Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour Top

GPS-Fahrradtour: Sechs Wasserburgen & eine romantische Talsperre

Radtour · Swisttal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Burg Flamersheim
    / Burg Flamersheim
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • / In Odendorf
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • / Burg Schweinheim
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • / Auf dem Weg nach Kirchheim
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • / Steinbachtalsperre
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • / In der Ferne Burg Kirspenich
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • / Ideal wandern um die Hardtburg bei Euskirchen
  • / An der Erft vor Stotzheim
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • / Steinbachtalsperre
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • / Auf dem Weg zur Steinbachtalsperre
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
m 300 250 200 150 30 25 20 15 10 5 km LVR-Industriemuseum/Tuchfabrik Müller Waldfreibad Steinbachtalsperre Eiflers Zeiten … Flamersheim Hardtburg Feuerwehrmuseum

Diese Tour führt an nicht weniger als 6 ehemaligen Wasserburgen vorbei: Ringsheim, Schweinheim, Flamersheim, Niederkastenholz, Kirspenich und der höher gelegenen Hardtburg vorbei.

 

leicht
31,7 km
4:00 h
250 hm
232 hm

 

  • Burg Ringsheim: Diese Wasserburg war im 13. Jh. im Besitz der Herren von Ringsheim, die auch ein Hauskloster in Schweinheim und Burgen in Flamersheim und Lindweiler besaßen.
  • Burg Schweinheim: im 19. Jh. wurden Teile der Anlage abgebrochen und zu einem landwirtschaftlichen Gehöft umgebaut.
  • Burg Flamersheim: Die mittelalterliche Wasserburg wurde im 18. Jh. zu einem Barockschloss umgebaut. Der romantische Schlosspark mit einem Teich und uralten Bäumen vervollständigen das Gesamtbild.
  • Burg Niederkastenholz: gehörte zur Reichsabtei Kornelimünster und blieb bis zur Säkularisierung 1804 im kirchlichen Besitz. Der Wehrturm aus dem 12. Jh. ist vom schmiedeeisernen Tor  zu sehen.
  • Kloster Schweinheim: Ursprünglich ein Zisterzienserinnen-Kloster, das 1238 zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde.
  • Hardtburg: Diese Burg liegt inmitten eines großen Waldgebietes. Sie diente den Kölner Erzbischöfen als Stützpunkt zwischen Münstereifel und Euskirchen gegen das feindliche Jülich. Heute gehört sie dem Land NRW

Autorentipp

An zwei kurzen Passagen muss das Rad geschoben werden: An dem schönen Kornelimünsterweg bei der Burg Niederkastenholz, und vor der Steinbachtalsperre.
Profilbild von Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH
Autor
Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH
Aktualisierung: 26.06.2019
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
290 m
Tiefster Punkt
153 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Eiflers Zeiten „Das Gasthaus” - Landlust Burg Flamersheim

Sicherheitshinweise

Es gibt keine ausdrücklichen Sicherheitshinweise.

Weitere Infos und Links

Projekt Rad- und Wanderbahnhöfe, Bahnhofstr. 13, 53925 Kall, Tel. 02441-9945717, secker@nordeifel-tourismus.de, www.radundwanderbahnhoefe-eifel.de

Nordeifel Tourismus GmbH, Bahnhofstraße 13, 53925 Kall, Tel. 02441-994570, Fax 9945729, info@nordeifel-tourismus.de, www.nordeifel-tourismus.de

Einkehrmöglichkeiten:

  • Flamersheim: „Landlust“ besteht aus dem Sternerestaurant „Bembergs Häuschen“ und dem preisgünstigeren Gasthaus „Eiflers Zeiten“. Burg Flamersheim, 53881 Euskirchen, 02255-945752
  • Waldgasthaus Steinbach & Hausbrauerei, Talsperrenstrasse 105, 53881 Euskirchen, Tel: 02255-958300
  • Erftstübchen, Im Floting 3, Kirspenich, Tel. 02253-543355

Start

Bahnhof Kuchenheim (166 m)
Koordinaten:
DG
50.655322, 6.833924
GMS
50°39'19.2"N 6°50'02.1"E
UTM
32U 346890 5613735
w3w 
///taten.erneuerungen.umsetzen

Ziel

Bahnhof Stotzheim

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreisemöglichkeiten zum Start der Tour:
Voreifel-Bahn: Von Euskirchen nach Kuchenheim, www.bahn.de
Bus 876: Von Euskirchen nach Kuchenheim, www.vrsinfo.de
Taxi Engel, Euskirchen, Tel. 02251-7848844

Rückkehrmöglichkeiten zum Ausgangspunkt der Tour:
Voreifel-Bahn: Von Stotzheim nach Kuchenheim, www.bahn.de
Bus 873: Von Stotzheim nach Kuchenheim, www.vrsinfo.de
Taxi Engel, Euskirchen, Tel. 02251-7848844
Alpha Taxiunternehmen, Stotzheim, Tel. 02251-778584

Anfahrt

Über die B 56 oder K 1 nach Kuchenheim

Parken

Parkplatz am Bahnhof Kuchenheim

Parkplatz am Bahnhof Stotzheim

Koordinaten

DG
50.655322, 6.833924
GMS
50°39'19.2"N 6°50'02.1"E
UTM
32U 346890 5613735
w3w 
///taten.erneuerungen.umsetzen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Radwanderkarte Kreis Euskirchen (1:50000), Landesvermessungsamt NRW Freizeitkarte „Euskirchen und die Wasserburgen“ (1:25000), Naturpark Rheinland

Ausrüstung

Es ist keine besondere Ausrüstung notwendig.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
31,7 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
250 hm
Abstieg
232 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Von A nach B

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.