Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Trulli und Trauben Tour durch den Süden Rheinhessens und Pfalz - Audiovisuelle Tour

Radtour · Rheinland-Pfalz · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rheinhessen-Touristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Radfahrer im südlichen Rheinhessen
    / Radfahrer im südlichen Rheinhessen
    Foto: VG Monsheim/Fotograf Carsten Costard, VG Monsheim
  • / Publizitätshinweis Leader-Region Rhein-Haardt
    Foto: VG Monsheim, Rheinhessen-Touristik GmbH
  • / Trullo "An der Kreuzgewann" in Flörsheim-Dalsheim
    Foto: VG Monsheim/Fotograf Carsten Costard, VG Monsheim
m 200 150 100 25 20 15 10 5 km Trullo Frl. v. Flersheim Klosterschaffnerei Rathaus Monsheim Anhäuser Mühle Blick auf … Offstein Start "Trulli … Tour Villa Fliedner
Audiovisuelle Tour durch den Süden Rheinhessens mit Abstecher in die nördliche Pfalz. Audio- und Videopunkte laden ein die Region noch einmal ganz anders zu entdecken.
geöffnet
mittel
Strecke 25,5 km
1:50 h
237 hm
237 hm

Bei dieser audiovisuellen Tour öffenen sich virtuell Türen, die sonst verschlossen sind.

Als Einstiegspunkt in die Tour empfehlen wir Monsheim, jedoch kann die Tour auch an jedem beliebigen Punkt begonnen werden. Sie verläuft weitestgehend auf HBR zertifizierten Radwegen. Es ist selbstverständlich, dass Sie sich zum Teil  auf Wirtschaftswegen befinden, also am Arbeitsplatz des Winzers und so bitten wir auch um Ihre Rücksichtnahme gegenüber den fleißigen Winzern, die die "Wingerte" (Weinberge) ganzjährig pflegen, um die hervorragenden Weine für Sie bereiten zu können.

 

Autorentipp

Einen Aufstieg auf die Fleckenmauer in Flörsheim-Dalsheim sollten Sie unbedingt einplanen. Als weitere Radrouten empfehlen sich die oder der . 
Profilbild von Beate Hess
Autor
Beate Hess
Aktualisierung: 05.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
202 m
Tiefster Punkt
122 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Café und Blumenparadies Augenwaide
Café Noisette
Café Peter
Dalsheimer Eisdiele Gelato-Eis und mehr
Haus der Deutschen Weinstraße
Gasthaus Neuhäusel
Vinothek Westwind-Weine | Weingut Hein
Tacheles Landrestaurant und Gästehaus

Sicherheitshinweise

Bitte beachten, dass die Tour zum Teil auf Wirtschaftswegen in den Weinbergen verläuft. 

Weitere Infos und Links

Die audiovisuellen Inhalte konnten erstellt werden durch ein Projekt  der LAG Rhein-Haardt und wurden im Rahmen des Entwicklungsprogramms EULLE unter Beteiligung der Europäischen Union und des Landes Rheinland-Pfalz, vertreten durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr,  Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz gefördert https://www.leader-rhein-haardt.de/

 

 

Start

Wir empfehlen die Tour am Bahnhof Monsheim mit Anreise- und Parkmöglichkeit zu beginnen. Von dort sind es nur 2 min mit dem Rad zur Anhäuser Mühle. (144 m)
Koordinaten:
DD
49.637905, 8.170397
GMS
49°38'16.5"N 8°10'13.4"E
UTM
32U 440099 5498703
w3w 
///hilflos.errichtete.gestrig

