Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Sonstige Rund- und Fernwanderwege

Bad Dürkheim - Rundwanderung zum Drachenfels

· 22 Bewertungen · Sonstige Rund- und Fernwanderwege · Pfalz · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bad Dürkheim Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Drachenfels Blick vom Südfels
    / Drachenfels Blick vom Südfels
    Foto: Stadt Bad Dürkheim, Stadt Bad Dürkheim
  • / Drachenfels Aussicht Westfels
    Foto: Stadt Bad Dürkheim, Stadt Bad Dürkheim
  • / Drachenhöhle
    Foto: Stadt Bad Dürkheim, Stadt Bad Dürkheim
  • / Bäume beim Drachenfels
    Foto: Stadt Bad Dürkheim, Stadt Bad Dürkheim
  • / Drachenfels Blick vom Südfels im Herbst
    Foto: Stadt Bad Dürkheim, Stadt Bad Dürkheim
  • / Drachenfels Westfels Sonnenuntergang
    Foto: Stadt Bad Dürkheim, Stadt Bad Dürkheim
  • / Drachenfels Aussicht Westfels
    Foto: Stadt Bad Dürkheim, Stadt Bad Dürkheim
  • / Drachenfels Westfels 551m
    Foto: Stadt Bad Dürkheim, Stadt Bad Dürkheim
  • / Wanderung in der Pfalz: Bad Dürkheim - Rundwanderung zum Drachenfels
    Video: Outdooractive
m 600 500 400 300 200 10 8 6 4 2 km Drachenfels - Westfels Drachenfels - Drachenhöhle Drachenfels Drachenfels - Südfels Lambertskreuz

Die Wanderung zum Drachenfels, einem Felsenriff aus Buntsandstein, bietet mehrere Aussichtspunkte auf den Pfälzerwald, zwei Felskammern und zwei Pfälzerwaldhütten zum Einkehren. 
geöffnet
mittel
10,1 km
3:03 h
358 hm
346 hm

Wer den Drachenfels, ein mächtiges Felsenriff aus Buntsandstein erklimmt, den erwarten viele spannende Entdeckungen: Zwei Aussichtsplattformen (Westfels und Südfels:) bieten Panorama-Ausblicke in den Pfälzerwald, bis zu Donnersberg und Hunsrück. Der Fels ist mit 571m die höchste Erhebung des nördlichen Pfälzerwaldes. Wer den Weg an Felsformationen entlang, Sandsteinstufen hinab, in Drachenkammer und Drachenhöhle findet, weiß woher der Berg seinen Namen hat: War hier der Schauplatz von Siegfrieds Kampf mit dem Drachen aus der Nibelungensage? Der "Friedrichsbrunnen" am Fuß des Berges wird im Volksmund auch "Siegfriedsbrunnen" genannt. Dieser Weg ist teilweise recht steil, lohnt aber auf jeden Fall alle Mühen. Besonders für Kinder gibt es oben auf den Felsen viel zu entdecken und zu erklettern.
Der Drachenfels ist Naturschutzgebiet.

Einkehrmöglichkeiten: Waldgaststätte "Zum Saupferch" (am Start bzw. Ziel) und Waldhaus "Lambertskreuz" (nach ca. 6,3km)

Autorentipp

Entlang der Tour finden sich einige Geocaches. Vor allem den Aufstieg kann man für Kinder mit diesen Caches wunderbar in kleine motivierende Häppchen unterteilen.

Profilbild von Gerrit Altes
Autor
Gerrit Altes
Aktualisierung: 22.09.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
546 m
Tiefster Punkt
237 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Waldgaststätte "Zum Saupferch"

Sicherheitshinweise

Der Wegabschnitt auf dem Plateau des Drachenfels gilt als Wildnispfad in einem Waldbereich, wo Bäume und andere Vegetation sich selbst überlassen sind. Somit sind die allgemeinen Gefahren des Waldes erhöht. Deshalb sollten die Wege hier nicht verlassen und das Gebiet mit erhöhter Aufmerksamkeit betreten werden. Bitte befolgen Sie die Hinweise auf den entsprechenden Hinweisschildern des Forstamtes.

