Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Straußenfarm und Störche - Auf Vogelbeobachtung in der Südpfalz

· 2 Bewertungen · Radtour
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zum Wohl. Die Pfalz. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Der Storch fühlt sich wohl in der Südpfalz
    Der Storch fühlt sich wohl in der Südpfalz
    Foto: Zum Wohl. Die Pfalz.
m 200 150 100 40 35 30 25 20 15 10 5 km E-Bike Ladestation … Mühle Weindelikat Radshop Seither Schwimmpark Bellheim Restaurant Ischia Gaststätte Rhenania WeinROT Rheinauenlandschaft Farmrestaurant Rudi's Vehikelshop Spargelhof Böhm

Auf dieser Radtour hat man die Möglichkeit gleich zwei große Vogelarten zu beobachten: Störche bei Knittelsheim/Ottersheim mit ihren Nestern und Wiesen auf denen die Vögel oft auf Futtersuche sind, und Strauße in der Straußenfarm in Rülzheim.

mittel
Strecke 41,2 km
3:00 h
40 hm
40 hm
134 hm
95 hm

Von der Festungsstadt Germersheim geht die ca. 40 km lange und ebene Strecke an der Queich mit seinen Queichwiesen entlang. Die Wiesen mit ihrer traditionellen Bewässerung mit Wehren und Gräben ist als immaterielles Kulturerbe von der UNESCO-Konvention aufgenommen worden und ist gleichzeitig Heimat vieler Störche. So kann man vom Bellheimer Wald aus, an den Wiesen und in den Ortschaften wie z.B. Knittelsheim und Ottersheim immer wieder die prachtvollen Vögel vom Rad aus sehen. Eine ganz andere Vogelart kann man in Rülzheim auf der Straußenfarm entdecken. Mit ein bisschen Glück kann man hier beobachten, wie die Straußenküken aus ihren Eiern schlüpfen. Eine besondere Naturlandschaft, die Rheinauen, erlebt man auf dem Rheinradweg.

Geeignete Standorte für Storchenbeobachtung:

  • Holzwiesen nördlich von Bellheim (an der Wüstung Jagdschloss Friedrichsbühl, kann man auf einem Seitenweg vom Radweg über die Wiesen schauen)
  • Dorfmitte Knittelsheim (Gartengrundstück mit 7 Storchennestern)
  • Ottersheimer Teilungswehr mit den umliegenden Queichwiesen
  • Oldtimerscheune in Ottersheim

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

  • Mit Rücksicht unterwegs - Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst. Das gilt besonders auf Wirtschaftswegen, auf denen Winzer, Land- und Forstwirte auch am Wochenende arbeiten.
  • Picknick & Müll - Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause. Nutze für Pausen & Picknick ausschließlich die möblierten Rastplätze.
  • Naturschutz - Bleib auf den ausgewiesenen Wegen und vermeide unnötigen Lärm, wenn du in der Natur unterwegs bist. Verlasse den Wald spätestens bei Dämmerung, um den Rhythmus nachtaktiver Tiere nicht zu stören.

Weitere Infos unter www.pfalz.de/uffbasse

Autorentipp

Mit kleinen Kindern kann man auch die Tour in Germersheim starten und entweder bis Bellheim/Knittelsheim (ca. 12 km) oder bis Rülzheim (ca. 27 km) radeln. Von dort geht es gemütlich mit der Bahn zurück nach Germersheim.

Profilbild von Jens Weinand
Autor
Jens Weinand
Aktualisierung: 23.08.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
134 m
Tiefster Punkt
95 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 27,20%Schotterweg 46,59%Naturweg 17,21%Schieben 1,34%Straße 7,64%
Asphalt
11,2 km
Schotterweg
19,2 km
Naturweg
7,1 km
Schieben
0,6 km
Straße
3,1 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Stadtgarten Restaurant
WeinROT
E-Bike Ladestation Waldhaus Knittelsheimer Mühle
Brauerei Ottersheimer Bärenbräu
Eisoase Ottersheim
Steverding's Isenhof
Farmrestaurant
Zur Krone
Taberna - Eis .de Feine Speiseeismanufaktur
Bäckerei Konditorei Stephan
Gaststätte Rhenania

Sicherheitshinweise

Radfahren auf Wirtschaftswegen - Oft verlaufen unsere Radrouten über Wege, die wir uns mit anderen teilen. Wir bitten daher um ein allzeit rücksichtsvolles und freundliches Miteinander. Winzer, Land- und Forstwirte nutzen die Wirtschaftswege durch Felder, Wälder und Weinberge für ihre alltägliche Arbeit - auch an Wochenenden. Durch Arbeitseinsätze und/oder witterungsbedingt können die Wege zeitweise stärker verschmutzt sein. Besondere Vorsicht ist auch bei der Mitführung über die Straßen in und um die Pfälzer Ortschaften geboten. Wegsperrungen und -umleitungen sind unbedingt zu beachten.

