Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Radrundweg

Südpfalz - Rheinschleife für Genießer

Radrundweg · Die Rheinebene
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfalz Touristik e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Radeln entlang der Rheinauen auf dem Rheinradweg
    / Radeln entlang der Rheinauen auf dem Rheinradweg
    Foto: Kilian Kunz, Pfalz Touristik e.V.
  • / Gemütliches Essen und gleichzeitig E-Bike aufladen
    Foto: Wigand Schneiderheinze
  • / Verkaufsraum des Jägerhofs
    Foto: Jägerhof Direktvermarktung, Familie Heid
  • / Der "Hausfisch" - Karpfen
    Foto: Gasthaus zum Karpfen, Günther Gehrlein
  • / Verzierung am Haus
    Foto: Südpfalz-Tourismus e.V., Fotograf: Christian Ernst
  • / Leckere Speisen kreiert von Manfred Kreger
    Foto: Südpfalz-Tourismus e.V., Fotograf: Christian Ernst
  • / Ziegeleimuseum
    Foto: Ziegeleimuseum Sondernheim
  • / Bäckerei Konditorei Stephan Hördt
  • / Hofladen
  • / Hofladen 2
  • / Luftbild Alla Hopp 3
  • / Straußenküken
  • / Geschichte zum Anfassen
    Foto: Südpfalz-Tourismus e.V., Norman P. Krauss
  • / Römische Brennöfen
  • / Bei einem Picknick unterwegs die regionalen Produkte genießen
    Foto: Nico Bohnert, Pfalz Touristik e.V.
m 200 150 100 35 30 25 20 15 10 5 km Ferienwohnung Orchidee Hofladen Ochsenreither Freyhof Zirkerhof Gasthof "Zum Lamm" Rheinauenlandschaft Restaurant Zur Krone Ziegeleimuseum Sondernheim Gasthaus zum Karpfen Jägerhof

Ob Natur, Kultur, Essen und Trinken, all das kann man auf dieser Tour durch die Südpfalz genießen. Der Rhein mit seinen Auen, die "Schlemmermeile" Neupotz und Kulturschätze liegen entlang der ebenen Radtour.
mittel
39 km
2:45 h
19 hm
19 hm
GENUSSRADELN wird in der Südpfalz groß geschrieben. Auf dieser ebenen und einfach zu fahrenden Radtour erlebt man den Landkreis Germersheim in vielen unterschiedlichen Facetten.Bei Germersheim befindet sich das Ziegeleimuseum, das von der früheren Ziegelherstellung berichtet. In die Römerzeit taucht man in das Terra-Sigillata-Museum in Rheinzabern ein. Bei Neupotz kann man mit etwas Glück das original nachgebaute Römerschiff Lusoria Rhenana auf dem Altrheinarm fahren sehen (Als Gruppe kann man die Radtour auch bestens mit einer Fahrt auf dem Römerschiff verbinden). Der Ort Neupotz ist ebenfalls bekannt für seine zahlreichen Gaststätten, in denen man sich bei einem leckeren Essen oder einem kleinen Imbiss stärken kann. "Natur genießen" heißt es während der Fahrt am Rhein entlang. Hier kann man die urwüchsige Auenlandschaft erleben. Bei Leimersheim lohnt sich ein kleiner Stopp am Maislabyrinth, das vom Radweg schnell erreichbar ist. Ein besonderes Highlight erwartet den Radler in Rülzheim, die Straußenfarm. Beobachten Sie die prächtigen Vögel in den weitläufigen Gehegen, genießen Sie das gesunde Straußenfleisch oder kaufen Sie sich ein Souvenir im Hofladen.

Autorentipp

Auf der Tour gibt es viele Einkehrmöglichkeiten um sich zu stärken. Auch die Hofläden entlang der Strecke bieten regionale Produkte, Obst und Gemüse für eine kleine Stärkung oder zum Mitnehmen an.
Profilbild von Jens Weinand
Autor
Jens Weinand
Aktualisierung: 02.09.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
116 m
Tiefster Punkt
97 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Straußenfarm Mhou Restaurant Farmhaus
Zur Krone
Bäckerei Konditorei Stephan
Ziegeleimuseum Sondernheim
Landgasthof Goldenes Lamm
Gasthaus zum Karpfen
Restaurant Zur Krone
Gasthof "Zum Lamm"
Taberna - Eis .de Feine Speiseeismanufaktur
Il Casale Ristorante Italiano
E-Bike-Tankstelle Neupotz Anglerheim
9 und 9 zig Grad

Sicherheitshinweise

Landwirtschaftlich genutzte Wege können stellen- und zeitweise verschmutzt sein (z.B. während Erntezeit). Die Landwirtschaftswege bestehen aus Betonplatten die Quer- und Längsrillen aufweisen können.

Wir bitten um Rücksichtnahme auf die Tier- und Pflanzenwelt.

Die Radtour verläuft hauptsächlich auf Radwegen abseits vom Straßenverkehr. Auf den kurzen Straßenabschnitten und beim Überqueren von Straßen bitten wir auf den KFZ-Verkehr zu achten.

