Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Sonstige Rund- und Fernwanderwege

Bad Dürkheim - Historischer Rundwanderweg Leistadt

· 19 Bewertungen · Sonstige Rund- und Fernwanderwege · Pfalz · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bad Dürkheim Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Historischer Rundwanderweg Römische Wagenspuren
    / Historischer Rundwanderweg Römische Wagenspuren
    Foto: Gerrit Altes, Bad Dürkheim
  • / Historischer Rundwanderweg Portemonnaie
    Foto: Gerrit Altes, Bad Dürkheim
  • / Historischer Rundwanderweg Laurahütte
    Foto: Gerrit Altes, Bad Dürkheim
  • / Historischer Rundwanderweg Krummholzer Stuhl
    Foto: Gerrit Altes, Bad Dürkheim
  • / Historischer Rundwanderweg Suppenschüssel
    Foto: Gerrit Altes, Bad Dürkheim
  • / Historischer Rundwanderweg Leininger Grenzstein
    Foto: Gerrit Altes, Bad Dürkheim
  • / Historischer Rundwanderweg Canapee
    Foto: Gerrit Altes, Bad Dürkheim
  • / Historischer Rundwanderweg Teufelsbank
    Foto: Gerrit Altes, Bad Dürkheim
  • / Historischer Rundwanderweg Teufelsmauer
    Foto: Gerrit Altes, Bad Dürkheim
  • / Historischer Rundwanderweg Liebesbriefkasten
    Foto: Gerrit Altes, Bad Dürkheim
  • / Historischer Rundwanderweg Wegweiser
    Foto: Gerrit Altes, Bad Dürkheim
m 500 400 300 200 8 7 6 5 4 3 2 1 km Teufelsmauer Krummholzer Stuhl Liebesbriefkasten Römische Wagenspuren Portemonnaie Laurahütte Weidenhof

Bei dieser auch für Familien spannenden Tour warten entlang des „Historischen Rundweges“ durch den Pfälzerwald zehn schöne und geheimnisvolle Naturplätze. Der Weg führt vorbei an der „Liebesbank“ und einem „Portemonnaie“ – einem Felsen in Form einer Geldbörse –, man bestaunt die „Teufelsbank“ und die „Teufelsmauer“ und erfährt, was sich hinter der „Suppenschüssel“ und dem „Krummholzer Stuhl“ verbirgt. Auch ein steinerner „Liebesbriefkasten“ mit Zettel und Stift sowie ein Felsen, in dem 2.000 Jahre alte Fahrspuren der Römer erhalten sind, gehören zu den Entdeckungen.

geöffnet
leicht
8,6 km
2:36 h
259 hm
258 hm

Die Attraktionen im Detail:
Laura-Hütte: Jagdhütte aus dem Jahr 1845. Erbaut von Wilhelm Retzer, Bezirksrichter.
Krummholzer Stuhl:  Römischer Steinbruch im 2. und 3. Jahrhundert. Er wurde für Teile der Stadtmauer in Worms und für Steinsärge ausgebeutet.
Suppenschüssel:  Mittelalterliches Rechts- und Grenzdenkmal. Abschlussbesprechung mit Umtrunk nach Begang der Gemarkungsgrenzen. Vom 12. bis 18. Jahrhundert.
Leininger Grenzstein: Grenzstein der Grafen zu Leiningen-Hardenburg aus dem Jahre 1595.
Kanapee: Mittelalterliche Einsiedelei. Bewohnt zwischen 14. und 16. Jahrhundert. Die Verpflegung für den Einsiedler mussten die Bürger von Leistadt aufbringen.
Teufelsbank: Eine in Fels gehauene Sitzbank. In der Nähe ein weiterer Grenstein der Leininger.
Teufelsmauer: Felsenriff, Hauptkonglomerat. Felsformation des oberen Bundsandsteines.
Römische Wagenspuren: Über diese Straße wurden vom Krummholzer Stuhl die behauenen Steine und die Särge von den Römern abgefahren. In den Fels gefahrene Wagenspuren sind heute noch sichtbar.
Liebesbriefkasten: In der Sage als Liebesbriefkasten bezeichnet. Eine Jungfrau, die keinen Mann findet, hier aber ein Laubblatt einwirft, wird sicher bald einen Freier finden.
Portemonnaie: Nach der Sage: Wer in diesen Felsspalt einen Stein einwirft, wird reich werden.

Autorentipp

Diesen Weg gibt es auch als spannenden Geocache mit originellen Verstecken, einer der beliebtesten "Caches" in der Region.
Mehr zu GPS-Abenteuertouren in Bad Dürkheim unter www.schatzinsel-pfalz.de.

