Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Radrundweg

Tour de Worms

· 1 Bewertung · Radrundweg · Rheinhessen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rheinhessen-Touristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Der Wormser Dom
    / Der Wormser Dom
    Foto: Klaus Baranenko
  • / Lutherdenkmal Worms
    Foto: Karl Georg Müller
  • / Ortsbild von Flörsheim-Dalsheim
    Foto: Achim Meurer
  • / Fleckenmauer von Flörsheim-Dalsheim
    Foto: Achim Meurer
  • / Auf dem Zellertalradweg
    Foto: Carsten Costard
  • / Kaiserbadmühle in Westhofen
    Foto: Rheinhessen-Touristik GmbH
  • / Seebachquelle in Westhofen
    Foto: Heidrun Braun
  • / Leckzapfen Osthofen - Miniaturburg im Weinberg
    Foto: Karen Jäger
  • / Blick auf Osthofen vom Leckzapfen
    Foto: Rheinhessen-Touristik GmbH
  • / Seebach Osthofen
    Foto: Rheinhessen-Touristik GmbH
  • / Schloss Herrnsheim bei Worms
    Foto: Heidrun Braun
  • / Landschaftspark Schloss Herrnsheim
    Foto: Heidrun Braun
m 400 300 200 100 40 35 30 25 20 15 10 5 km EWR Ladestation Marktplatz Rad-Service-Station Monsheim Café Peter

Vom Rhein zum Wein. Eine genussvolle Runde mit leichten Anstiegen, herrlichen Ausblicken, gastlichen Örtchen und einem Ausklang im geschichtsträchtigen Worms.
mittel
43,9 km
4:00 h
110 hm
93 hm
Einmal im Quadrat die Rhein- und Nibelungenstadt Worms mit dem lauschigen Zellertal und der unteren Rheinterrasse verbinden. Die Tour startet an der Rheinpromenade in Worms. Von hier geht es quer durch die Stadt auf entspannter Talstrecke hinaus ins Zellertal bis sich die Hiwwel-Route in den Wonnegau nach Flörsheim-Dalsheim aufschwingt. Genussvoll führt der Mühlen-Radweg in die Weinorte Westhofen und Osthofen in die Rheinebene und über die Rheinterrassenroute zurück in die Domstadt.

Autorentipp

Kolb´s Biergarten in Worms
Ein Muss am Ende der Radtour - im Schatten der Platanen an der Rheinpromenade  entspannen.
www.kolbs-biergarten-worms.de/

Profilbild von Karen Jäger
Autor
Karen Jäger
Aktualisierung: 07.05.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
192 m
Tiefster Punkt
90 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Restaurant Weingewölbe
Strandbar 443 in Worms am Rhein
Café Noisette
GUT LEBEN am Morstein
Landhaus Dubs
Weingasthof Zum Weißen Ross
Tacheles Landrestaurant und Gästehaus
Weingut – Straußwirtschaft Holzmühle
Weingut Stabel
Weinstube Villa Wolf
Deutsches Haus (Metzgerei und Gasthaus)
Landhotel Zum Schwanen
Restaurant am Schlosspark
Vis à Vis Weinbar und Restaurant
Zur Müllerei
Café Peter

Sicherheitshinweise

Keine besonderen Sicherheitshinweise. Viel Spaß beim Radeln:-)

Weitere Infos und Links

Rheinhessen-Touristik GmbH
Kreuzhof 1 55268 Nieder-Olm
Tel.: (06136) 92398-0
Fax: (06136) 92398-79
E-Mail: info(at)rheinhessen.info
Internet: www.rheinhessen.de/impressum

 

Anregungen, Auffälligkeiten oder Mängel?
Kontaktieren Sie uns per Mail: radwege@lbm.rlp.de
www.radwanderland.de (verantwortlich für Infrastruktur und Wegebeschreibung)

Start

Worms, Hagendenkmal (89 m)
Koordinaten:
DG
49.631634, 8.375493
GMS
49°37'53.9"N 8°22'31.8"E
UTM
32U 454902 5497862
w3w 
///tische.analogen.darum

Ziel

Worms, Hagendenkmal

Wegbeschreibung

Ob direkt zu Beginn der Radrunde oder am Ende als krönender Abschluss, Worms hat viel zu bieten: die Nibelungenbrücke und -museum, das Hagendenkmal, den Wormser Dom und mehr. Durch die sehenswerte Innenstadt führt die Hiwwel-Route entlang der Pfrimm ins nahe gelegene Monsheim mit seinem Renaissanceschloss und der Schlossmühle. Dann geht es gen Norden durch den Wonnegau, hier wird es wieder hügelig. Sehenswert ist die „Fleckenmauer“ in Flörsheim-Dalsheim, eine mittelalterliche Ortsbefestigung. Entspannend sind dann die Abfahrten Richtung Westhofen. Hier entspringt der Seebach, der dem folgenden Mühlen-Radweg die Richtung vorgibt. Vorbei am markanten Weinbergsturm "Leckzapfen" in Osthofen nimmt die Route wieder Kurs auf Worms und führt, am sehenswerten Herrnsheimer Schloss vorbei, zurück in die Nibelungenstadt.

Die Route führt auf vier verschiedenen Radwegen, an Übergängen auf Markierungswechsel achten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise zum Hauptbahnhof Worms. Die Tour kann direkt von dort gestartet werden.
Das Rheinufer, Hagendenkmal und  der Nibelungenturm können dann ganz einfach am Ende besucht werden.
Fahrpläne: www.rnn.info

Anfahrt

Mit dem Auto:
Aus Rhein-Main
A5/A67 Ausfahrt 9-Lorsch, B47 Richtung Bürstadt/Worms, B47 bis Rheinstraße in Worms folgen, rechts abbiegen auf Rheinstraße

Aus Rhein-Neckar
L523, weiter auf B9 Richtung Worms, Ausfahrt B9/B47 Richtung Mainz, rechts in Vangionenstraße über Floßhafenstraße bis Rheinstraße folgen

Mit dem ÖPNV:
Hauptbahnhof Worms

Parken

Parkplatz Ecke Floßhafenstraße/Rheinstraße (Google Parkplatz Worms)
Adresse: Rheinstraße 64, 67547 Worms

Koordinaten

DG
49.631634, 8.375493
GMS
49°37'53.9"N 8°22'31.8"E
UTM
32U 454902 5497862
w3w 
///tische.analogen.darum
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Traumtouren E-Bike & Bike Band 5: Im Hunsrück, an der Nahe und in Rheinhessen
Verlag: Neuwied, ideemedia
ISBN 978-3-942779-41-8
Preis: 14,95 EUR

Ausrüstung

Helm, Rucksackverpflegung, Sonnenschutz und ausreichend Wasser.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Profilbild

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
43,9 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
110 hm
Abstieg
93 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.