Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Südpfalz - "Radel ins Museum"-Tour

· 1 Bewertung · Radtour · Die Rheinebene
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zum Wohl. Die Pfalz. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Entspannt entlang des Rheins fahren.
    / Entspannt entlang des Rheins fahren.
    Foto: Jens Weinand, Zum Wohl. Die Pfalz.
  • / Stadt- und Festungsmuseum
    Foto: Südpfalz-Tourismus LK GER e.V., Norman P. Krauss
  • / An Obst- und Gemüsefeldern entlang.
    Foto: Jens Weinand, Zum Wohl. Die Pfalz.
  • / Viehstrichmuseum
    Foto: Südpfalz-Tourismus LK GER e.V., Norman P. Krauss
  • / Alte Küchenutensilien im Laurentiushof
    Foto: Südpfalz-Tourismus LK GER e.V., Norman P. Krauss
  • / Alter Ofen im Laurentiushof
    Foto: Ortsgemeinde Büchelberg
  • / Tabakrundweg Hatzenbühl
    Foto: Ortsgemeinde Hatzenbühl
  • / Tabak getrocknet Hatzenbühl
    Foto: Ortsgemeinde Hatzenbühl
  • / Tabakschuppen Hatzenbühl
    Foto: Ortsgemeinde Hatzenbühl
  • / Müllers Bauernhof Ausstellung Rheinzabern
    Foto: Südpfalz-Tourismus e.V., Fotograf: Norman P.Krauss
  • / Müllers Bauernhof Schild Rheinzabern
    Foto: Familie Müller, Rheinzabern
  • / Geschichte zum Anfassen
    Foto: Südpfalz-Tourismus e.V., Norman P. Krauss
  • / Originala Terra Sigillata
    Foto: Südpfalz-Tourismus e.V.
  • / Ausstellungsstücke im Terra Sigillata Museum
    Foto: Südpfalz-Tourismus e.V.
  • / Heimatmuseum
    Foto: Südpfalz-Tourismus LK GER e.V., Norman P. Krauss
  • / Römerschiff
    Foto: Quelle: Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V.
  • / Informationstafeln im Haus Leben am Strom
    Foto: Südpfalz-Tourismus LK Germersheim e.V.
  • / Nachtwächter von Leimersheim
    Foto: Südpfalz-Tourismus LK Germersheim e.V.
  • / Ziegeleimuseum
    Foto: Ziegeleimuseum Sondernheim
  • / Beginn einer Stadtführung am Weißenburger Tor
    Foto: Südpfalz-Tourismus LK GER e.V, Norman P. Krauss
  • / Pferde als Helfer beim Straßenbau
    Foto: Südpfalz-Tourismus e.V., Fotograf: Norman P.Krauss
m 200 150 100 120 100 80 60 40 20 km Rheinaue-Museum Gasthof "Zum Lamm" Eisoase Ottersheim Lautermuschel Hofschänke Café zum Elefanten Eisheisel Hoffmann's Hof
Jedes Jahr am ersten Sonntag im Mai findet der Aktionstag "Radel ins Museum" in der Südpfalz statt. Die Tour führt entlang der Museen im Landkreis Germersheim, die an diesem Tag zu einem kostenfreien Besuch einladen.
mittel
Strecke 136,4 km
10:00 h
223 hm
160 hm
179 hm
95 hm

Diese Rundtour führt zu den verschiedenen Museen im Landkreis Germersheim. Vom Terra-Sigillata-Museum, das die Besucher in die römische Vergangenheit versetzt, über die verschiedenen Heimatmuseen, bis hin zum Festungs- und dem Deutschen Straßenmuseum, kann der Radfahrer auf der Tour viel von der Kultur und Geschichte erleben. Dabei fährt man durch die herrliche Natur der Südpfalz. Grüne Wiesen, Tabak- und Gemüsefeldern, märchenhafter Bienwald und die Rheinauen zeigen die abwechslungsreiche Landschaft in der südlichen Pfalz.  

