Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Die Backesdörfer-Tour zwischen Wallmerod und Westerburg: Rad fahren im Backesdörfer Land

· 1 Bewertung · Radtour · Westerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Westerwald - Ganz nach deiner Natur! Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Dominik Ketz im Auftrag des Westerwald Touristik-Service
  • / Wasserschloss Neuroth 2
    Foto: VG Wallmerod
m 400 350 300 250 200 25 20 15 10 5 km
Gut 25 Kilometer führen mich durch das Backesdörfer Land. Hier haben einige Dörfer die Kunst, Brot selbst zu backen, wiederbelebt. Ich genieße die wunderbare Rundfahrt, die allerdings einige Herausforderungen bereithält.
mittel
Strecke 25,5 km
1:50 h
308 hm
308 hm
In Meudt werfe ich einen Blick auf das Rathaus, denn es ist das älteste im Westerwald, das noch erhalten ist (erbaut Ende des 16. Jahrhunderts). In seinem Zwerchhaus, dem Giebelaufbau, befindet sich heute ein Restaurant: vielleicht der ideale Rastplatz nach meiner Rundtour. Auf meiner Fahrt stoße ich in Bilkheim auf das Wasserschloss Neuroth. Es befindet sich in privater Hand, daher kann ich es nur von außen betrachten. In Salz lohnt die markante Pfarrkirche St. Adelphus mit ihrem strahlend weißen Korpus eine Pause. Später grüßt von Weitem das Wahrzeichen von Weltersburg, das hohe Windrad, erbaut 1912. Auch das schneeweiße Reifenberger Schlösschen ist einen Blick wert. Wenn ich Lust habe, mache ich später in Guckheim einen kleinen Abstecher auf den Rothenberg, der mich mit einem Wald- und Vogelkunde-Lehrpfad empfängt. Anschließend geht es weiter bis Hahn am See, wo ich nach vorheriger Absprache das Jagd- und Naturkundemuseum erkunde. Anschließend kehre ich nach Meudt zurück.

Autorentipp

Zwischen Elbingen und Hahn am See liegt ein See, in dem ich an warmen Tagen zur Entspannung schwimmen gehe. Also Badesachen einpacken!
Profilbild von Maja Büttner
Autor
Maja Büttner
Aktualisierung: 28.10.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
421 m
Tiefster Punkt
251 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Gute Grundkondition erforderlich.

Weitere Infos und Links

Westerwald Touristik-Service
Kirchstr. 48 a
56410 Montabaur
Tel.: +49 (0)2602 - 30 01 - 0
mail@westerwald.info
www.westerwald.info 

Tourist-Information:

Tourist-Information Wallmerod
Gerichtsstraße 1
56414 Wallmerod
Tel.: +49 (0)6435 - 50 81 15
c.damrau@wallmerod.de
www.wallmerod.de
www.waellerland.de

Tourist-Information Wäller Land
Winner Ufer 9
56459 Stahlhofen a. W.
Tel.: +49 (0)2663 - 29 14 95

oder 

Marktplatz 6
56457 Westerburg
Tel.: +49 (0)2663 - 29 14 95
info@waellerland.de
www.waellerland.de

Start

Meudt, Parkplatz Gangolfushalle (312 m)
Koordinaten:
DD
50.493767, 7.900820
GMS
50°29'37.6"N 7°54'03.0"E
UTM
32U 422035 5594109
w3w 
///achtete.einschalten.fässer

Ziel

Meudt, Parkplatz Gangolfushalle

Wegbeschreibung

Los geht es in Meudt in der Grabenstraße, gegenüber der Gangolfushalle, Fahrtrichtung Nordosten. Rasch wird die L 300 überquert und es geht am Waldrand parallel zum Meudter Bach und einer großen Tongrube weiter. Felder und Wald werden durchquert, dann führt mich der Weg hinauf nach Herschbach und wieder ein Stück bergab nach Bilkheim. Kurz vor Salz beginnt der gezackt verlaufende Aufstieg bis nach Weltersburg. Ich bleibe mehr oder weniger auf der Hochebene, die mich über Guckheim nach Mähren und Elbingen führt. Ein kleiner Aufstieg bringt mich nach Hahn am See und Richtung Ehringhausen, bevor mich eine Talfahrt vorbei an Eisen wieder nach Meudt führt. Der größte Teil der Strecke führt über Flur- und Waldwege, kurze Strecken sind auf wenig befahrenen Kreisstraßen zu radeln. Der ganze Rundkurs dauert ohne Pausen rund zwei Stunden und ist damit eine schöne sportliche Herausforderung. Ich genieße allerdings auch gern die Ausblicke und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Nächste Bahnhöfe:

  • Westerburg (ab Elbingen 7 km über Bahntrasse)
  • Willmenrod (ab Weltersburg 2,5 km über K 95)

Anfahrt

Autobahnabfahrten:

  • Von Köln: A59 und A3 bis B255 in Montabaur nehmen, auf A3 Ausfahrt 40-Montabaur nehmen
  • Von Frankfurt: A66 und A3 bis B255 in Heiligenroth folgen, auf A3 Ausfahrt 40-Montabaur nehmen
  • Von Koblenz: B49 und B255 bis L300 in Moschheim nehmen, auf B255 Ausfahrt Richtung U3/Westerburg/Meudt/Moschheim/WAB nehmen
  • Von Siegen: A45 und B54 bis Secker Str. in Waldmühlen nehmen
  • Von Limburg: A3 bis B255 in Heiligenroth nehmen, auf A3 Ausfahrt 40-Montabaur nehmen

Parken

Gangolfushalle, Grabenstraße 9, 56414 Meudt

Koordinaten

DD
50.493767, 7.900820
GMS
50°29'37.6"N 7°54'03.0"E
UTM
32U 422035 5594109
w3w 
///achtete.einschalten.fässer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Ausrüstung

Für Taschen und Rucksäcke bietet bei einer Fahrradtour nicht nur der Rücken Platz – das Gewicht der Ausrüstung sollte am besten auf mehrere Körper- und Radteile verteilt werden. Fahrtwind, Regen oder Sonne können auf dem Rad zu ganz unterschiedlichen Temperaturempfindungen führen – eine Erkältung kann mit einer professionellen Fahrradbekleidung am besten vermieden werden. Man sollte auf einer mehrtägigen Tour immer passende Wechselkleidung zur Hand haben, um für jede Eventualität gewappnet zu sein. Neben anderen wichtigen Ausrüstungsgegenständen sollten die nötige Werkzeuge und Reparaturutensilien nicht vergessen werden. Bei hohem Tempo ist man auf einer Fahrradtour schnell mal falsch abgebogen: Zur Orientierung dienen traditionelle und moderne Hilfsmittel wie eine Radkarte oder ein GPS-Gerät. Mit dabei haben sollte unbedingt auch immer ein kleines Notfallset.

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Peter Quirmbach
19.05.2020 · Community
Eine schöner Rundweg mit vielen weiten Aussichten. Vielen Dank für die gute Wegkennzeichnung.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
25,5 km
Dauer
1:50 h
Aufstieg
308 hm
Abstieg
308 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.