Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Radrundweg

GPS-Fahrradtour: Von Zülpich nach Euskirchen: Panoramatour durch die Zülpicher Börde

Radrundweg • Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH
  • Schloss Eicks
    / Schloss Eicks
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • Neue Wege am Zülpicher See
    / Neue Wege am Zülpicher See
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • Am Rotbach in Lövenich
    / Am Rotbach in Lövenich
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • Auf der Höhe hinter Schwerfen
    / Auf der Höhe hinter Schwerfen
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • Auf dem Weg nach Gehn
    / Auf dem Weg nach Gehn
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
Karte / GPS-Fahrradtour: Von Zülpich nach Euskirchen: Panoramatour durch die Zülpicher Börde
0 150 300 450 m km 5 10 15 20 25 30
Wetter

Die abwechslungsreiche, landschaftlich reizvolle und über weite Strecken einsame Route führt zunächst in südwestlicher Richtung, entlang des Zülpicher Sees und vorbei an Schwerfen, nach Eicks, wo man direkt gegenüber der Burg einkehren kann. Weiter geht es mit herrlichen Blicken nach Nordosten, vorbei am Kommerner Busch und an Gehn, ehe wir ein Stück parallel zur B 266 fahren und schließlich durch eine Ahornallee und auf einem Fahrradweg den Bahnhof von Euskirchen erreichen.
mittel
31,5 km
4:00 Std
257 hm
255 hm
Diese Strecke führt durch einige wunderschöne Landschaften, bietet schöne Rast- und Einkehrmöglichkeiten und erhält im Sommer durch ihre Blumenpracht noch zusätzliche Reize. Allerdings muss man sich auch auf einige spürbare Steigungen gefasst machen.

Kurz hinter Zülpich erreichen wir durch eine junge Allee schnell den Wassersportsee und fahren an dessen westlichem Ufer südwärts. Wir passieren ein Wegkreuz, eine große Wiese mit Mohnblumen und Margariten und radeln dann parallel zum Vlattener Bach nach Lövenich. Mit schönem Blick auf den Schiebelsberg und auf die Felder zu beiden Seiten erreichen wir Linzenich; eine Kapelle und davor ein einladender Rastplatz liegen nur wenige Meter abseits der Route.

Weiter geht es nach Schwerfen, und dahinter beginnt die nächste herrliche Passage: aufwärts durch eine Wiesenlandschaft, auf dem höchsten Punkt ein Traumpanorama, das zu einem Picknick einlädt, und auch auf der Weiterfahrt tolle Blicke in die Ebene. In Eicks können wir dann direkt gegenüber vom Schloss in der Zehntscheune einkehren. Hinter Eicks müssen wir bis kurz vor Kommern tüchtig in die Pedale treten, können uns aber, wenn wir bald darauf auf Gehn zufahren, von der Anstrengung erholen und uns an den weiten Rundumblicken erfreuen. Es besteht in dieser Passage die Möglichkeit, mit einem Abstecher von ca. 700 m das Freilichtmuseum im Kommerner Busch zu besuchen.

Hinter Gehn steuern wir auf einen weiteren landschaftlichen Höhepunkt der Tour zu: wir durchfahren in einsamer Höhe eine aussichtsreiche, im Sommer wunderbar blumenreiche Wiesenlandschaft mit kleinen Baum- und Buscharealen. Dahinter gelangen wir zur B 266 und fahren ein Stück parallel dazu durch Felder und Wiesen; schließlich geht es durch eine Ahornallee und auf Fahrradwegen zum Bahnhof von Euskirchen.

