Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Radrundweg

Hachenburger Westerwald: eine sehr abwechslungsreiche Rundtour

Radrundweg · Westerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Westerwald Touristik-Service Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Nisterbrücke bei Kloster Marienstatt
    / Nisterbrücke bei Kloster Marienstatt
    Foto: Westerwald Touristik-Service, Westerwald Touristik-Service
  • / Kloster Marienstatt
    Foto: Westerwald Touristik-Service, Westerwald Touristik-Service
  • / Zisterzienserabtei Marienstatt
    Foto: Westerwald Touristik-Service, Westerwald Touristik-Service
  • / Stadt Hachenburg
    Foto: Westerwald Touristik-Service, Westerwald Touristik-Service
  • / Alter Markt
    Foto: Dominik Ketz
  • / Dreifelder Weiher
    Foto: Dominik Ketz
  • / Aussichtsturm
    Foto: Dominik Ketz
  • / Ausblick
    Foto: Dominik Ketz
  • / Kaolingrube Böhmsfund
    Foto: Dominik Ketz, Westerwald Touristik-Service
m 600 500 400 300 200 100 70 60 50 40 30 20 10 km Dreifelder Weiher Wiedquelle Zisterzienser Abtei Marienstatt

Diese Rundfahrt über knapp 75 Kilometer lässt sich auch mit einer Übernachtung kombinieren, wenn man mehr Zeit für die zahlreichen Sehenswürdigkeiten einplanen möchte. Außerdem kann an jeder beliebigen Stelle gestartet werden.
schwer
74,7 km
5:50 h
994 hm
994 hm
Ich wähle Hachenburg als Start- und Zielpunkt, fahre vom Bahnhof aus Richtung Norden und stoße im Nistertal auf die Konrad-Adenauer-Gedenktafel. Der spätere Bundeskanzler versteckte sich hier einst vor der Gestapo. Etwas westlich liegt die Zisterzienser Abtei Marienstatt mit seiner schönen gotischen Basilika. Ein Stück weiter besuche ich den Bachlehrpfad und das Dorfmuseum von Limbach. Als ich in Stein-Wingert ankomme, überlege ich, in der Alten Mühle eine der vielen Leckereien zu probieren. Immer wieder begeistern mich unterwegs die herrliche Natur und die weiten Ausblicke. Vorbei am Dreifelder Weiher geht es nun zur Dreifaltigkeitskirche von Dreifelden, der ältesten Steinkirche im Westerwald. In Linden entspringt unter einer Buche die Wied, der längste Fluss des Westerwalds. Vorbei an der Alpenroder Hütte und dem Aussichtsturm auf dem Gräbersberg fahre ich an der Kaolingrube Böhmsfund vorbei, einem idyllischen See, an dessen Ostufer sich ein Picknicktisch zum Pausieren befindet. Zum Abschluss erwarten mich in Hachenburg das Landschaftsmuseum, der Burggarten und der schöne Alte Markt mit seinen rot-braunen Fachwerkfassaden, den zahlreichen Geschäften, Gasthäusern und Cafés zum Sightseeing.

Autorentipp

In der Zisterzienser Abtei Marienstatt lohnt es sich, im Biergarten eine kleine Rast einzulegen und das hauseigene Bier der Abtei-Brauerei zu probieren.

Profilbild von Maja Büttner
Autor
Maja Büttner
Aktualisierung: 23.07.2020

Start

Hachenburg, Bahnhof (342 m)
Koordinaten:
DG
50.663804, 7.822358
GMS
50°39'49.7"N 7°49'20.5"E
UTM
32U 416770 5613101
w3w 
///linien.haltestelle.preis

Ziel

Hachenburg, Bahnhof

Wegbeschreibung

Die Rundfahrt ist gut geeignet für Sport- und Pedelecfahrer. Der Start am Bahnhof führt hinunter in das Tal der Nister und weiter nach Streithausen und Luckenbach. Es folgt ein Anstieg nach Limbach und zu einer Höhenplattform mit wunderbarem Ausblick. Nun geht es wieder bergab zum Nistertal, später erneut bergauf Richtung Giesenhausen. Auf der Höhe kann ich bei gutem Wetter bis zum Siebengebirge schauen. Ich erreiche bei Ingelbach das Wiedtal und radle flussaufwärts durch herrliche Wälder, Auen und Felder. Weiter geht es durch den wunderschönen Wahlroder Wald. Schließlich stoße ich auf das Obere Wiedtal und befinde mich mitten in einem der umfangreichsten Naturschutzgebiete im Westerwald. Ich fahre durch Steinebach und Schmidthahn zum Dreifelder Weiher, dem größten der Westerwälder Seenplatte. Anschließend passiere ich Dreifelden und Linden, etwas später geht es auf den Gräbersberg. Anschließend führt der Weg hinunter nach Alpenrod und zum Abschluss durch den Hachenburger Stadtwald zurück zum Alten Markt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn: (www.bahn.de) bis zur Station Hachenburg;

Alternativ:
ICE Bahnhof Montabaur, Busverbindung nach Hachenburg mit einem Umstieg (32 km).

Anfahrt

Autobahnabfahrten:
BAB 3, Köln - Frankfurt: Ausfahrt 37-Dierdorf
BAB 3, Frankfurt - Köln: Ausfahrt 40-Montabaur
BAB 45, Dortmund - Frankfurt: Ausfahrt 20-Freudenberg
Von Osten und Westen: über die B414 nach Hachenburg; von Süden: über die B413 nach Hachenburg

Parken

Parkplatz direkt am Bahnhof bzw. am Kino Cinexx, Parkplatz unterhalb des Burggartens (Wohnmobilstellplatz), Parkhaus am Johann-August-Ring

Koordinaten

DG
50.663804, 7.822358
GMS
50°39'49.7"N 7°49'20.5"E
UTM
32U 416770 5613101
w3w 
///linien.haltestelle.preis
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kombi-Flyer Rad/Wandern, hier kostenfrei erhältlich!

Ausrüstung

Für Taschen und Rucksäcke bietet bei einer Fahrradtour nicht nur der Rücken Platz – das Gewicht der Ausrüstung sollte am besten auf mehrere Körper- und Radteile verteilt werden. Fahrtwind, Regen oder Sonne können auf dem Rad zu ganz unterschiedlichen Temperaturempfindungen führen – eine Erkältung kann mit einer professionellen Fahrradbekleidung am besten vermieden werden. Man sollte auf einer mehrtägigen Tour immer passende Wechselkleidung zur Hand haben, um für jede Eventualität gewappnet zu sein. Neben anderen wichtigen Ausrüstungsgegenständen sollten die nötige Werkzeuge und Reparaturutensilien nicht vergessen werden. Bei hohem Tempo ist man auf einer Fahrradtour schnell mal falsch abgebogen: Zur Orientierung dienen traditionelle und moderne Hilfsmittel wie eine Radkarte oder ein GPS-Gerät. Mit dabei haben sollte unbedingt auch immer ein kleines Notfallset.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
74,7 km
Dauer
5:50h
Aufstieg
994 hm
Abstieg
994 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.