Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Südpfalz - Rheinschleife für Entdecker

· 2 Bewertungen · Radtour · Die Rheinebene
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zum Wohl. Die Pfalz. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rheinpromenade in Germersheim
    / Rheinpromenade in Germersheim
    Foto: Kilian Kunz, Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V.
  • / Radfahren in der Südpfalz
    Foto: Nico Bohnert, Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim
  • / Amazonas feeling in den Rheinauen
    Foto: Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V.
  • / Störche auf den Wiesen zwischen Bellheim und Zeiskam
    Foto: Südpfalz Tourismus VG Bellheim e.V.
  • / Teile der Germersheimer Festung bei Nacht
    Foto: Südpfalz-Tourismus e.V., Fotograf: Norman P.Krauss
  • / Wie niedlich. Straußenküken auf der Straußenfarm Mhou in Rülzheim
    Foto: Paul van Schie, Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V.
  • / Safari feeling auf der Straußenfarm in Rülzheim
    Foto: Paul van Schie, Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V.
  • / Weinernte
    Foto: Weingut Spieß GbR
  • / Laden
    Foto: Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V.
  • / Stadt- und Festungsmuseum
    Foto: Südpfalz-Tourismus LK GER e.V., Norman P. Krauss
  • / Brückenbau früher
    Foto: Südpfalz-Tourismus e.V., Fotograf: Norman P.Krauss
  • / Der Rhein, nur wenige Meter entfernt
    Foto: Südpfalz-Tourismus e.V., Fotograf: Christian Ernst
  • / Ziegeleimuseum
    Foto: Ziegeleimuseum Sondernheim
  • / Luftbild Alla Hopp 3
    Foto: Südpfalz Tourismus VG Rülzheim e.V.
  • / Knittelsheim Isenhof - von der Straße aus gesehen
    Foto: Esther Grüne, Esther Grüne
  • / Rheinradweg bei Germersheim
    Foto: Kilian Kunz, Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V.
  • / klein_Uffbasse-Logo
    Foto: Christoph Bauer, Zum Wohl. Die Pfalz.
m 200 150 100 50 40 30 20 10 km Metzgerei Gehrlein Hofladen Hellmann Restaurant Ischia Weindelikat Bauernhof Manger Schickes Café Spargelhof Böhm WeinROT Hof Sonnenfeld Weindelikat 9 und 9 zig Grad Hotel Apart Rudi's Vehikelshop WeinROT Zur Krone
Bei dieser ebenen Radtour kann  man Amazonas, Safari, historische Bauten und verwunschene Gärten entdecken und erleben.
mittel
Strecke 58 km
3:30 h
68 hm
68 hm
134 hm
95 hm

Gleich am Start der Route zwischen Bellheim und Zeiskam kann man mit ein bisschen Glück auf der dortigen Queichwiesenlandschaft Störche auf den Nestern oder beim Futtersuchen beobachten. Bei Westheim lohnt sich ein kurzer Abstecher nach Süden. Im Hofgut Holzmühle, inmitten des Bellheimer Waldes, erlebt man eine Oase der Ruhe in einem herrlich angelegten Garten. Imposant wirkt in Germersheim die Festung mit ihren gut erhaltenen Gebäuden und Toren. Bei einem Rundgang kann man Geschichte hautnah entdecken. Auf der Aussichtsplattform am Rheinufer hat man den besten Blick auf die vorbeifahrenden Schiffe. Für eine kurze Rast bietet sich das Rasthaus bei der Ziegelei Sondernheim an. Auf dem Rheinradweg in Richtung Süden erfährt man einen Hauch von Amazonas. Hier taucht man in die urwäldliche Landschaft der Rheinauen ein. Raus aus dem "Urwald" geht es auch schon auf "Safari" bei einem Besuch auf der Straußenfarm in Rülzheim. Bevor es anschließend nach Bellheim zurück geht, sollte man in Ottersheim in der dortigen Brauerei „Bärenbräu“ ein frisch gezaptes Bier genießen oder in der Knittelsheimer Mühle im schön angelegten Biergarten  auf die erlebnisreiche Fahrt zurückblicken.

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

  • Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.
  • Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen. Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
  • Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
  • Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
  • Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen, auch am Wochenende.
  • Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
  • Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

Autorentipp

Die Südpfalz mit allen Sinnen genießen kann man am besten bei einem Einkauf in den Hofläden entlang der Strecke. Und am besten schmecken die regionalen Köstlichkeiten bei einer Rast direkt am Rhein.
Profilbild von Jens Weinand
Autor
Jens Weinand
Aktualisierung: 05.05.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
134 m
Tiefster Punkt
95 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Schickes Café
Stadtgarten Restaurant
Café zum Elefanten
Gaststätte Rhenania
Ziegeleimuseum Sondernheim
Taberna - Eis .de Feine Speiseeismanufaktur
Restaurant Farmhaus
Steverding's Isenhof
Brauerei Ottersheimer Bärenbräu

Sicherheitshinweise

Oft verlaufen unsere Radrouten über Wege, die wir uns mit anderen teilen. Wir bitten daher um ein allzeit rücksichtsvolles und freundliches Miteinander. Winzer, Land- und Forstwirte nutzen die Wirtschaftswege durch Felder, Wälder und Weinberge für ihre alltägliche Arbeit (auch an Wochenenden) und haben daher stets Vorrang. Durch Arbeitseinsätze und/ oder witterungsbedingt können diese Wege zeitweise zudem stärker verschmutzt sein. Besondere Vorsicht ist auch bei der Mitführung über die (meist ruhigen und wenig befahrenen) Straßen in und um die Pfälzer Ortschaften geboten.

