Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Radrundweg

Pfälzer Buckeltour

Radrundweg · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfalz Touristik e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Sickinger Höhe
    / Sickinger Höhe
    Foto: Pfalz Touristik e.V.
  • / Sickinger Höhe
    Foto: Pfalz Touristik e.V.
  • / Sickinger Höhe
    Foto: Pfalz Touristik e.V.
m 500 400 300 200 80 70 60 50 40 30 20 10 km

schwer
81,7 km
6:37 h
854 hm
855 hm
Als längere Rundtour bietet sich die Kombination der „Pfälzerwald-Tour“, der „Südwestpfalz-Tour“, des „Sickinger Mühlenradweges“, des„Barbarossa-Radweges“ und des „Lautertal-Radweges“an. Als Ausgangspunkt kann z. B. der Hauptbahnhof in Kaiserslauterngewählt werden.

Über die „Pfälzerwald-Tour“ geht es von Kaiserslautern über Queidersbach bis nach Waldfischbach-Burgalben. Dort kreuzt die „Südwestpfalz-Tour“ die Strecke. Ihrer Wegweisung folgend geht es hinauf auf die Sickinger Höhe über Hermersberg bis nach Weselberg, wo der „Sickinger Mühlenradweg“ die „Südwestpfalz-Tour“ kreuzt. Dem Verlauf des „Sickinger Mühlenradweges“ in Richtung Landstuhl folgend geht es zunächst einige Kilometer entlang des Höhenzuges, wo sich dem Radler immer wieder herrlichen Aussichten bieten, bevor die Tour hinab ins Tal nach Bann führt. Die Tour folgt der Beschilderung des Themenradweges bis in Höhe des Forthauses Kahlenberg. Dort zweigt die „City Route Landstuhl“ von der Hauptroute des „Sickinger Mühlenradweges“ ab. Ihrer Wegweisung folgend führt sie die Radler zunächst vorbei an der Burg Nanstein bevor es bergab und durch die Sickingenstadt Landstuhl mit ihrer historischen Altstadt geht. In Höhe der Autowaschanlage trifft die „City Route Landstuhl“ wieder auf die Hauptroute des „Sickinger Mühlenradweges“ und folgt dessen Verlauf bis zu seinem Ende in Miesenbach. Ab dort folgt die Rundtour der Wegweisung des „Barbarossa-Radweges“ über Mackenbach und Rodenbach bis nach Kaiserslautern. In Höhe des „Grünen Winkels“ kreuzt der „Lautertal-Radweg“ den „Barbarossa-Radweg“. Seiner Beschilderung folgend geht es weiter bis zum Westbahnhof Kaiserslautern. Ab dort folgt die Rundtour der innerstädtischen Wegweisung bis zum Hauptbahnhof Kaiserslautern.

Autorentipp

In Jahren mit gerader Jahreszahl findet im Frühjahr immer der Raderlebnistag "Autofreies Wallhalbtal" von der Sickingenstadt Landstuhl über Wallhalben bis nach Thaleischweiler-Fröschen statt.
outdooractive.com User
Autor
Dorothee Müller
Aktualisierung: 29.06.2016

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
454 m
Tiefster Punkt
223 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Touristikbüro Landkreis Kaiserslautern

Tel. + 49 631 7105-228

www.kaiserslautern-kreis.de      

Radwanderland

www.radwanderland.de

Radroutenplaner         

www.routenplaner.rlp.de            

Start

Kaiserslautern (Hauptbahnhof) ()
Koordinaten:
Geographisch
49.436387, 7.768802
UTM
32U 410737 5476697

Ziel

Kaiserslautern (Hauptbahnhof)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Kaiserslautern, Steinalben, Waldfischbach-Burgalben, Landstuhl, Ramstein oder Miesenbach. Die Mitnahme von Rädern ist montags bis freitags ab 09:00 Uhr sowie an den Wochenenden und feiertags ganztags kostenlos. Ideale Fahrkartenangebote wie z. B. das Rheinland-Pfalz-Ticket oder das Gruppenticket 24+ des Verkehrsverbunds Rhein-Neckar (VRN) machen die Bahnanreise zudem zu einem preiswerten Vergnügen.

Fahrplanauskunft für die An- und Abreise:

www.vrn.de oder www.bahn.de

 

 

Anfahrt

Mit dem PKW kann jeder Ort als Startpunkt der Rundtour gewählt werden. Über die Autobahn A 6 (Abfahrt Kaiserslautern-West oder Kaiserslautern Centrum) erreichen Sie den Startpunkt in Kaiserslautern.

Parken

Parkplätze stehen insbesondere an den Bahnhaltepunkten sowie dem Gelterswoog bei Hohenecken, dem Seewoog in Miesenbach oder dem Vogelwoog in Kaiserslautern zur Verfügung.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

bikeline - Radatlas Westpfalz erschienen im Esterbauer Verlag. ISBN: 978-3-85000-261-5 Preis: 12,90 € ADFC-Regionalkarte "Pfalz" erschienen im Bielefelder Verlag. ISBN: 978-3-87073-474-9 Preis: 6,80 €

Kartenempfehlungen des Autors

Radkarte "Radeln im Westen der Pfalz", kostenlos erhältlich bei dem Touristikbüro Landkreis Kaiserslautern.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
81,7 km
Dauer
6:37h
Aufstieg
854 hm
Abstieg
855 hm
Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.