Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour

Die AHRound-Tour (II): eine schöne kleine Runde über alte Dörfer

Radtour · Westerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Westerwald Touristik-Service Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Dominik Ketz, Westerwald Touristik-Service
  • /
    Foto: Dominik Ketz, Westerwald Touristik-Service
  • /
    Foto: Dominik Ketz, Westerwald Touristik-Service
m 600 500 400 300 12 10 8 6 4 2 km Camping Camping Jagd- und Naturkundemuseum
Diese kleine knackige Route ist mit ihren 14 Kilometern ein schöner Tripp für zwischendurch. Sie liegt genau in der Mitte zwischen Selters und Dornburg, Wirges und Westerburg.
mittel
14 km
1:05 h
277 hm
277 hm

Start und Ziel ist Hahn am See. Der kleine Ort mit seinen gut 400 Einwohnern liegt unter anderem an der Bundesstraße 8, die vor allem für historisch Interessierte bedeutsam ist. Es handelt sich um eine der ältesten Straßen Deutschlands, denn diese Verbindung lässt sich bis zur Völkerwanderung nachweisen. Zudem besitzt Hahn eine Brunnensäule, die aus dem Jahr 1870 stammt, eine über 100-jährige Linde und eine kleine Kirche aus dem 18. Jahrhundert.

Die pittoreske Schönheit der Dörfer, durch die meine Tour führt, und die Natur des Westerwalds dazwischen sind einmalig und ein genaueres Hinschauen wert. Besonders erwähnenswert sind die Fachwerkbauten, aber auch manch alte Kapelle. So ist die kleine Kapelle von Eisen, einem Ort, der zu Meudt gehört, besonders hübsch. Hier halte ich kurz und werfe einen Blick ins Innere. Insgesamt sind die Dörfer teilweise um die 1.000 Jahre alt. Zudem ist das Rathaus in Meudt, erbaut Ende des 16. Jahrhunderts, das älteste erhaltene seiner Art im gesamten Westerwald.

Autorentipp

Zur Abkühlung nach der Tour lädt der kleine See bei Hahn ein. Im Restaurant Plaza am See warten eine leckere mediterrane Küche und ein schöner Ausblick.
Profilbild von Maja Büttner
Autor
Maja Büttner
Aktualisierung: 06.11.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
446 m
Tiefster Punkt
299 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Gute Grundkondition erforderlich.

Weitere Infos und Links

Westerwald Touristik-Service
Kirchstr. 48 a
56410 Montabaur
Tel.: +49 (0)2602 - 30 01 - 0
mail@westerwald.info
www.westerwald.info

Tourist-Information Wallmerod
Gerichtsstraße 1
56414 Wallmerod
Tel.: +49 (0)6435 - 50 81 15
c.damrau@wallmrod.de
www.wallmerod.de
www.waellerland.de

 

Start

Hahn am See (404 m)
Koordinaten:
DG
50.524520, 7.889867
GMS
50°31'28.3"N 7°53'23.5"E
UTM
32U 421309 5597540
w3w 
///zier.abrüstung.kreide

Ziel

Hahn am See

Wegbeschreibung

Von der Ortsmitte in Hahn am See, Kreuzung Hohe Straße/Elbinger Straße, führt mein Weg über die Hohe Straße nach Norden kurz aufwärts, dann überwiegend abwärts Richtung Süden. Ich überquere die Bundesstraße 8 und fahre überwiegend über freies Gelände nach Ehringhausen. Die jetzige Forststraße macht einen scharfen Knick nach links und führt kurz darauf in den Wald nach rechts. Schließlich wird der Ort Eisen erreicht, wobei die Tour um den Ortskern herumführt. Die L 300 wird zur Kirchstraße und bringt mich direkt in das Zentrum von Meudt. Wenn die Bornstraße links abgeht, nehme ich eine scharfe Kehre nach rechts und folge der Gangolfusstraße, dann der Waldstraße.

Jetzt geht es wieder aus dem Ort heraus und zu einem Anstieg, wobei ich ein Waldstück linker Hand durchquere (wer rechts bleibt, kommt auch an). Ein scharfer Knick nach links und ich nähere mich abwärts fahrend Niederahr. In der Ortsmitte geht es nach rechts weiter auf der Hauptstraße, die mich in einem langen Anstieg nach Oberahr und Ettinghausen führt. Auf der rechten Seite ist kurzzeitig die Bundesstraße meine Begleiterin, dann führt der Weg leicht links in den Wald und schließlich zur Bundesstraße 8. An dieser entlang bringt mich der Weg gen Osten zurück nach Hahn am See.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Hahn am See ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht erreichbar. 

Anfahrt

Aus Richtung Köln kommend B51, Severinsbrücke und Deutzer Ring/B55 Östliche Zubringerstraße/L124 nehmen. A59 und A3 bis B255 in Montabaur nehmen, auf A3 Ausfahrt 40-Montabaur nehmen. B255 folgen, bis Hohe Str. in Hahn am See fahren.

Aus Richtung Frankfurt Theatertunnel, Gutleutstraße und B44 bis B43 folgen. A3 bis B255 in Heiligenroth nehmen, auf A3 Ausfahrt 40-Montabaur nehmen. B255 folgen, bis Hohe Str. in Hahn am See fahren.

Parken

Parkmöglichkeiten gibt es direkt am See nahe des Campingplatzes.

Koordinaten

DG
50.524520, 7.889867
GMS
50°31'28.3"N 7°53'23.5"E
UTM
32U 421309 5597540
w3w 
///zier.abrüstung.kreide
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Ausrüstung

Für Taschen und Rucksäcke bietet bei einer Fahrradtour nicht nur der Rücken Platz – das Gewicht der Ausrüstung sollte am besten auf mehrere Körper- und Radteile verteilt werden. Fahrtwind, Regen oder Sonne können auf dem Rad zu ganz unterschiedlichen Temperaturempfindungen führen – eine Erkältung kann mit einer professionellen Fahrradbekleidung am besten vermieden werden. Man sollte auf einer mehrtägigen Tour immer passende Wechselkleidung zur Hand haben, um für jede Eventualität gewappnet zu sein. Neben anderen wichtigen Ausrüstungsgegenständen sollten die nötige Werkzeuge und Reparaturutensilien nicht vergessen werden. Bei hohem Tempo ist man auf einer Fahrradtour schnell mal falsch abgebogen: Zur Orientierung dienen traditionelle und moderne Hilfsmittel wie eine Radkarte oder ein GPS-Gerät. Mit dabei haben sollte unbedingt auch immer ein kleines Notfallset.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14 km
Dauer
1:05h
Aufstieg
277 hm
Abstieg
277 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Geheimtipp

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.