Gefahrensituationen - Sollte es zu einer Notsituation kommen, ist schnelle Hilfe gefragt. Und auch wenn Handys GPS-Signale absetzen können, an den klassischen Rettungspunkten geht es oft am schnellsten. Diese liegen an Stellen, die für Rettungsfahrzeuge gut erreichbar sind. Merke Dir die Punkte mit den grünen Schildern und einem weißen Kreuz. Kehre im Notfall dorthin zurück und gib die Nummer auf dem Schild bei deinem Notruf an. So wissen Rettungskräfte, wo sie Dich finden werden. 

Weitere Infos und Links

Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V., Luitpoldplatz 1, 76726 Germersheim, Tel. 07272 53-300
Webseite der Knittelsheimer Storchenfreunde e.V. mit Livestreams von Storchennestern

Webseite und weitere Infos zu den Queichwiesen

E-Bike Ladestationen in der Pfalz

Radverleih

 

Start

Germersheim (100 m)
Koordinaten:
DD
49.222120, 8.372895
GMS
49°13'19.6"N 8°22'22.4"E
UTM
32U 454336 5452337
w3w 
///behauptet.unerkannt.rehe
Auf Karte anzeigen

Ziel

Germersheim

Wegbeschreibung

Von Germersheim aus folgen wir dem Queichtal-Radweg (weißes Logo mit grünem Fahrrad und grüner Aufschrift "Queich"). Durch den Bienwald kommen wir vor Bellheim an den Holzwiesen vorbei. Hier ist ein erster Stopp ratsam, um nach Störchen Ausschau zu halten. Bei Bellheim geht es am Abenteuerspielplatz vorbei in Richtung Knittelsheim. Zwischen Knittelsheim und Ottersheim kann man ebenfalls Glück haben, Störche zu entdecken, die gerade nach Futter suchen. An der Oldtimerscheune in Ottersheim steht wieder ein Storchennest. Hier trifft man auf den Kraut- und Rüben-Radweg (Karotte als Logo), den wir nun durch Ottersheim zurück ins Dorfzentrum von Knittelsheim folgen. In Knittelsheim kommen wir an ein Gartenstück am Bach vorbei, auf dem sieben Storchennester stehen. Auf der Webseite der Knittelsheimer Storchenfreunde kann man sich vor der Tour auf dem Livestream erkundigen, ob Störche gerade nisten.  Weiter geht es links auf die Ludwigstraße, queren die Hauptstraße, am Römerplatz vorbei, auf den Schittweg bis wir auf den Tabakweg (Tabakpflanze als Logo) stoßen. Auf dem Tabakweg geht es nach Rülzheim bis zur Alla-hopp-Anlage (Bewegungs-und Begegnungsanlage für Jung und Alt mit tollem Spielplatz. Ein Stückchen weiter findet man auf der rechten Seite die Straußenfarm. Ein Stopp ist auf jeden Fall empfehlenswert. Weiter geht es von der Alla-hopp-Anlage in die alte Mühlgasse. Am Ende der Straße angelangt, fahren wir rechts in die Mittlere Ortsstraße und dann an der Verbandsgemeindeverwaltung links in die Eisenbahnstraße.  Hier stoßen wir auf den Klingbach-Radweg (Grünes Logo mit weißer Glocke und Fahrrad), dem wir rechts in die Gartenstraße und immer weiter in Richtung Hördt folgen. Auf dem Klingbach-Radweg geht es weiter durch Hördt, auf dem Radweg an der L552 entlang und schließlich rechts rein in den Wald bis zum Rheinradweg. Auf dem Rheinradweg fahren wir wieder zurück nach Germersheim.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Entlang der Route bieten verschiedene Bahnhöfe eine Anbindung an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr: u.a. Germersheim, Bellheim und Rülzheim.

