf dem RurUferradweg
    / Auf dem RurUferradweg
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • Marieneiche
    / Marieneiche "Decke Boom"
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • Zwischen Jakobwüllesheim und Vettweiß
    / Zwischen Jakobwüllesheim und Vettweiß
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • Weg nach Jakobwüllesheim
    / Weg nach Jakobwüllesheim
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
Karte / GPS-Fahrradtour: Von Düren nach Vettweiß: Über den RurUfer-Radweg zum Schloss  Burgau und zur „Modellkirche“ von Jakobwüllesheim.
0 150 300 450 m km 5 10 15 20 25 30
Wetter

Vom Bahnhof steuern wir das Ufer der Rur an und verlassen Düren über den RurUfer-Radweg. Im Folgenden fahren wir durch eine wasserreiche Parklandschaft zum Schloss Burgau. In Stockheim passieren wir die Marieneiche „Decke Boom“, weiter geht es durch offene Landschaft nach Jakobwüllesheim mit seiner doppeltürmigen Kirche und schließlich entlang der Bahngleise nach Vettweiß.
leicht
32,4 km
2:22 Std
128 hm
123 hm
Schnell gelangen wir durch die quirligen Straßen am Bahnhof zum RurUfer-Radweg und finden uns dort in einer anderen Welt wieder: Geruhsam radeln wir entlang der Rur durch eine idyllische Uferszenerie mit altem Baumbestand und merken gar nicht, dass wir allmählich das Stadtgebiet von Düren hinter uns gelassen haben.

Bald nachdem wir von der Rur abgebogen sind, passieren wir das Gut Weyern und fahren durch eine weiträumige Parklandschaft auf Schloss Burgau zu. Nach Besichtigung dieser   herrlichen, erst vor kurzem restaurierten Anlage führt uns ein Radweg parallel zur Autostraße nach Stockheim, wo wir über Seitenwege zur Marieneiche „Decke Boom“ mit ihren Votivtafeln kommen. Hinter Stockheim öffnet sich die Landschaft: Durch Korn- und Rübenfelder radeln wir auf Jakobwüllesheim zu, dessen doppeltürmige Kirche schon von weitem sichtbar ist; das schöne Gebäude ist in einem kurzen Abstecher zu erreichen, und auch einkehren kann man direkt daneben.

Hinter Jakobwüllesheim geht es weiter durch offene Landschaft: An zwei einsamen Bäumen biegen wir rechts ab und fahren die restliche Strecke entlang der Bahnlinie, begleitet von einer bunten Blumenwelt, zum Bahnhof von Vettweiß.

Highlights am Weg:

  • Der RurUfer-Radweg führt über 180 km aus dem Hohen Venn ins niederländische Roermond. Er ermöglicht uns, auf einer wunderschönen Strecke aus dem Stadtgebiet von Düren autofrei in die Parklandschaft um Schloss   Burgau zu wechseln.
  • Schloss Burgau: Das mittelalterliche Wasserschloss blieb jahrhundertelang im Besitz der Familie von Elmpt, ehe es um 1900 an die Gräfin von Keyserlingk vererbt, später von dieser verkauft wurde und bald darauf verfiel. 1981 wurde unter starker Anteilnahme der Bevölkerung die Restaurierung beschlossen. Heute wird das Gebäude für zahlreiche Veranstaltungen genutzt. Wir empfehlen eine Umrundung dieser wunderschönen Anlage; Einkehrmöglichkeit im Schlosscafé.
  • Marieneiche „Decke Boom“ bei Stockheim: eine „tausendjährige“ Eiche, bei deren ehrwürdigem Anblick man nachvollziehen kann, dass sie zu einem Marienheiligtum wurde. Ein Marienbild und zahlreiche Votivtafeln weisen auf die Spiritualität des Ortes hin.
  • St.Jakobus in Jakobwüllesheim: Diese neoromanische Kirche mit ihren auffälligen Doppeltürmen dient uns als Blickfang im flachen Land, wenn wir Stockheim hinter uns gelassen haben. Bekannt ist sie laut Wikipedia „auch als Bausatz-Modell des ehemaligen Modellbahnzubehör-Herstellers Kibri, das als eine der wenigen zweitürmigen Modellkirchen auf vielen H0-Modelleisenbahnanlagen zu finden sein dürfte“.
  • Vettweiß: Das Gebiet war bereits 3000 v.Chr. besiedelt, später kamen Kelten, Römer und Franken. Die uralte Geschichte dieser Region ist auch daran abzulesen, dass in der Gemeinde laut Wikipedia mehr als 100 denkmalgeschützte Bauwerke registriert sind. In Vettweiß selbst ist eine Dreifaltigkeitskapelle erwähnenswert.

Rastmöglichkeiten:
Zahlreiche Bänke am Rurtalradweg und in der Parklandschaft um Schloss Burgau; ein Rastplatz vor Burgau.

Autorentipp

Unbedingt das Wasserschloss Burgau umrunden und die Schönheit dieser Anlage genießen! Einkehrmöglichkeit im Schlosscafé.
outdooractive.com User
Autor
Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN
Aktualisierung: 20.05.2014

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
181 m
124 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Projekt Rad- und Wanderbahnhöfe, Bahnhofstr. 13, 53925 Kall, Tel. 02441-9945717, secker@nordeifel-tourismus.de, www.radundwanderbahnhoefe-eifel.de

Nordeifel Tourismus GmbH, Bahnhofstraße 13, 53925 Kall, Tel. 02441-994570, Fax 9945729, info@nordeifel-tourismus.de, www.nordeifel-tourismus.de

Einkehrmöglichkeiten:

  • Schlosscafé Burgau, Von-Aue-Str. 1, 52355 Düren, Tel. 02421-502894
  • Gaststätte „Bei Ludwig“, Veitzheimerstraße 5, 52391 Jakobwüllesheim, Tel. 02424-2454

Start

Bahnhof Düren (126 hm)
Koordinaten:
Geographisch
50.809243 N 6.483221 E
UTM
32U 322686 5631631

Ziel

Haltepunkt Vettweiß

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreisemöglichkeit zum Start der Tour:
Bahn:
Von Euskirchen: Bördeexpress, fährt in den Sommermonaten jeden Sonntag www.boerdeexpress.de
Von Köln: S-Bahn, Linie 12, Regional-Express, www.bahn.de
Bus:
Von Euskirchen: Bus SB 98, www.vrsinfo.de
Taxi:
Taxi Schumacher, Düren, Tel. 02421-42210 und 43311
C. Matusiak, Zülpich, Tel. 02252-94050
Taxi Dora, Kreuzau, Tel. 02422-6181
Taxi-Biertz GmbH, Zülpich 02252-2150

Rückreisemöglichkeit zum Ausgangspunkt der Tour:
Bahn:
Eifel-Börde-Express, in den Sommermonaten jedenSonntag www.boerdeexpress.de
Bus:
Bus 298 oder Bus 230, www.vrsinfo.de
Taxi:
C. Matusiak, Zülpich, Tel. 02252-94050
Taxi Dora, Kreuzau, Tel. 02422-6181
Taxi-Biertz GmbH, Zülpich 02252-2150

Anfahrt

Über A 4 und B 56 nach Düren

Parken

Parkplätze am Bahnhof Düren (Südausgang)

Parkplätze am Haltepunkt Vettweiß

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Radwanderkarte Kreis Euskirchen (1:50000), ISBN 3–89439–601–6

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
32,4 km
Dauer
2:22 Std
Aufstieg
128 hm
Abstieg
123 hm
Streckentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.