Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour Top

Familienradtour Pfälzerwald

· 2 Bewertungen · Radtour · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfalz Touristik e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Trifelsbad
    / Trifelsbad
    Foto: Archiv Verein SÜW Annweiler e.V.
  • /
    Foto: Christian Fernandez Gamio, Bilderarchiv Tourismusverein SÜW Annweiler e.V.
  • / Grüne Linie Umleitung des Queichtalradwegs 28.09.2020 bis 31.11.2020
    Foto: Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V., Pfalz Touristik e.V.
m 500 400 300 200 100 25 20 15 10 5 km Deutsches Schuhmuseum Hauenstein Winterkirchel Burgruine Wilgartaburg Paddelweiher-Hütte Trifelsbad

Die Familienradtour schickt groß und klein auf Entdeckungstour durch Annweiler, das Trifelsland und die nähere Umgebung.

Achtung: Umleitung in Annweiler am Trifels

mittel
29,9 km
2:30 h
358 hm
358 hm

Die Radtour beginnt am Museum unterm Trifels in Annweiler, verläuft zunächst durch die romantische Altstadt Annweiler und entlang dem Flüsschen Queich. Umleitung 28.09.2020 bis 31.11.2020 August-Bebel-Straße in Annweiler. Am Ende der Gerbergasse biegen Sie rechts auf den Parkplatz an der Villa Gotthold (P10) ab und dann nach links in die Zweibrücker-Straße. Am Trifelsbad stoßen Sie wieder auf den normalen Verlauf des Radwegs. (Umleitungsverlauf siehe Skizze in den Bildern) Am Trifelsbad biegt der Weg kurz auf die Zweibrückerstraße, dann führt er straßenbegleitend nach Sarnstall und Rinnthal. Hinter Rinnthal unterquert die Tour die B10 und führt am Waldrand entlang nach Wilgartswiesen. Unterhalb der Ruine Falkenburg geht es in das Schuhdorf Hauenstein, das zu einem Stopp im Schuhmuseum, in der Gläsernen Schuhfabrik oder in der Schuhmeile einlädt. Von Hauenstein aus radeln Sie dann durch Wald und Wiesen Schwanheim hindurch, vorbei an Lug nach Völkersweiler. Noch vor Ortseingang biegt der Weg links ab und folgt dem Radweg bis nach Wernersberg. An der Autohalle in der Ortsmitte halten Sie sich rechts und radeln durch den Pfälzerwald zurück nach Annweiler an den Ausgangspunkt der Tour. 

Autorentipp

Das Schuhmuseum und die gläserne Schuhfabrik in Hauenstein sowie das Museum unterm Trifels in Annweiler lohnen sich besichtigt zu werden.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
435 m
Tiefster Punkt
177 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Ristorante da Angelo
Zur alten Gerberei
Hotel Am Hirschhorn
Landgasthof-Hotel "Zum Ochsen"
Zum alten Nussbaum
Paddelweiher-Hütte

Weitere Infos und Links

Büro für Tourismus Annweiler am Trifels in der Urlaubsregion Trifelsland

Meßplatz 1

76855 Annweiler am Trifels

Telefon 06346 2200

www.trifelsland.de

Start

Annweiler, Museum unterm Trifels (177 m)
Koordinaten:
DG
49.203685, 7.963725
GMS
49°12'13.3"N 7°57'49.4"E
UTM
32U 424514 5450615
w3w 
///krimi.erfolg.sorgten

Ziel

Annweiler, Museum unterm Trifels

Wegbeschreibung

Die Radtour beginnt am Museum unterm Trifels in Annweiler, verläuft zunächst durch die romantische Altstadt Annweiler und entlang dem Flüsschen Queich.

