Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Loreley-Aar-Radweg

Radtour · Rhein-Lahn-Kreis
Verantwortlich für diesen Inhalt
Das Lahntal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: VG Aar-Einrich, Das Lahntal
  • / Gebäude am Steinbruch Allendorf
    Foto: Daniel Schmidt, VG Aar-Einrich, Das Lahntal
  • / Waldkreuzung bei Allendorf
    Foto: Daniel Schmidt, VG Aar-Einrich, Das Lahntal
  • / Blick Richtung Katzenelnbogen
    Foto: Daniel Schmidt, VG Aar-Einrich, Das Lahntal
  • / Blick Richtung Ebertshausen
    Foto: Daniel Schmidt, VG Aar-Einrich, Das Lahntal
  • / Blick Richtung Allendorf
    Foto: Daniel Schmidt, VG Aar-Einrich, Das Lahntal
  • / Loreley-Aar-Radweg bei Katzenlenbogen
    Foto: VG Diez, Das Lahntal
m 600 500 400 300 200 100 40 35 30 25 20 15 10 5 km Schloss Katzenelnbogen Geologisches Freimuseum Bettendorf Parkplatz Weiherwiesen Geburtshaus des … Miehlen
Der Loreley-Aar-Radweg von St. Goarshausen nach Hahnstätten durchmisst auf einer Länge von 45 km den gesamten Rhein-Lahn-Kreis von Ost nach West bzw. umgekehrt.
mittel
Strecke 44,1 km
4:30 h
757 hm
684 hm
Die Fahrt durch die Höhen und Täler des westlichen Hintertaunus fordert auch dem geübten Radfahrer durchaus viel Schweiß und Ausdauer ab. Von St. Goarshausen aus steigt der Radweg auf der Trasse der ehemaligen „Nassauischen Kleinbahn“  bis Bogel stetig an und berührt dabei das Örtchen Reichenberg. Nach Bogel geht’s bergab nach Endlichhofen und Miehlen. Dann führt der Weg wieder bergan, vorbei am Hof Aftholderbach, benutzt die Kreisstraße bis Bettendorf mit und steigt abermals stark an. Anschließend geht es bergab durch Obertiefenbach bis zur Plätzermühle, leicht hügelig zur Hollermühle, steil bergauf nach Rettert und überwiegend eben an Ober- und Mittelfischbach vorbei nach Katzenelnbogen. Leicht ansteigend erreicht man den Wald und es beginnt vorbei an Burg Hohlenfels, eine teils mäßige, teils steile Abfahrt nach Hahnstätten. Mit dem E-Bike und der einen oder anderen Rast wird auch diese anspruchsvolle Berg-und Tal-Tour zu einer abwechslungsreichen Genusstour mit vielen Aussichten.

Autorentipp

Viele Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke.
Profilbild von Daniel Schmidt, VG Aar-Einrich
Autor
Daniel Schmidt, VG Aar-Einrich
Aktualisierung: 21.10.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
443 m
Tiefster Punkt
68 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Verbandsgemeinde Aar-Einrich
Austraße 4
65623 Hahnstätten

Tel.: 06486 - 9179-141
Email: tourismus@vg-aar-einrich.de
Internet: www.lahn-taunus.de oder www.vg-aar-einrich.de

Start

Hahnstätten, Austraße 4 (67 m)
Koordinaten:
DD
50.153375, 7.717915
GMS
50°09'12.1"N 7°43'04.5"E
UTM
32U 408410 5556470
w3w 
///dichterisch.heutigem.zoll

Ziel

St. Goarshausen, am Fähranleger

Wegbeschreibung

Von St. Goarshausen aus auf der Trasse der ehemaligen „Nassauischen Kleinbahn“ steigt der Radweg bis Bogel stetig an und durchquert dabei das Örtchen Reichenberg. Hinter Bogel geht es bergab nach Endlichhofen und Miehlen („Schinderhanneshaus“). Danach führt der Weg bergan, vorbei an Hof Aftholderbach, benutzt die Kreisstraße bis Bettendorf mit, steigt stark an, überquert die B 260, verläuft bergab durch Obertiefenbach bis zur Plätzermühle, leicht hügelig zur Hollermühle, steil bergauf nach Rettert und überwiegend eben an Ober- und Mittelfischbach vorbei nach Katzenelnbogen. Leicht ansteigend erreicht man den Wald, und es beginnt, vorbei an Burg Hohlenfels, eine teils mäßige, teils steile Abfahrt nach Hahnstätten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bahn:
Diez: Lahntalstrecke Koblenz - Limburg - Gießen
St. Goarshausen: Rheinstrecke Mainz - Koblenz

Bus:
Aartal: Linie 567 und 245
Rheintal: Linie 530 bis 536

Parken

Hahnstätten, ausreichend Parkplätze in der Jahnstraße

St. Goarshausen, ausreichend Parkplätze im Stadtgebiet

Koordinaten

DD
50.153375, 7.717915
GMS
50°09'12.1"N 7°43'04.5"E
UTM
32U 408410 5556470
w3w 
///dichterisch.heutigem.zoll
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
44,1 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
757 hm
Abstieg
684 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.