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

  • Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.
  • Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen. Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
  • Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
  • Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
  • Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen, auch am Wochenende.
  • Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
  • Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

Autorentipp

Es gibt viele Übernachtungsmöglichkeiten entlang der Strecke. Somit hat man die Möglichkeit, die Museen bei einer Mehrtagestour gründlich zu erkunden.
Profilbild von Jens Weinand
Autor
Jens Weinand
Aktualisierung: 17.01.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
179 m
Tiefster Punkt
95 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Stadtgarten Restaurant
Eisoase Ottersheim
Weingut & Gästehaus Frank Bohlender
Weinstube "FassReiwerle" im Weingut Bitzel
Hofschänke
Eisheisel
Naturfreundehaus Bienwald
Gasthaus "Zur alten Schmiede"
Lautermuschel
Landgasthof Goldenes Lamm
Gasthaus zum Karpfen
Restaurant Zur Krone
Gasthof "Zum Lamm"
Gaststätte Rhenania
Café zum Elefanten

Sicherheitshinweise

Oft verlaufen unsere Radrouten über Wege, die wir uns mit anderen teilen. Wir bitten daher um ein allzeit rücksichtsvolles und freundliches Miteinander. Winzer, Land- und Forstwirte nutzen die Wirtschaftswege durch Felder, Wälder und Weinberge für ihre alltägliche Arbeit (auch an Wochenenden) und haben daher stets Vorrang. Durch Arbeitseinsätze und/ oder witterungsbedingt können diese Wege zeitweise zudem stärker verschmutzt sein. Besondere Vorsicht ist auch bei der Mitführung über die (meist ruhigen und wenig befahrenen) Straßen in und um die Pfälzer Ortschaften geboten.

Weitere Infos und Links

Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V., Luitpoldplatz 1, 76726 Germersheim, Tel. 07272 53-300

Es wird empfohlen, sich über die Öffnungszeiten der Museen vor dem Tourantritt zu informieren.

E-Bike Ladestationen in der Pfalz

Radverleih

Start

Bahnhof Germersheim (97 m)
Koordinaten:
DD
49.224221, 8.365548
GMS
49°13'27.2"N 8°21'56.0"E
UTM
32U 453803 5452575
w3w 
///ewig.teewurst.wertungen

Ziel

Bahnhof Germersheim

Wegbeschreibung

Startpunkt ist in Germersheim. Am Stadt- und Festungsmuseum vorbei fahren wir auf dem Queichtal-Radweg nach Bellheim. Dort kann man sich das Museum Mittelmühle Altes Sägewerk (Mittelmühlstraße) anschauen. Weiter geht es auf dem Tabakrundweg südlich von Bellheim in Richtung Offenbach. Bei Offenbach kommen wir auf den Kraut- und Rübenradweg, den wir bis nach Herxheim folgen. In Herxheim geht es rechts ab auf den Klingbachradweg, der uns nach Rohrbach zum Heimatmuseum "Pfiesterhaus" bringt. Von dort geht es auf einem Radweg weiter, an Feldern vorbei nach Steinweiler. Bei Steinweiler fahren wir auf den Radweg "Vom Riesling zum Zander", über Winden, in dem das Heimatmuseum liegt, bis nach Hergersweiler. Von dort biegen wir ab auf die Fassbodentouren 2 und 1 bis wir kurz hinter Steinfeld wieder auf den Kraut- und Rübenradweg stoßen. Auf diesem Radweg geht es entlang nach Schaidt, dort am Viehstrichmuseum vorbei, durch Freckenfeld zum Heimatmuseum bis kurz nach Minfeld auf den Südpfalz-Radweg. Dieser führt uns durch den Bienwald zum Heimatmuseum "Laurentiushof" nach Büchelberg und weiter bis nach Scheibenhardt zum Dt.-frz.-Pamina-Radweg-Lautertal. Dieser führt uns zum Zollpavillon nach Lauterbourg und anschließend über Berg bis nach Neuburg. In Neuburg können wir einen Abstecher zum Rheinauemuseum und zum Schifffahrtsmuseum machen. Ab Neuburg fahren wir auf dem Rhein-Radweg (EuroVelo15) über Wörth am Rhein entlang und durch die Rheinauen. In Wörth verlassen wir den Rheinradweg und fahren über die Forlacher Str., Frierichstraße, Rupprechtstraße, Wilhelmstraße und Hartmannstraße auf den Radweg  entlang der L540 nach Jockgrim zum dortigen Ziegeleimuseum. Auf dem Fahrradweg an der K10 geht es nach Hatzenbühl zum Tabakrundweg. Anschließend fahren wir auf dem Radweg "Vom Riesling zum Zander" nach Rheinzabern zum Terra-Sigillata-Museum, weiter nach Neupotz zum Heimatmuseum, zum Haus "Leben am Strom" und zum Römerschiff "Lusoria Rhenana". Nach einem kurzen Stück auf dem Rhein-Radweg (EuroVelo15) geht es links ab nach Leimersheim zum Heimatmuseum "Fischerhaus". Danach geht es über Kuhardt, am dortigen Heimatmuseum vorbei, nach Hördt auf den Klingbach-Radweg. Vom Klingbach-Radweg geht es wieder auf den Rhein-Radweg (EuroVelo15), am Ziegeleimuseum in Sondernheim, bis nach Germersheim zum Deutschen Straßenmuseum.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