Profilbild von Gerrit Altes
Autor
Gerrit Altes
Aktualisierung: 22.09.2020

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
466 m
Tiefster Punkt
208 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Lilo's Woistubb im Weinhaus Hebel

Start

Ortsausgang Leistadt, Richtung Weisenheim am Berg (212 m)
Koordinaten:
DG
49.496243, 8.157008
GMS
49°29'46.5"N 8°09'25.2"E
UTM
32U 438956 5482964
w3w 
///umgibt.tänzerin.elster

Ziel

Waldstraße, Leistadt

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz "Berntal" immer dem Schild "Historischer Rundwanderweg" folgen.

Rechts in die Pochelstraße - in den Wald durch das Wochenendhausgebiet "Rotsteig" - nach den letzten Häusern vor der Picknickbank den rechts und den linken der beiden Wege nehmen - Laura-Hütte - einige hundert Meter nach der Laura-Hütte links in den Hohlweg - nach den Treppenstufen links - Krummholzer Stuhl - Suppenschüssel - ca. 200m nach der Suppenschüssel zweigt der Weg spitz nach links ab - Leininger Grenzstein - Kanapee (Abstecher) - Teufelsbank (Abstecher)  - Teufelsmauer - ca. 100m nach der Teufelsmauer nach links - Römische Wagenspuren - Liebesbriefkasten - Portemonnaie - nach dem Portemonnaie rechts halten - durch das Wochenendhausgebiet zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Bad Dürkheim, Buslinie 453 Richtung Grünstadt Bahnhof, Bushaltestelle "Leistadt Gemeindehaus"

Bahnhof Grünstadt, Buslinie 453 Richung Bad Dürkheim, Bushaltestelle "Leistadt Gemeindehaus"

Anfahrt

Von der A 650 aus Osten (Ri Mannheim / Ludwigshafen) kommend:

- A 650 Richtung Bad Dürkheim
- Folgen Sie dem Schild Bad Dürkheim Kuranlagen/Saline/Salinarium
- Nach ca. 5 km Ortsschild Bad Dürkheim
- Auf der rechten Seite ein Berg mit einer kleinen Kapelle, auf der linken Seite der Gradierbau
- Im Kreisverkehr erste Ausfahrt Leistadter Str. Richtung Leistadt/Weisenheim/Bg. nehmen
- Weiter auf L517
- Kreisverkehr passieren
- Folgen Sie der Hauptstraße durch den kompletten Ort
- Am Ortsausgang rechts abbiegen auf den Parkplatz Berntal (vor dem "Weidenhof")

Von der B 37 aus Richtung Kaiserslautern kommend:
- Im Kreisverkehr "Wurstmarktkreisel" erste Ausfahrt Leistadter Str. Richtung Leistadt/Weisenheim/Bg. nehmen
- Weiter auf L517 bis Leistadt
- Folgen Sie der Hauptstraße durch den kompletten Ort
- Am Ortsausgang rechts abbiegen auf den Parkplatz Berntal (vor dem "Weidenhof")

Auf der B271 aus Richtung Grünstadt kommend:
- Ausfahrt Grünstadt auf Deutsche Weinstraße in Richtung Bad Dürkheim/Monsheim fahren
- Links abbiegen auf Deutsche Weinstraße/B271 (Schilder nach Bad Dürkheim/Kirchheim )
- Rechts abbiegen auf Weisenheimer Str./K1
- Links abbiegen auf Kirchheimer Str. (2,8 km)
- Vor Ortseingang Leistadt links auf den Parkplatz Berntal (vor dem "Weidenhof")

Parken

Auf dem Parkplatz "Berntal" (vor dem "Weidenhof"), nördlicher Ortsausgang Leistadt

Koordinaten

DG
49.496243, 8.157008
GMS
49°29'46.5"N 8°09'25.2"E
UTM
32U 438956 5482964
w3w 
///umgibt.tänzerin.elster
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Karte "Wandern zwischen Wald und Wein", erhältlich über:

Tourist Information Bad Dürkheim

Kurbrunnenstraße 14

67098 Bad Dürkheim

Tel.: 06322 935 140 

info@bad-duerkheim.de

www.bad-duerkheim.com


Fragen & Antworten

Frage von Nina Müller-Held · 30.07.2020 · Community
Hallo, wie finde ich die Geocaching-Tour?
mehr zeigen
Antwort von Gerrit Altes · 30.07.2020 · Bad Dürkheim
Liebe Nina, leider ist der Geocache "Der verlorene Schatz der Leininger" momentan nicht aktiv. Alternativ könntest du "Lausis Raubzug durch Bad Dürkheim", eine GPS-Schatzsuche in der Stadt machen. Infos dazu bekommst du in der Tourist Information unter info@bad-duerkheim.de

Bewertungen

4,3
(19)
Profilbild
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Am Rotsteiger Weg nach Leistadt
Blick auf Leistadt
Das Kanapee ... ungeputzt :(
Das Portemonai - besser gefüllt als meines
+ 9

Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,6 km
Dauer
2:36h
Aufstieg
259 hm
Abstieg
258 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.