Umleitung 28.09.2020 bis 31.11.2020 August-Bebel-Straße in Annweiler. Am Ende der Gerbergasse biegen Sie rechts auf den Parkplatz an der Villa Gotthold (P10) ab und dann nach links in die Zweibrücker-Straße. Am Trifelsbad stoßen Sie wieder auf den normalen Verlauf des Radwegs. (Umleitungsverlauf siehe Skizze in den Bildern)

Am Trifelsbad biegt der Weg kurz auf die Zweibrückerstraße, dann führt er straßenbegleitend nach Sarnstall und Rinnthal. Hinter Rinnthal unterquert die Tour die B10 und führt am Waldrand entlang nach Wilgartswiesen. Unterhalb der Ruine Falkenburg geht es in das Schuhdorf Hauenstein, das zu einem Stopp im Schuhmuseum, in der Gläsernen Schuhfabrik oder in der Schuhmeile einlädt. Von Hauenstein aus radeln Sie dann durch Wald und Wiesen Schwanheim hindurch, vorbei an Lug nach Völkersweiler. Noch vor Ortseingang biegt der Weg links ab und folgt dem Radweg bis nach Wernersberg. An der Autohalle in der Ortsmitte halten Sie sich rechts und radeln durch den Pfälzerwald zurück nach Annweiler an den Ausgangspunkt der Tour. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Annweiler am Trifels (Bahnstrecke Pirmasens - Landau)

Anfahrt

über B10 Ausfahrt Annweiler am Trifels

Parken

P10 Villa Gotthold

Koordinaten

DG
49.203685, 7.963725
GMS
49°12'13.3"N 7°57'49.4"E
UTM
32U 424514 5450615
w3w 
///krimi.erfolg.sorgten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

 

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(2)
Bastel Muc
07.10.2020 · Community
Eine schöne Rundtour, die aber keinesfalls für Familien mit kleinen Kindern geeignet ist. Die ersten fünf Kilometer verlaufen auf oder unmittelbar neben einer vielbefahrenen Landstraße, was für Erwachsene nicht schön, für kleine Kinder aber gefährlich ist. Hinter Hauenstein geht es dann ans Eingemachte: Zunächst ist ein Anstieg auf einer Schotterstraße mit über 200 Höhenmetern am Stück zu bewältigen. Komoot weist hier Steigungen von bis zu 15% auf. Wir waren dankbar für unsere alpentaugliche 30 Gang Kettenschaltung .... Bergab ging es einige hundert Meter auf einem Trail, den man nur mit einem MTB bewältigen kann. Wir mussten dort teilweise absteigen und schieben oder tragen. Mit einem E-Bike wäre das richtig ungemütlich geworden .. Als diese Schiebe- und Tragepassage vorbei war, ging es hauptsächlich durch schöne Landschaften in leichtem auf und ab zurück nach Annweiler. Alles in allem eine schöne Tour. Nur eben nichts für Familien mit kleinen Kindern.
mehr zeigen
Gemacht am 06.10.2020
fenrys
04.08.2020 · Community
Hallo👋 Wir haben heute diese Radtour gemacht, als Familie mit zwei Kindern (über 12). Sie hat wirklich schöne Ecken und die kleineren Wege gingen durch tolle Landschaft. Wir würden sie jedoch nicht als Familien-Radtour weiterempfehlen! Dafür gibt es mehrere Gründe: 1. Die Tour führt an vielen Landstraßen entlang. Es war sehr stressig und laut mit den ganzen Autos (gerade am Anfang), obwohl man manchmal auf die Gehwege ausweichen konnte. Aber gerade für kleine Kinder ist das sehr gefährlich, weil die Autos sehr schnell unterwegs sind und den Abstand nicht einhalten. Man muss da schon ziemlich fit im Straßenverkehr sein. 2. Es ist eine sehr lange Steigung und Abfahrt in der Tour enthalten. Wir wussten natürlich, wie es um die Höhenmeter steht, aber es hat uns trotzdem überrascht, wie lang die Steigung ist. Für uns war es kein Problem (wir haben alle Mountainbikes), aber die Motivation für Kinder ist da doch eher gering... 3. Sie war länger und anstrengender als gedacht. Wir waren fast den ganzen Tag unterwegs (13 Uhr bis 19 Uhr), mit einigen Pausen, aber keinem 'Schleich-Tempo'. Außerdem würden wir empfehlen, auf jeden Fall eine Karte zu kaufen. Ohne Karte hätten wir den Weg nicht ganz gefunden. Abgesehen davon ist die Tour schön und wir würden sie denjenigen empfehlen, die mit den oben genannten Bedingungen zurechtkommen✌️😊
mehr zeigen
Gemacht am 04.08.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
29,9 km
Dauer
2:30h
Aufstieg
358 hm
Abstieg
358 hm
Rundtour familienfreundlich

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.