Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Sonstige Rund- und Fernwanderwege

Ausoniusweg 01. Etappe: Bingen - Rheinböllen

(1) Sonstige Rund- und Fernwanderwege • Rheinhessen
  • Blick vom Ohligsberg
    / Blick vom Ohligsberg
    Foto: Iris Müller, Hunsrück-Touristik GmbH
Karte / Ausoniusweg 01. Etappe: Bingen - Rheinböllen
200 400 600 800 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22
Wetter

Im Jahre 368/69 n. Chr. reiste Ausonius, ein römischer Gelehrter und Rhetoriker, im Gefolge des Kaisers Valentinian nach einem Alemannenfeldzug auf der alten Römerstraße quer durch den Hunsrück von Bingen nach Trier. Seine Reiseeindrücke schrieb er in dem Werk "Mosella" nieder, bis heute die älteste Reisebeschreibung einer deutschen Landschaft.

Was Ausonius damals als "wilde Waldeinsamkeit" im Hunsrück beschrieb, kommt dem heutigen erholungssuchenden, naturverbundenen Wanderer sehr entgegen. Auf uralten, einsamen Pfaden und Handelswegen folgen wir auf dem Ausoniusweg den Spuren des Ausonius und der römischen Legionäre durch grüne Wiesen und schattige Wälder. Wir lassen die Seele baumeln und entspannen einfach - ideal für gestresste Großstadtmenschen und Hamster im Laufrad.

 

mittel
22km
7:07
692 m
410 m
alle Details
Im Burghof der Burg Klopp neben den dort aufgestellten römischen Meilensteinen ist der Startpunkt der Ausoniuswanderung. Mit Überquerung der Nahe über die Drususbrücke, benannt nach dem römischen Feldherren Drusus, die erste mittelalterliche Steinbrücke Deutschlands, verlassen wir die antike Stadt Bingium. Vorbei am kleinen Weindorf Weiler und der Grube Amalienberg, Zeugnis des ehemaligen Bergbaus der Region, geht es vorbei an der Lauschhütte mitten durch die reizvolle Landschaft des Binger Waldes. Der höchste Punkt am Ohligsberg bietet eine beeindruckende Aussicht bis hinunter ins romantische Mittelrheintal. Über Dichtelbach wandern wir durch Wiesen bis nach Rheinböllen.

Autorentipp

Besichtigungstipps in Bingen: Burg Klopp mit Museum, Historisches Museum  am Strom zum Leben und Werk der Hildegard von Bingen, Binger Mäuseturm mitten im Rhein

Kurz hinter dem Bergwerk Amalienhöhe kann man einen Abstecher zur Ausgrabungsstätte eines römischen Gutshof machen. Hier kreuzt man den Nahehöhenweg.  Dazu sollte man 30 min einplanen ( ca. 2,5 km).

 

outdooractive.com User
Autor
Hunsrück-Touristik GmbH
Aktualisierung: 10.08.2016

Schwierigkeit mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
603 m
79 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
Etappentour
aussichtsreich
kulturell / historisch

Ausrüstung

Lunchpaket empfohlen, da unterwegs kaum Einkehrmöglichkeit

Weitere Infos und Links

Weitere Infos: www.hunsruecktouristik.de

Hunsrück-Touristik GmbH, Gebäude 663, 55483 Hahn-Flughafen, Tel. 06543 507700

 

Start

Bingen, Burg Klopp (121 m)
Koordinaten:
Geogr. 49.965740 N 7.896680 E
UTM 32U 420872 5535404

Ziel

Rheinböllen

Wegbeschreibung

Von der Burg Klopp hoch über der Binger Altstadt steigen wir hinab ins Nahetal, queren die Drususbrücke und folgen dem Mühlbach durch Weinberge stetig bergan bis wir das Dorf Weiler erreichen. Der Winzerort wird gequert, kurze Zeit später passieren wir das Hofgut Kreling, die Grube Amalienhöhe. Vorbei am Jakobskreuz, Haus Frankenheimer, Jagdhaus Marbach und dem Parkplatz Elisabethquelle geht es über den sogenannten "Sandweg" durch ansteigendes Gelände mitten durch den Binger Wald vorbei am Forsthaus Lauschhütte bis zum höchstgelegenen Punkt (609 m), dem Ohligsberg. Ab hier ist der Weg gemächlich, es geht langsam wieder abwärts nach Dichtelbach. Hier verlassen wir den Wald und gelangen über Wiesen nach Rheinböllen.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Anreise nach Bingen Hbf mit DB, Auskunft unter www.bahn.de

Rückfahrt nach Bingen Hbf ab Rheinböllen Hbf mit dem Bus stündlich möglich.

Anfahrt:

A 61 Abfahrt Bingen (49) , weiter auf B 50 Richtung Bingen (B9), weiter auf B 9 Richtung St. Goar - Bingerbrück, weiter auf B 9/ Drususstraße Richtung Bingen

A 61 Abfahrt Rheinböllen, über L 214 Ortsmitte Rheinböllen

Parken:

Bingen verfügt über 1000 Innenstadt-Parkplätze

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Berthold Staudt: Die Ausoniustraße Herausgeber: Touristinformation Morbach

Kartenempfehlungen des Autors

LVermGeo: Topographische Karte Naturpark Soonwald-Nahe 1:25000 Blatt 3 Binger Wald - Stromberg - Rheinböllen ISBN 978-3-89637-374-8

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Jeanette Berger
31.08.2016
Mittwoch, 31. August 2016, 18:25 Uhr
Mittwoch, 31. August 2016, 18:25 Uhr
Foto: Jeanette Berger, Community
Mittwoch, 31. August 2016, 18:26 Uhr
Mittwoch, 31. August 2016, 18:26 Uhr
Foto: Jeanette Berger, Community
Mittwoch, 31. August 2016, 18:26 Uhr
Mittwoch, 31. August 2016, 18:26 Uhr
Foto: Jeanette Berger, Community
Mittwoch, 31. August 2016, 18:27 Uhr
Mittwoch, 31. August 2016, 18:27 Uhr
Foto: Jeanette Berger, Community
Mittwoch, 31. August 2016, 18:27 Uhr
Mittwoch, 31. August 2016, 18:27 Uhr
Foto: Jeanette Berger, Community

Jeanette Berger
28.08.2016
Bewertung
Sonntag, 28. August 2016, 19:48 Uhr
Sonntag, 28. August 2016, 19:48 Uhr
Foto: Jeanette Berger, Community
Sonntag, 28. August 2016, 19:48 Uhr
Sonntag, 28. August 2016, 19:48 Uhr
Foto: Jeanette Berger, Community
Sonntag, 28. August 2016, 19:49 Uhr
Sonntag, 28. August 2016, 19:49 Uhr
Foto: Jeanette Berger, Community
Sonntag, 28. August 2016, 19:49 Uhr
Sonntag, 28. August 2016, 19:49 Uhr
Foto: Jeanette Berger, Community
Sonntag, 28. August 2016, 19:49 Uhr
Sonntag, 28. August 2016, 19:49 Uhr
Foto: Jeanette Berger, Community
Sonntag, 28. August 2016, 19:49 Uhr
Sonntag, 28. August 2016, 19:49 Uhr
Foto: Jeanette Berger, Community

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit mittel
Strecke 22 km
Dauer 7:07 Std.
Aufstieg 692 m
Abstieg 410 m

Eigenschaften

aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Wetter Heute

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.