Weitere Infos und Links

Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V., Luitpoldplatz 1, 76726 Germersheim, Tel. 07272 53-300

E-Bike Ladestationen in der Pfalz

Radreparatur

Start

Bellheim (116 m)
Koordinaten:
DD
49.199906, 8.282876
GMS
49°11'59.7"N 8°16'58.4"E
UTM
32U 447758 5449926
w3w 
///gesprungen.essbar.faden

Ziel

Bellheim

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz des Schützenhauses fahren wir zunächst auf dem Queichtal-Radweg (weißes Schild mit grünem Fahrrad und Aufschrift Queich) entland des Waldrandes am Kriegerdenkmal in Richtung L 540. An der L540 angelangt folgen in Richtung Zeiskam den Kraut-und-Rüben-Radweg (Möhre als Logo). Diesen Radweg folgen wir durch Zeiskam, Lustadt, Weingarten durch, bis nach Schwegenheim. In Schwegenheim auf der Straße "Am Bahndamm" geht es nach dem Sportplatz rechts ab. Wir fahren die Straße "Am Jahnplatz" entlang, queren die Hauptstraße und fahren über die "Riedgasse" und "Alte Landauer Straße" nach Süden aus Schwegenheim heraus durch die Felder. Nachdem wir über die B272 gefahren sind, geht es anschließend links ab und danach rechts immer auf dem landwirtschaftlichen Weg an der B9 entlang bis wir nach Westheim auf die Hauptstraße kommen. Auf der Hauptstraße biegen wir links ab, queren die Gleise der Draisinenbahn und fahren immer weiter geradeaus in Richtung Süden. Am Ortsausgang fahren wir auf den straßenbegleitenden Radweg, gelangen zum Hofgut Holzmühle. Hier können wir den phantastischen Garten und die private Sammlung besichtigen, die Besucher mit auf eine Reise in ferne Kulturen nimmt. Auch das Café der Holzmühle lädt zu einem kurzen Stopp ein. Danach fahren wir weiter in Richtung Bellheim. Vor Bellheim stoßen wir auf den Queichtal-Radweg (grünes Logo mit Fahrrad und Aufschrift Queichtal). Diesen folgen wir, kreuzen die Landstraße und fahren durch den Weg nach Germersheim. Weiter den Queichtal-Radweg folgend fahren wir durch Germersheim. Wir fahren am Stadt- und Festungsmuseum vorbei und in der Zeughausstraße stoßen wir auf den Rheinradweg (blaues Schild mit Radfahrer. Den Rheinradweg auch EuroVelo15 genannt folgen wir durch Germersheim, am Ziegeleimuseum und am Schleusenhaus bei Sondernheim vorbei. Hinter dem Schleusenhaus biegen wir rechts ab auf den Klingbach-Radweg (grünes Schild mit Glocke). Wir folgen den Klingbach-Radweg über Hördt bis nach Rülzheim. Am Ortsausgang von Rülzheim verlassen wir den Klingbach-Radweg und biegen rechts ab auf die kleine Anhöhe und folgen der Tabaktour (grünes Schild mit Tabakpflanze) in Richtung Bellheim. Am Hof "In den Gerichtsmorgen'" verlassen wir die Tabaktour und biegen links auf den Radweg. Nach einem kurzen Stück geht es rechts auf den Radweg nach Knittelsheim. Kurz vor Knittelsheim stoßen wir wieder auf die Tabaktour, die wir nach links in Richtung Ottersheim folgen. Bei Ottersheim verlassen wir die Tabaktour zum letzten Mal und fahren stattdessen ins Ortszentrum: rechts in die Friedhofstraße, dann wieder rechts in die Lange Straße und gleich wieder links in die Waldstraße. Wir folgen der Waldstraße, kommen am Ottersheimer Bärenbräu vorbei, ein idealer Stopp für Radfahrer, um sich bei einer kleinen Rast zu stärken. Danach fahren wir auf der Waldstraße aus dem Ort heraus. An der Oldteumerscheune kommen wir auf den Quieichtal-Radweg . Diesen folgen wir in den Wald hinein und gelangen zum Ottersheimer Teilungswehr. Die hiesige Queichwiesenbewässerung, für welches das Teilungswehr genutzt wird, ist von der UNESCO auf die Liste der Immateriellen Kulturerben aufgenommen worden.  Weiter geht es auf dem Queichtal-Radweg durch den Wald, an der Knittelsheimer Mühle vorbei bis nach Bellheim zu unserem Ausgangspunkt am Schützenhaus.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der S-Bahn (Karlsruher Verkehrsverbund) von Karlsruhe nach Bellheim.

