Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Entdecker-Tour Hillesheim: Auf den Spuren der Kalkeifel

Radtour · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wasserfall mit Ahbach
    / Wasserfall mit Ahbach
    Foto: Sarah Wiesen / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Wasserfall Dreimühlen
    Foto: Sarah Wiesen / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Blick auf Üxheim
    Foto: Esther Erharter / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Klosterkirche Niederehe
    Foto: Esther Erharter / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Blick auf Niederehe
    Foto: Esther Erharter / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Nohner Bachtal
    Foto: Esther Erharter / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Wacholderheide Niederehe
    Foto: Esther Erharter / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
m 500 450 400 350 300 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Burgruine Neublankenheim Burgruine Neublankenheim Ferienwohnung Resi Lux Ferienhaus Ahbachtal Kalkofen
Entdecken Sie auf einer Rundtour die Region der Kalkeifel, wunderbare Naturlandschaften und den Wasserfall Dreimühlen zwischen Ahütte, Niederehe und Nohn.
mittel
Strecke 18 km
1:35 h
160 hm
160 hm

Der Wasserfall Dreimühlen gilt als einer der spektakulärsten Naturphänome in der Eifel. Aufgrund eines vor über 300 Mio. Jahren hier liegenden Meeres, ist der Untergrund noch heute sehr kalkreich. Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die Quellbäche dort zusammengeführt, um einen gemeinsamen Abfluss in das Tal herzuleiten und den Bahnbau zu ermöglichen. Die Ablagerungen schichten sich stetig weiter auf und es entwickelt sich ein Kalksinterfelsen, welcher jedes Jahr weiter ins Tal wächst. Im Quellwasser ist viel Kalk enthalten, welches sich stetig an das Moos anhaftet und verkrustet dort.

Heute ist der Wasserfall ein beliebtes Reiseziel für Urlauber und Einheimische, nicht zuletzt wegen des Umbaus der anliegenden Bahnstrecke zu einem Radweg.

Von Ahrdorf bis Niederehe führt Sie die Strecke auf dem Kalkeifel-Radweg. Im Verlauf des Weges gelangen Sie über Üxheim nach Ahütte, von dort aus der Rückweg wieder über den Kalkeifel-Radweg nach Ahrdorf verläuft.

Gehen Sie auf Motivjagd und spüren Sie entlang der Strecke unterschiedliche Motive auf: https://www.ahr-entdecken.de/hillesheim/

Autorentipp

Der wachsende Wasserfall Dreimühlen - für Groß & Klein ein besonderes Highlight.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
461 m
Tiefster Punkt
323 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Nohn - Café Nohner Mühle
Üxheim- Restaurant Die Scheune
Ferienhaus Wanderlust

Sicherheitshinweise

Der Kalkeifel-Radweg ist durchweg gut beschildert. Achten Sie beim Überqueren von Zuwegen und Straßen auf den Autoverkehr.

Weitere Infos und Links

Gehen Sie auf Motivjagd und spüren Sie entlang der Strecke unterschiedliche Motive auf: https://www.ahr-entdecken.de/hillesheim/

 

Start

Bahnhof Ahrdorf, 53945 Blankenheim (322 m)
Koordinaten:
DG
50.368608, 6.788829
GMS
50°22'07.0"N 6°47'19.8"E
UTM
32U 342753 5581953
w3w 
///zeit.maus.ernährt

Ziel

Bahnhof Ahrdorf, 53945 Blankenheim

Wegbeschreibung

Sie starten Ihre Tour am historischen Bahnhof am kleinen Örtchen Ahrdorf. Hier startet der Kalkeifel-Radweg in Richtung Nohn. Der Ahbach begleitet Sie dabei stets auf Ihrem Weg. Nach etwa 5 Kilometern mit mäßiger Steigung erreichen Sie den Ort Ahütte, wo Sie in die Ahbachstraße einfahren. In diesem Ort befindet sich das Kalkwerk bzw. Natursteinwerk, welches heute noch im Betrieb ist. Der Kalkeifel-Radweg verläuft vor der Hauptstraße linkerhand weiter (Beschilderung Wasserfall beachten), wo Sie geradeaus in schöner Landschaft ein Highlight der Tour, den Wasserfall Dreimühlen erreichen. Legen Sie eine Pause ein und nehmen die Treppen hinab zum Wasserfall, um diesen in voller Pracht zu bestaunen und sich bei heißen Temperaturen zu erfrischen. Der Wasserfall befindet sich im Dreieck der Ortschaften Ahütte, Niederehe und Nohn.