 Regelmäßige S-Bahn Verbindung mit Fahrradmitnahme nach Germersheim von Speyer und von Karlsruhe möglich.

Anfahrt

Anfahrt zum Bahnhof Germersheim:

Von Karlsruhe komment auf die B9 in Richtung Speyer/Germersheim:
Fahren Sie die Abfahrt Germersheim/Mitte ab. Biegen Sie rechts ab in Richtung Germersheim und nehmen die zweite Ausfahrt im Kreisel. Anschließend fahren Sie die erste Straße (Bahnhofstraße) rechts ab. Auf der linken Seite befindet sich der Parkplatz.

Von Speyer komment auf die B9 in Richtung Karlsruhe/Germersheim:
Fahren Sie die Abfahrt Germersheim/Mitte ab. Biegen Sie links ab in Richtung Germersheim und nehmen die zweite Ausfahrt im Kreisel. Anschließend fahren Sie die erste Straße (Bahnhofstraße) rechts ab. Auf der linken Seite befindet sich der Parkplatz.

Von Baden-Württemberg über die B35 kommend:
Fahren Sie Germersheim/Nord ab. Danach links in Richtung Germersheim. Im 1. und 2. Kreisel die zweite Ausfahrt und im 3. Kreisel die erste Ausfahrt in Richtung Bahnhof nehmen.

 

Parken

Parkmöglichkeiten gibt es in Germersheim direkt am Bahnhof oder hinter dem Weißenburger Tor in der August-Keiler-Straße.

 

Koordinaten

DD
49.224221, 8.365548
GMS
49°13'27.2"N 8°21'56.0"E
UTM
32U 453803 5452575
w3w 
///ewig.teewurst.wertungen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Flyer zum Aktionstag "Radel ins Museum" im Mai

Kartenempfehlungen des Autors

Ausrüstung

Für unsere Radrouten empfehlen wir die folgende Ausstattung als Standard:

  • (Touren-)Rad, auf hügeligeren Touren sorgen mehr Gänge oder Elektrounterstützung für mehr Komfort
  • Fahrradhelm
  • radtaugliche Bekleidung, auch für Schlechtwetter
  • Fahrradtasche, zum Verstauen von Ausrüstung und Proviant
  • Sonnen- bzw. Schutzbrille, schützt auch vor Insekten
  • Smartphone mit der Rheinland-Pfalz App, zur Navigation und Infos zu Sehenswürdigkeiten, Einkehrmöglichkeiten entlang der Route uvm. - LINK
  • wichtigste Werkzeuge und Ersatzteile, ggf. Ladezubehör für E-Bike
  • Sonnenschutz, besonders bei Touren durch Feld & Weinberge
  • Im Sommer ist ein Moskitoschutz empfehlenswert

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Michael Nuffer
15.11.2020 · Community
Eine sehr schöne Tour, hatten wir auf zwei Tage aufgeteilt.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
136,4 km
Dauer
10:00 h
Aufstieg
223 hm
Abstieg
160 hm
Höchster Punkt
179 hm
Tiefster Punkt
95 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.