Mit der S-Bahn von Ludwigshafen kommend über Speyer, Germersheim nach Bellheim.

Die Fahrradmitnahme in den S-Bahnen ist begrenzt möglich. Weitere Informationen und genauen Fahrplan erhalten Sie unter www.bahn.de.

 

Weitere Bahnhaltestellen und geeignete Startpunkte an der Strecke befinden sich in Lingenfeld, Germersheim und Rülzheim.

Anfahrt

Anfahrt nach Bellheim:

Von Karlsruhe kommend auf die B9 in Richtung Speyer/Germersheim: Fahren Sie die Ausfahrt Bellheim Nord ab. Über die Postgrabenstraße geht es zum Parkplatz am Schützenhaus. 

Von Speyer/Germersheim kommend auf die B9 in Richtung Karlsruhe/Germersheim: Fahren Sie die Ausfahrt Bellheim Nord ab. Über die Postgrabenstraße geht es zum Parkplatz am Schützenhaus. 

Parken

Bellheim: Parkplatz am Schützenhaus am Ende der Forststraße

Germersheim: Kostenloste Parkplätze gibt es in der August-Keiler-Straße auf dem Besucherplatz hinter dem Weißenburger Tor.

Rülzheim: Auf dem Gelände bei der Straußenfarm Mhou, Alte Mühlgasse - Am See

 

Koordinaten

DD
49.199906, 8.282876
GMS
49°11'59.7"N 8°16'58.4"E
UTM
32U 447758 5449926
w3w 
///gesprungen.essbar.faden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Ausrüstung

Für unsere Radrouten empfehlen wir die folgende Ausstattung als Standard:

  • (Touren-)Rad, auf hügeligeren Touren sorgen mehr Gänge oder Elektrounterstützung für mehr Komfort
  • Fahrradhelm
  • radtaugliche Bekleidung, auch für Schlechtwetter
  • Fahrradtasche, zum Verstauen von Ausrüstung und Proviant
  • Sonnen- bzw. Schutzbrille, schützt auch vor Insekten
  • Smartphone mit der Rheinland-Pfalz App, zur Navigation und Infos zu Sehenswürdigkeiten, Einkehrmöglichkeiten entlang der Route uvm.
  • wichtigste Werkzeuge und Ersatzteile, ggf. Ladezubehör für E-Bike
  • Sonnenschutz, besonders bei Touren durch Feld & Weinberge
  • Im Sommer ist ein Moskitoschutz empfehlenswert

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
E. L.
20.06.2021 · Community
Eine nette Halbtagestour ohne besondere Highlights. Leicht zu fahren, da kaum Steigungen auf dem Weg. Kann evtl. durch eine ausgiebige Erkundung der Garnisonsstadt Germersheim und andere Abstecher ein wenig abwechslungsreicher gestaltet werden. Ansonsten geht es durch m.E. nicht besonders schöne Landschaften (vor allem Feld & Wiese, etwas Wald), unterwegs werden recht grau wirkende Örtchen wie Hördt oder Rülzheim gestreift. Mag sein, dass sich hier das eine oder andere schöne Fachwerkhaus verbirgt - das, was man sieht, lädt jedoch nicht zum Verweilen ein. Das schönste Stück der Strecke verläuft ab Germersheim am Rhein entlang, ist aber viel zu schnell zu Ende. Hier finden sich ein paar Einkehrmöglichkeiten mit Blick auf den Fluss. Wer Alternativen in der Nähe sucht: Mir hat die im Norden anschließende Tour zwischen Speyer und Germersheim wesentlich besser gefallen.
mehr zeigen
Genusswanderer .
26.04.2021 · Community
Gestartet am Sportplatz in Hördt bietet diese fast 50km lange Rundtour für jeden Geschmack etwas: tolle Landschaften, Historie mit Germersheim, mit etwas Glück das ein oder andere Storchenpaar, Pferde, Alpakas, Esel und mein Highlight - der Abschnitt entlang des Rheines. Und wenn die komplette Gastronomie wieder ihre Pforten öffnet, der eine oder andere interessante Biergarten o.ä. So bleibt leider nur ein Kaffee to Go an einer Tankstelle oder einem Schnellrestaurant - aber besser wie gar nichts! Insgesamt eine gut zusammengestellte Halbtagestour mit zu 98% ebenem Profil und mit Glück einem Rückenwind, der einem zusätzlich beflügelt!
mehr zeigen
Gemacht am 25.04.2021

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
58 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
68 hm
Abstieg
68 hm
Höchster Punkt
134 hm
Tiefster Punkt
95 hm
aussichtsreich Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.