Weitere Infos und Links

Wanderportal Bad Dürkheim

 

 

Start

Parkplatz Saupferch (237 m)
Koordinaten:
DG
49.439160, 8.051660
GMS
49°26'21.0"N 8°03'06.0"E
UTM
32U 431248 5476709
w3w 
///fassen.empfangen.leim

Ziel

Parkplatz Saupferch

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz Saupferch (Einkehrmöglichkeit) folgt man der Markierung "Blauer Balken" rechts an der Gaststätte vorbei. Nach ca. 300m hält man sich rechts und gelangt auf den Pfad mit der Markierung "Blauer Balken", dem man bergan folgt.  Wenn die großen Felsenbänke am Hang in Sicht kommen  ist es fast geschafft. Nachdem man vom Westfels den weiten Blick auf den nördlichen Pfälzerwald genossen hat geht es weiter auf dem Weg mit der Markierung "Blauer Balken" vorbei an verwitterten Sandsteinfelsen bis zum überhängenden Südfels mit einem weiteren grandiosen Ausblick. Über einen leicht zu übersehende Treppe steigt man hinab ins Herz der Legende die sich um den Felsen rankt: Drachenkammer und Drachenhöhle. Hat man diesen mystischen Ort auf sich wirken lassen, folgt man weiter dem Weg mit dem Zeichen "Blauer Balken" den Berg hinunter bis zur Wegspinne "Sieben Wege". Hier geht es weiter auf dem Weg mit dem "blauweißen Balken" bis zur Hütte Lambertskreuz (Einkehrmöglichkeit mit Spielplatz). Vor der Hütte wendet man sich nach links (Norden) und nimmt den Weg mit der Markierung "Blauroter Balken" zurück zur Gaststätte "Saupferch".

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bahnhof Bad Dürkheim: Buslinie 485 Richtung Hardenburg Abzw. Isenach B37, Bushaltestelle: Hardenburg Abzw. Isenach

 

Anfahrt

Von der A 650 aus Osten (Ri Mannheim / Ludwigshafen) kommend:

- A 650 Richtung Bad Dürkheim
- Folgen Sie dem Schild Bad Dürkheim Kuranlagen/Saline/Salinarium
- Nach ca. 5 km Ortsschild Bad Dürkheim
- Auf der rechten Seite ein Berg mit einer kleinen Kapelle, auf der linken Seite der Gradierbau
- Nach dem Gradierbau sehen Sie einen großen Parkplatz, den "Wurstmarktplatz"
- Kreisverkehr passieren, weiter auf B37                                                                                                                       

- Nach ca. 10km links abbiegen (Saupferch) auf den Parkplatz Saupferch

Von der B 37 aus Richtung Kaiserslautern kommend:

- 15,6 km auf Hauptstraße/B37                                                                                                                                     

- Links abbiegen auf Dürkheimer Str./B37 Richtung Bad Dürkheim                                                                       

- Nach 6,2 km rechts abbiegenn (Saupferch) auf den Parkplatz Saupferch

Parken

Parkplatz Saupferch

Koordinaten

DG
49.439160, 8.051660
GMS
49°26'21.0"N 8°03'06.0"E
UTM
32U 431248 5476709
w3w 
///fassen.empfangen.leim
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Broschüre "Wanderwege des Drachenfelsclubs", erhältlich über
Tourist Information Bad Dürkheim
Kurbrunnenstraße 14
67098 Bad Dürkheim
Tel.: 06322 935 140
info@bad-duerkheim.de

Kartenempfehlungen des Autors

Karte "Wandern zwischen Wald und Wein", erhältlich über
Tourist Information Bad Dürkheim
Kurbrunnenstraße 14
67098 Bad Dürkheim
Tel.: 06322 935 140
info@bad-duerkheim.de

 

 

Ausrüstung

Für diese Wanderung auf Waldwegen und Pfaden wird festes Schuhwerk empfohlen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(22)
Profilbild
Wolf-Dieter R
Vorgestern · Community
Schöne Tour mit langem Aufstieg nach der Gaststätte Saupferch. Belohnt wird man mit einer schönen Aussicht. Die Höhle hatten wir eher durch Zufall gefunden. Am Waldhaus Lambertskreuz haben wir den Weg nicht gefunden. Klein, versteckt hinter der Hütte geht es bergab zum Saupferch. Der Weg (Wurzelweg) hat es dafür in sich. Abwechslungsreich geht es dann weiter. Hat Spaß gemacht.
mehr zeigen
Alexander Koch
08.09.2020 · Community
Super Tour mit anspruchsvollem Anstieg am Anfang, schöner Aussicht am Fels und gegen Ende leichter Abstieg
mehr zeigen
Gemacht am 08.09.2020
Foto: Alexander Koch, Community
Foto: Alexander Koch, Community
Foto: Alexander Koch, Community
Ingrid .
09.08.2020 · Community
Mooie wandeling! Wel 12 km en geen 10.
mehr zeigen
zondag 9 augustus 2020 12:21:31
Foto: Ingrid ., Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

zondag 9 augustus 2020 12:21:31
+ 15

Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,1 km
Dauer
3:03h
Aufstieg
358 hm
Abstieg
346 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.