Im weiteren Verlauf des Weges gelangen Sie vorbei an der Nohner Mühle schließlich zur kleinen Ortschaft Niederehe, welche im Tal liegt. Vor Beginn des Ortes verlassen Sie den Kalkeifel-Radweg in Höhe des Fohnhofes/ Ferienwohnung und begeben sich dazu rechts hinauf zum Bauernhof. Hier erwartet Sie der Anstieg auf den höchsten Punkt der Tour von 460 m. Am Ende des Wirtschaftsweges gelangen Sie rechterhand auf die K74 und folgen 2 km dem Weg, bis Sie die Hauptstraße kreuzen müssen. Nach wenigen Metern erreichen Sie Üxheim.

Rechterhand geht es nun in die Kirchstraße, wo Sie die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt bestaunen können. In Höhe der Kirche geht es rechts ab in den Weg "Oben im Hähnchen". Halten Sie sich geradeaus - nach 500 Metern haben Sie erneut das Dörfchen Ahütte erreicht. In Höhe der Kurve biegen Sie links kurzerhand in "Im Erzberg" ab, um dann sofort rechtsseitig die Brücke zu erreichen, die Sie über die Hauptstraße führt. Auf der anderen Seite angekommen, gelangen Sie in der Bahnhofstraße nach links zurück in die Ahbachstraße. Hier lassen sich einige tierische Freunde wie Ziegen, Schafe oder Hühner bestaunen. Am Ende des Ortes gelangen Sie auf der linken Seite zurück in den Einstieg des Kalkeifel-Radweges in Richtung Ahrdorf.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Der Rad- & Wanderbus Oberes Ahrtal (Linie 899) fährt an Wochenenden und Feier- sowie Brückentagen jeweils dreimal ahraufwärts bzw. zweimal ahrabwärts am Tag.

Von den Start- und Zielpunkten aus bestehen Anschlussmöglichkeiten an die Bahnlinien in Richtung Köln/ Trier und Bonn.

 

In Ahrdorf ist am Start/Ende des Kalkeifel-Radweges die An- und Abreise in Richtung Blankenheim oder Ahrbrück möglich.

https://nordeifel-tourismus.de/fileadmin/content/service/Fahrplan899.pdf

Der Anhänger des Busses bietet Platz für bis zu 16 Fahrräder. Die Mitnahme von E-Bikes ist möglich.

Anfahrt

Ahrdorf ist direkt an der B258 gelegen. Aus Richtung Blankenheim kommend fahren Sie in Richtung Ahrhütte und Nürburgring. Aus Richtung Koblenz fahren Sie in Richtung Müsch, und Blankenheim.

Der Abzweig Bahnhof Ahrdorf liegt an der Kreuzung zur L65/ L167 und B258.

Aus der Region Gerolstein/ Hillesheim kommend fahren Sie über Berndorf und Kerpen auf die L10 nach Ahütte und von dort weiter nach Ahrdorf.

Parken

Am Abzweig: Bahnhof Ahrdorf, 53945 Blankenheim befindet sich ein Parkplatz, welcher direkt am Einstieg des Kalkeifel-Radweges gelegen ist.

Koordinaten

DG
50.368608, 6.788829
GMS
50°22'07.0"N 6°47'19.8"E
UTM
32U 342753 5581953
w3w 
///zeit.maus.ernährt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Denken Sie an ausreichend Getränke und Rucksackverpflegung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
18 km
Dauer
1:35 h
Aufstieg
160 hm
Abstieg
160 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights familienfreundlich faunistische Highlights geologische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.