Ziel

An der Verbansgemeinde Monsheim, Anhäuser Mühle

Wegbeschreibung

An der historischen Anhäuser Mühle startet die Tour mit dem Rad durch die Verbandsgemeinde Monsheim. Besonderheit hier - im Gebäude der Anhäuser Mühle ist das Standesamt in einer sogenannten Kuhkapelle untergebracht. Vom Parkplatz der Verbandsgemeinde "An den Mühlen"  nach links Richtung Ampelkreuzung an der B271. An der Ampel besteht die Möglichkeit die Richtung der Route auszuwählen. Wir empfehlen zunächst nach links dem Radweg Richtung Bahnunterführung zu folgen. Dabei ist auf der rechten Seite das Schloss in Monsheim zu sehen. Nach der Bahnunterführung auf dem Radweg nach links Richtung Hohen-Sülzen. Die kleine Weinbaugemeinde hat ein imposantes Fachwerkrathaus -  hier virtuell ein Blick ins Innere.  Von hier aus geht es weiter auf dem Barbarossaradweg bis Bockenheim in der Pfalz. Auf dem Weg dorthin lohnt ein virtueller Blick ins Heimatmuseum Offstein mit Infos zur Zuckerfabrikation. Dem Barbarossa Radweg in Bockenheim folgen bis zur Deutschen Weinstraße, der B271. Dort dann nach rechts abbiegen und vorbei am  Haus der Deutschen Weinstraße Bockenheim wieder verlassen. Am Ortsausgang am ersten Weg links einbiegen und der Beschilderung Trullo-Radwanderung folgen. Nicht weit und  eine heute nicht mehr sichtbare Grenze- die zwischen dem Weinanbaugebiet Pfalz und Rheinhessens wird überfahren. Hier mehr zur Geschichte. Nach einer flotten Abahrt kommt  Wachenheim im Zellertal an der Pfrimm in Sicht. Ein Abstecher in den alten Ortskern kann hier eingeplant werden. Beim Blick in die Alte Schmiede wird Geschichte lebendig. Wieder zurück auf der Johannes-Würth-Straße führt der Weg nach links über die Pfrimm und gleich wieder rechts der Radwegebeschilderung und Trullo-Radwanderwegbeschilderung folgend bergauf zurück nach Monsheim. Vorbei an sogenannten Trulli, den für die Region so typischen Weinbergshäuschen, kreuzt die Route die B271 und führt wieder Richtung Anhäuser Mühle. Hier besteht die Möglichkeit die Route zu beenden oder Flörsheim-Dalsheim mit seiner beeindruckenden Fleckenmauer aus dem 15. Jahrhundert einen Besuch abzustatten. Wenn ja, führt die Route dann vorbei an der Anhäuser Mühle auf den Radweg links Richtung Flörsheim-Dalsheim. Wieder ein Stück bergauf, vorbei an einem weiteren Trullo und durch einen kleinen Hohlweg, vorbei am Grillplatz der Radwegebeschilderung Richtung Flörsheim-Dalsheim folgen. Der Radweg führt zunächst durch den Ortsteil Flörsheim und dann am Bahnhof vorbei in den Ortsteil Dalsheim mit der Fleckenmauer. An der Straße "Am Dorfgraben" links auf "Am Dorfgraben" einbiegen und schon geht es parallel zur Ortsbefestigung aus dem 15. Jahrhundert weiter.  Der Ortsbefestigung folgen und rechts auf die "Moorgasse" abbiegen. Dort kommt auf der rechten Seite  der markante "Hexenturm" an der Fleckenmauer in Sicht. Gleich danach rechts auf "Am Obertor" führt die Tour direkt in den romantischen Ortskern. Ein Fussweg rund um die Mauer, ein Aufstieg auf die Mauer mit einer weiteren audiovisuellen Runde als Radlerpause oder auch ein kleiner Abstecher in die Weinberge westlich des Dorfes ist möglich, bevor der Weg "Am Untertor" wieder rechts der Radwegebeschilerung Richtung Flörsheim folgt. Auf dem selben Weg geht es dann zurück bis zur Straße "An den Mühlen". Dann optional nochmal links  ein Abstecher in das "Örtsche an der Pfrimm" dem Ortsteil Kriegsheim. Auf der Hauptstraße dann am mittelalterlichen Wohnturm rechts durch die Tränkgasse. Nach einer letzten Überquerung der Pfrimm, der Silvanerstraße bis zur Wormser Straße folgen. Dann links der Radwegebeschilderung folgen. Über die Ernst-Ludwig-Straße links wieder Richtung Bahnhof fahren. Alle im Text befindlichen Links führen zu den audiovisuellen Inhalten der Route auf Youtube.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit dem Zug Bahnhof Monsheim oder alternativ Bahnhof Flörsheim-Dalsheim. Beide Bahnhöfe sind stündlich zu erreichen.

Anfahrt

Monsheim ist erreichbar über die A61 Abfahrt Monsheim oder über die B271.

Parken

Parkmöglichkeiten finden Sie an der Verbandsgemeinde Monsheim oder am Bahnhof Monsheim.

Koordinaten

DD
49.637905, 8.170397
GMS
49°38'16.5"N 8°10'13.4"E
UTM
32U 440099 5498703
w3w 
///hilflos.errichtete.gestrig
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Witterungsangepasste Kleidung, Sonnenschutz im Sommer und das geeignete Rad. Für Rennräder ist die Strecke eher nicht geeignet.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
25,5 km
Dauer
1:50 h
Aufstieg
237 hm
Abstieg
237 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.