Fahrplanauskunft: über die DB Reiseauskunft und in der App DB Navigator.

Die Fahrradmitnahme ist in den Regionalzügen in der Pfalz (Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN)) gestattet - werktags zwischen 6 und 9 Uhr morgens kostenpflichtig, ansonsten kostenlos. Passagiere, Kinderwagen und Rollstühle werden bei Platzmangel vorrangig befördert.

Anfahrt

Anfahrt nach Germersheim:

Von Karlsruhe kommend auf die B9 in Richtung Speyer/Germersheim: Fahren Sie die Abfahrt Germersheim/Mitte ab. Biegen Sie rechts ab in Richtung Germersheim und nehmen die zweite Ausfahrt im Kreisel. Anschließend fahren Sie die erste Straße (Bahnhofstraße) rechts ab. Auf der linken Seite befindet sich der Bahnhofsparkplatz.

Von Speyer kommend auf die B9 in Richtung Karlsruhe/Germersheim: Fahren Sie die Abfahrt Germersheim/Mitte ab. Biegen Sie links ab in Richtung Germersheim und nehmen die zweite Ausfahrt im Kreisel. Anschließend fahren Sie die erste Straße (Bahnhofstraße) rechts ab. Auf der linken Seite befindet sich der Bahnhofsparkplatz.

Von Bruchsal kommend über die B35: Fahren Sie Germersheim/Nord ab. Fahren Sie nach links in Richtung Germersheim. Im 1. und 2. Kreisel die zweite Ausfahrt nehmen. Im 3. Kreisel die erste Ausfahrt nehmen in Richtung Bahnhof Germersheim.

Parken

Bitte parke nur auf den ausgewiesenen Parkplätzen und halte unbedingt Zufahrten für Rettungsfahrzeuge sowie Arbeitswege im Wald und den Weinbergen stets frei. Zur Übernachtung im Camper & Caravan gibt es explizit dafür ausgewiesene Wohnmobil-Stellplätze.

Parkmöglichkeiten befinden sich in Germersheim direkt am Bahnhof (Bahnhofstraße) oder hinter dem Weißenburger Tor in der August-Keiler-Straße.

Koordinaten

DD
49.222120, 8.372895
GMS
49°13'19.6"N 8°22'22.4"E
UTM
32U 454336 5452337
w3w 
///behauptet.unerkannt.rehe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Ausrüstung

Für unsere Radrouten empfehlen wir die folgende Ausstattung als Standard:

  • (Touren-)Rad, auf hügeligeren Touren sorgen mehr Gänge oder Elektrounterstützung für mehr Komfort
  • Fahrradhelm
  • radtaugliche Bekleidung, auch für Schlechtwetter
  • Fahrradtasche, zum Verstauen von Ausrüstung und Proviant
  • Sonnen- bzw. Schutzbrille, schützt auch vor Insekten
  • Smartphone mit der Rheinland-Pfalz App, zur Navigation und Infos zu Sehenswürdigkeiten, Einkehrmöglichkeiten entlang der Route uvm.
  • wichtigste Werkzeuge und Ersatzteile, ggf. Ladezubehör für E-Bike
  • Sonnenschutz, besonders bei Touren durch Feld & Weinberge
  • Im Sommer ist ein Moskitoschutz empfehlenswert

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(2)
Gabriele Schramm
24.05.2021 · Community
Die Strecke ist schön, aber eigentlich müsste sie auch durch die Storchenstadt Bornheim führen. Die Fahrt durch den Wald ist für den Sommer schattig, aber Störche sieht man da nicht. Da man viel Straße fahren muss, ist es für Familien mit Kindern finde ich, weniger geeignet
mehr zeigen
Foto: Gabriele Schramm, Community
Klaus Willer
17.05.2020 · Community
Gut gemeinte 3 Sterne. Relativ weite Strecke durch Germersheim dann lange durch den Wald. Im Wald ist Schatten u kaum Aussicht. Der Bereich mit Wiesen u Störchen macht max 1% aus.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
41,2 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
40 hm
Abstieg
40 hm
Höchster Punkt
134 hm
Tiefster Punkt
95 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 33 Wegpunkte
  • 33 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.