Weitere Infos und Links

Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V., Luitpoldplatz 1, 76726 Germersheim, Tel. 07272 53-300

Start

Bahnhof Jockgrim (115 m)
Koordinaten:
DG
49.091755, 8.272492
GMS
49°05'30.3"N 8°16'21.0"E
UTM
32U 446886 5437910
w3w 
///kunden.dorthin.bauen

Ziel

Bahnhof Jockgrim

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof fahren wir in die Bahnhofstraße, fahren rechts ab in die Gartenstraße. Am Ende der Gartenstraße biegen wir links ab in die Ziegelbergstraße und kommen dann wieder auf die Bahnhofstraße. Wir folgen die Bahnhofstraße, die nach einer Rechtskurve in die Ludwigstraße übergeht. Zirka 100 m nach der Rechtskurve geht es links ab in eine kleine Straße herunter in Richtung Baggersee Johanneswiese. Am Baggersee vorbei geht es am Ende der Straße links ab auf den landwirtschaftlichen Weg in Richtung Rhein. Über eine Brücke geht es über die B9 und kommen schließlich an eine Fahrradkreuzung bei der wir links abbiegen. Immer auf dem Damm entlang geht es kurz vor dem Altrheinarm links ab in Richtung Neupotz. Am Ende des Weges geht es rechts zum Anglerheim, welches gut für einen Stopp und für eine kleine Stärkung ist. Wir fahren anschließend nach links nach Neupotz rein. In Neupotz an der Kreuzung Friedhofstraße/Am Otterbach, stoßen wir auf den Riesling-Zander-Radweg (Logo Zander mit Weinglas). Wir fahren rechts in die Straße „Am Otterbach“ und folgen den Riesling-Zander-Radweg aus Neupotz hinaus bis zum Rheinradweg (blaues Schild mit Radfahrer). Anschließend fahren wir auf dem Rheinradweg in Richtung Germersheim. Kurz hinter dem PWV Schleusenhaus geht es links ab nach Sondernheim. Über Rheinstraße, Gartenstraße und Hördter Straße geht es auf den Radweg entlang der L 552 nach Hördt. Vor Hördt stoßen wir auf den Klingbach-Radweg (grünes Schild mit Glocke). Wir folgen den Klingbach-Radweg bis nach Rülzheim. In Rülzheim verlassen wir den Klingbach-Radweg in der Eisenbahnstraße, die in die Straße "Am Deutschordensplatz" übergeht. Am Ende der Straße biegen wir rechts ab in die Mittlere Ortsstraße und dann wieder links ab in die Hoppelgasse. Hinter dem Friedhof geht es auf den Fahrradweg entlang der L 540. Diesen folgen wir bis nach Rheinzabern. Am Ortseingang geht es rechts ab in die Straße "Neun Morgen", danach in die Bahnhofstraße und schließlich links ab in die Mühlgasse und in die Hauptstraße. Die Hauptstraße fahren wir entlang und fahren über dem Radweg nach Jockgrim.  Am Ortseingang in Jockgrim geht es rechts ab in die Buchstraße. Diese Straße folgen wir immer geradeaus bis wir wieder am Bahnhof  und zu unserem Ausgangspunkt ankommen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der S-Bahn (Karlsruher Verkehrsverbund) von Karlsruhe nach Jockgrim.

Mit der S-Bahn von Ludwigshafen kommend über Speyer, Germersheim, Bellheim und Rülzheim nach Jockgrim

Die Fahrradmitnahme in den S-Bahnen ist begrenzt möglich. Weitere Informationen und genauen Fahrplan erhalten Sie unter www.bahn.de.

 

Weitere Bahnhaltestellen und geeignete Startpunkte an der Strecke befinden sich in Rülzheim und Rheinzabern.

Anfahrt

Anfahrt nach Jockgrim:

Von Karlsruhe kommend auf die B9 in Richtung Speyer/Germersheim: Fahren Sie die Ausfahrt Jockgrim/Fähre Wörth ab in Richtung Jockgrim. 

Von Speyer/Germersheim kommend auf die B9 in Richtung Karlsruhe/Germersheim: Fahren Sie die Abfahrt Kandel/Jockgrim/Rheinzabern/Neupotz ab. Anschleißend über die L549 in Richtung Jockgrim halten.

 

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeiten gibt es in der Nähe des Bahnhofs und der Verbandsgemeindeverwaltung von Jockgrim, in der Straße "Am Bahnhof".

Koordinaten

DG
49.091755, 8.272492
GMS
49°05'30.3"N 8°16'21.0"E
UTM
32U 446886 5437910
w3w 
///kunden.dorthin.bauen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Buchtipp um die Südpfalz zu Hause zu "schmecken": Aus der Südpfalz-Küche (Knecht Verlag Landau) gibt es drei Ausgaben mit den Themen: Die Tomate, Der Apfel und Kraut-und Rüben

Die Tomate: ISBN: 978-3-939427-27-8
Der Apfel: ISBN: 978-3-939427-35-3
Kraut- und Rüben: ISBN: 978-3939427-414

Kartenempfehlungen des Autors

Ausrüstung

Witterungsbedingte Kleidung, Luftpumpe, Flickzeug, Proviant, Trinkwasser, im Sommer ist ein Moskitoschutz  empfehlenswert.

Eventuell Picknickdecke für eine Pause (besonders empfehlenswert mit frischem Obst vom Hofladen)


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
39 km
Dauer
2:45h
Aufstieg
19 hm
Abstieg
19 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.