Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Sonstige Rund- und Fernwanderwege

Bad Dürkheim - Weinwanderwege um Bad Dürkheim

· 1 Bewertung · Sonstige Rund- und Fernwanderwege · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfalz Touristik e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Das Freilichtmuseum Römisches Weingut bei Sonnenuntergang.
    / Das Freilichtmuseum Römisches Weingut bei Sonnenuntergang.
    Foto: Pfalz Touristik e.V.
  • / Wandern in Bad Dürkheim ist ein Spaß für die ganze Familie.
    Foto: Pfalz Touristik e.V.
  • / Die Michaeliskapelle bei Bad Dürkheim.
    Foto: Pfalz Touristik e.V.
  • / Die Weinberge am Herrenberg bei Bad Dürkheim.
    Foto: Pfalz Touristik e.V.
  • / Das Bad Dürkheimer Riesenfaß.
    Foto: Pfalz Touristik e.V.
  • / Das Freilichtmuseum Römisches Weingut Weilberg bei Bad Dürkheim.
    Foto: Pfalz Touristik e.V.
m 400 300 200 100 8 6 4 2 km Bad Dürkheimer Riesenfass Dürkheimer Riesenfass Kapelle am Michelsberg Michaelskapelle Römervilla

Rund um Bad Dürkheim führt uns diese Tour und verbindet damit die drei Rundwanderwege „Spielberg-Herrenberg“ (gelb, 2 km), „Hochmeß“ (grün, 5 km) und „Honigsäckel“ (rot, 6,5 km), die einzeln oder miteinander kombiniert gewandert werden können.
mittel
9,7 km
2:30 h
182 hm
181 hm
Wir starten am Dürkheimer Riesenfass, dem größten Fass der Welt, und folgen der Beschilderung der „Weinblätter“ vorbei am Wurstmarktkreisel und biegen vor der Agip-Tankstelle über den Zebrastreifen in die Sachsenhütterstraße. Dort nehmen wir die erste Abzweigung nach rechts, hinauf in die Weinberge bis zur kleinen, von Trockenmauern umgebenen Kreuzung. Wir biegen nach rechts ab und machen einen Abstecher hinauf zur Kapelle am Michelsberg zum ersten Aussichtspunkt. Diese seit dem 12. Jahrhundert bestehende Kapelle soll an die Entstehung des Bad Dürkheimer Wurstmarktes erinnern. Da jährlich zahlreiche Wallfahrer hierher pilgerten, boten immer mehr Winzer und Bauern ihre Erzeugnisse an - der Wurstmarkt war geboren. Wir gehen zurück zur Kreuzung und wandern geradeaus leicht bergan zum Höhenrücken des Spielberges, wo wir die tolle Aussicht auf Pfälzerwald und Rheinebene genießen. Der Weg fällt nach Norden ab, und wir folgen immer dem roten Weinblatt bis zur Römerkelter und -villa Weilberg. Hier können wir eine römische Tretkelteranlage und Teile des größten römischen Herrenhauskomplexes der Pfalz besichtigen. Danach gehen wir auf den Spuren des roten Weinblatts weiter nach und durch den Edelweinort Ungstein, biegen ab nach Südosten in die Gundheimer Gasse, passieren den Kreisel mit dem „Römer“ und folgen der Markierung wieder in die Weinberge. Beim Weiler und Weingut „Pfeffingen“ überqueren wir die Straße, gehen ca. 200m nach Westen und nehmen den Weg vor den Trockenmauer-Terrassen nach rechts (Norden) und befinden uns nun auf dem Spielberg-Herrenberg-Weg (gelb): Im März blühen entlang dieses Weges die Mandelbäume. Ihm folgen wir ca. 1km nach Norden, biegen dann nach rechts und nach wenigen Metern wieder nach links (Norden) und laufen bis zur Verzweigung mit den Markierungen rotes und gelbes Weinblatt. Hier wenden wir uns nach Westen, überqueren oben die Landesstraße und laufen am Annaberg vorbei auf der Markierung „grünes Weinblatt“ und damit auf dem „Hochmeß“-Weg. Zwischen Wald und Reben wandern wir nunwieder zurück nach Bad Dürkheim, während es unterwegs die kleinen Terrassen der Weinberge und die abwechslungsreiche Flora zu bewundern gilt. Nach den ersten Häusern gehen wir die Leistadter Straße entlang und kehren über den Wurstmarkt-Kreisel wieder zurück zum Ausgangspunkt, dem Riesenfass.
Profilbild von Cordula Christoph
Autor
Cordula Christoph
Aktualisierung: 13.08.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
182 m
Tiefster Punkt
110 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Tourist Information Bad Dürkheim
Kurbrunnenstr. 14
67098 Bad Dürkheim
Tel: 0 63 22 / 93 5-140
Fax: 0 63 22 / 93 5-149
Mail: info‎@‎bad-duerkheim.de
www.bad-duerkheim.com

Start

Dürkheimer Riesenfass (116 m)
Koordinaten:
DG
49.464930, 8.169600
GMS
49°27'53.7"N 8°10'10.6"E
UTM
32U 439830 5479473
w3w 
///abtreten.standhalten.ausübte

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug, Rheinhaardtbahn oder Bus bis nach Bad Dürkheim, vom Bahnhof aus 10 Minuten Fußweg durch den Kurpark zum Wurstmarktplatz

Anfahrt

A650 bis zur B37, weiter auf der B37 bis nach Bad Dürkheim.

Parken

Wurstmarktplatz

Koordinaten

DG
49.464930, 8.169600
GMS
49°27'53.7"N 8°10'10.6"E
UTM
32U 439830 5479473
w3w 
///abtreten.standhalten.ausübte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Profilbild
A. J.
03.05.2014 · Community
Schöne Landschaft, bei jedem Wetter zu laufen da alles befestigte Wege sind. Und zum Schluss ein Abstecher zum Kurpark..!
mehr zeigen
Gemacht am 03.05.2014

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,7 km
Dauer
2:30h
Aufstieg
182 hm
Abstieg
181 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.