Highlights am Weg:

  • Zülpich: Das römische Tolbiacum war eine Kleinstadt, in der sich wichtige Fernstraßen kreuzten. In der ersten Hälfte des 13. Jhdts. erhielt Zülpich die Stadtrechte; Burg, Stadtmauer und Toranlagen, die heute das Stadtbild prägen, stammen aus dem 15. Jhdt.
  • Zülpicher See: Der Wassersportsee Zülpich, der   zum Naturpark Kottenforst Ville gehört, entstand durch die Rekultivierung des Tagebau Zülpich und dient als Freizeit- und Erholungszentrum. Für die Landesgartenschau Zülpich 2014 wird ein Park mit einer Seepromenade und einem Seebad in unmittelbarer Nähe des Sees errichtet.
  • Das mittelalterliche Schloss Eicks wurde im 17. Jhdt. umgebaut und ist in seiner heutigen Gestalt ein spätbarockes Wasserschloss mit Vorburg und Herrenhaus. Es befindet sich im Privatbesitz.
  • Freilichtmuseum Kommern: Dieses Volkskundemuseum dokumentiert mit zahlreichen Gebäuden die ländliche Geschichte des Rheinlandes. Es ist eines der größten Freilichtmuseen Europas. Ein Besuch könnte in Verbindung mit unserer Tour eingeplant werden.

Rastmöglichkeit:
Mehrere Bänke und ein Rastplatz unterwegs und immer wieder Plätze, die zu einem Picknick einladen, wenn man entsprechend ausgestattet ist.

Autorentipp

Derzeit wird am Zülpicher See für die Landesgartenschau 2014 gebaut. Nach Abschluss der Arbeiten wird neu zu entscheiden sein, ob die hier angegebene Route günstiger ist oder ob man den See besser östlich umfährt.
outdooractive.com User
Autor
Sieglinde Hoffmann / NATURAKTIVERLEBEN in Zusammenarbeit mit der Nordeifel Tourismus GmbH
Aktualisierung: 24.08.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
276 m
161 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Projekt Rad- und Wanderbahnhöfe, Bahnhofstr. 13, 53925 Kall, Tel. 02441-9945717, secker@nordeifel-tourismus.de, www.radundwanderbahnhoefe-eifel.de

Nordeifel Tourismus GmbH, Bahnhofstraße 13, 53925 Kall, Tel. 02441-994570, Fax 9945729, info@nordeifel-tourismus.de, www.nordeifel-tourismus.de

Einkehrmöglichkeiten:

  • Café Zehntscheune, Im Auel 1, 53894 Mechernich-Eicks, Tel. 02443-315983

Start

Bahnhof Zülpich (162 hm)
Koordinaten:
Geographisch
50.697722 N 6.662542 E
UTM
32U 334926 5618817

Ziel

Bahnhof Euskirchen

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreisemöglichkeit zum Start der Tour:
Bahn:
Von Köln: Mit Regionalbahn und Bus, www.bahn.de
Von Euskirchen: Eifel-Börde-Express, fährt in den Sommermonaten jeden Sonntag www.boerdeexpress.de
Bus:
Von Euskirchen: Bus SB 98, www.vrsinfo.de
Taxi:
C. Matusiak, Zülpich, Tel. 02252-94050
Taxi-Biertz GmbH, Zülpich 02252-2150
Taxi Dieter GmbH, Euskirchen 02251-124422

Rückreisemöglichkeit zum Ausgangspunkt der Tour:
Bahn:
Von Euskirchen nach Zülpich: Eifel-Börde-Express, fährt in den Sommermonaten jeden Sonntag www.boerdeexpress.de
Bus:
Von Euskirchen nach Zülpich: Bus SB 98, www.vrsinfo.de
Taxi:
Taxi-Biertz GmbH, Zülpich, Tel. 02252-2150
Taxi Dieter GmbH, Euskirchen, Tel. 02251-124422
Taxi Engel, Euskirchen, Tel. 02251-7848844

Anfahrt

Über A 1 und B 56 oder über B 265 oder 477 nach Zülpich

Parken

Parkmöglichkeiten am Bahnhof Zülpich

Parkplätze am Bahnhof Euskirchen

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Radwanderkarte Kreis Euskirchen (1:50000), ISBN 3–89439–601–6

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
31,5 km
Dauer
4:00 Std
Aufstieg
257 hm
Abstieg
255 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.