Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Sonstige Rund- und Fernwanderwege

Entdeckungspfad Bienenlehrpfad

Sonstige Rund- und Fernwanderwege · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfalz Touristik e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Streuobstwiese in Büchelberg
    / Streuobstwiese in Büchelberg
    Foto: Jens Weinand, Pfalz Touristik e.V.
Karte / Entdeckungspfad Bienenlehrpfad
0 150 300 450 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5

Bienenlehrpfad
leicht
4,8 km
1:27 h
40 hm
40 hm
Entlang des Bienen- Entdeckungspfads mit seinen 6 Stationen erfahren Sie viel Wissenswertes und manch Kurioses aus der Welt der Honigbiene. Dieses kleine Tier, das bei der Bestäubung heimischer Blütenpflanzen eine unverzichtbare Rolle spielt, erfreut sich beim Menschen als Lieferant von Honig und Wachs seit tausenden von Jahren großer Wertschätzung. Bienenhonig schmeckt aber auch dem Honigbär, der Sie als Richtungswegweiser auf dem Pfad begleiten wird.
outdooractive.com User
Autor
Stefanie Schopfer
Aktualisierung: 15.03.2018

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
151 m
126 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Ein Projekt von Bürgern für Bürger

Die Stadtverwaltung Wörth am Rhein, insbesondere der Ortsbezirk Büchelberg, hat sich die nachhaltige Erhaltung der Streuobstwiesen um Büchelberg zum Ziel gesetzt. Zur Stärkung des Umweltbewusstseins – verbunden mit Naturerlebnis und Erholung - wurde das Projekt mit dem Titel „Entdeckungspfade in Büchelberg“ ausgearbeitet und bei den Förderern eingereicht. An den Rheinufern sollen nun in Zukunft die Streuobstwiesenentdeckungs- und Bienenlehrpfade Wissen über Flora und Fauna, Geologie, Ökologie und Kulturgeschichte vermitteln.

Die Stadt Wörth am Rhein, der Landkreis Germersheim und das Land Rheinland-Pfalz unterstützen die beiden Entdeckungspfade in Büchelberg. Vorgespräche fanden schon im Jahre 2008 statt. Streckenverläufe wurden festgelegt. Naturschutzrechtliche Genehmigungen wurden eingeholt. September 2010 wurde der Arbeitskreis gebildet. Bürger sollten zu Sensibilisierungszwecken in das Projekt mit eingebunden werden. Nun ging es in die Realisierungsphase.

Schautafeln für den Bienenlehrpfad wurden aus Österreich besorgt, themenspezifische Texte wurden erfasst, Fotomaterial wurde zusammengeführt, Nisthilfen für Insekten, Vögel und Wildbienen wurden ehrenamtlich gebaut und angebracht. Ein Bienenhotel öffnete Ihre Türen für Wildbienen und Kelteraktionen aus Streuobst für Kindergartenkinder wurden in Kooperation mit dem Kreis Germersheim realisiert.

Baumpflanz- und -rückschnittaktionen wurden unter der fachmännischen Leitung des Obst- und Gartenbauvereins Büchelberg an den Streuobstwiesen im ganzen Ortsbezirk Büchelberg ehrenamtlich durchgeführt.

 Das Projekt sollte als innovative Idee zur Erhaltung von Ressourcen und der Artenvielfalt als Leuchtturmprojekt für andere Kommunen und Verbände dienen.

 Mehrere Führungen für Schulklassen, Naturbegeisterte und Familien fanden unter fachmännischer und ehrenamtlicher Leitung statt und sollen auch in Zukunft weiter angeboten werden.

 Die offizielle Einweihung fand im Juni 2012 statt.

 Weitere Informationen erhalten Sie unter:

mailto:Klaus.Rinnert@woerth.de

 

 

Start

Dorfmitte an der Kirche (132 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.021210, 8.173080
UTM
32U 439542 5430143

Ziel

Dorfmitte an der Kirche

Wegbeschreibung

 

Standorte:

 1: Startschild für beide Pfade, Honigbär

 2: bekletterbare Biene, bemalen von Kasten Pfalzwerke

 3: (Abzweig zu Lebensturm)  Tafel 1: Beschreibung der Biene (könnte auch an Standort 2) Tafel 2: Wenn Bienen Blüten besuchen

 4: (links vom Weg) Tafel 3: Wie tausende im Dunkeln leben Tafel 4: Wenn Bienen stechen

 Erlebniselement: Schaukasten zum Aufklappen mit echtem Bienenvolk oder mit Fotos von Waben; evtl. Drehrad mit Rätsel

 5: (Abzweigung Ratzenbuckelallee) Tafel 5: Wenn Bienen schwärmen

6: (Forsthütte) Tafel 6: Wie Bienen den Winter überleben Tafel 7: Nicht nur Bienen sind vielfach gefährdet

Ausstellung verschiedener Geräte, Beuten an Hauswand

7: (Lettensträßchen) Tafel: Zeitlerei

Bienenvolk in Höhle in Eiche (ca. 4-6 m Höhe, erreichbar über kurzen Bohlenpfad) zur Darstellung wie früher Wachs gewonnen wurde

8: (Bienenhaus) Tafel 8: Wie Bienen Honig machen Tafel 9: Wenn Bienen Wachs schwitzen Tafel 10: Was Bienen hilft gesund zu bleiben

Stamm mit lebendem Bienenvolk auf Gelände des Imkervereins

Infotafel zu Führungen durch Imkerverein

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung ab Kandel oder Berg

Anfahrt

Ortsgemeinde Büchelberg

Parken

Parkplatz Sportgelände Mehrzweckhalle
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,8 km
Dauer
1:27 h
Aufstieg
40 hm
Abstieg
40 hm
Rundtour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.