Sonstige Rund- und Fernwanderwege

Forsthaus Annweiler Rundwanderweg 3 zum Kirschfelsen

· 5 Bewertungen · Sonstige Rund- und Fernwanderwege · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfalz Touristik e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussichtspunkt Kirschfelsen
    / Aussichtspunkt Kirschfelsen
    Foto: Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V., Pfalz Touristik e.V.
  • / Bank am Kirschfelsen
    Foto: Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V., Pfalz Touristik e.V.
  • / Blick vom Kirschfelsen
    Foto: Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V., Pfalz Touristik e.V.
  • / Schutzhütte unterhalb Kirschfelsen
    Foto: Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V., Pfalz Touristik e.V.
  • / Weg zum Kirschfelsen
    Foto: Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V., Pfalz Touristik e.V.
  • / Schutzhütte am Kirschfelsen
    Foto: Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V., Pfalz Touristik e.V.
  • / Aussichtstribüne am Kirschfelsen
    Foto: Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V., Pfalz Touristik e.V.
m 700 600 500 400 5 4 3 2 1 km Forsthaus Annweiler Schwarzer Fuchs Rastplatz am Eiderberg Forsthaus Annweiler Schwarzer Fuchs Kirschfelsen Rotsuhlerhütte Rastplatz am Eiderberg
Rundwanderweg des Naturparks Pfälzerwald zum Aussichtspunkt Kirschfelsen. Für Familien geeignet, bis zum Kirschfelsen auch mit Kinderwagen.
mittel
5,5 km
1:30 h
114 hm
114 hm

Auf der gegenüberliegenden Seite des Annweilerer Forsthauses verlassen wir den Wanderparkplatz auf dem Wanderweg, der leicht nach links zeigt. Ein ebener Weg führt vom Wanderparkplatz zum Kirschfelsen. Dort hat man einen herrlichen Panormablick über den Pfälzerwald, wie im Kino. Eine Schutzhütte ist dort auch vorhanden.

Wir wenden dem Ausblick den Rücken zu und biegen rechts in einen Zickzackpfad ein. Wir wandern bergab und folgen der Markierung 3 bis zur nächsten Schutzhütte, der Rotsuhlerhütte. Jetzt biegen wir links ab und wandern auf einem gemütlichen Wanderweg zurück zum Ausgangspunkt am Annweilerer Forsthaus.

Wer noch ein bißchen länger wandern möchte, kann ins Eiderbachtal absteigen und das ursprüngliche Tal mit dem Rundwanderweg 5 entdecken. Ein weiterer schöner Aussichtspunkt liegt auf dem Eiderberg oberhalb des Annweiler Forsthauses am Rundwanderweg 4.

Autorentipp

Der Weg in beschriebener Richtung ist barrierearm und auch gut für Kinderwagen geeignet. Dann sollte man den selben Weg zurück gehen (insg. 4 km).
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
496 m
Tiefster Punkt
402 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Forsthaus Annweiler Schwarzer Fuchs

Weitere Infos und Links

Büro für Tourismus Annweiler am Trifels
Meßplatz 1, 76855 Annweiler am Trifels
www.trifelsland.de, Tel. 06346-2200

 

Start

Wanderparkplatz am Forsthaus Annweiler (430 m)
Koordinaten:
DG
49.262633, 7.871173
GMS
49°15'45.5"N 7°52'16.2"E
UTM
32U 417870 5457265
w3w 
///landet.bein.eifer

Ziel

Wanderparkplatz am Forsthaus Annweiler

Wegbeschreibung

Die Wanderung startet am Forsthaus Annweiler. Es geht über den Wanderparkplatz vom Forsthaus weg, leicht rechts in den Wald hinein. Der ebene Weg führt durch einen lichten Wald bis zum Kirschfelsen. Hier muss man ausgiebig den herrlichen Panoramblick genießen. Hier gibt es auch Rastmöglichkeiten und eine Schutzhütte. Wer den barrierearmen Weg nutzt, wandert ab hier den gleichen Weg zurück.

Der Rundwanderweg führt mit der Aussicht im Rücken rechts einen Zickzackweg hinab bis zur Rotsuhlerhütte, einer weiteren Schutzhütte auf dem Wanderweg. Hier halten wir uns links und es geht wieder auf ebenen Wegen zurück zum Ausgangspunkt am Annweiler Forsthaus.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist nicht möglich. Der nächste Bahnhaltepunkt ist Rinnthal, von dort gelangt man den PWV Markierungen blau weiß und blau gelb zum Ausgangspunkt am Annweilerer Forsthaus. Aber allein dieser Weg ist schon eine längere Wanderung.

Anfahrt

B 48 zwischen Rinnthal und Johanniskreuz, Abzweig Annweiler Forsthaus folgen

Parken

Wanderparkplatz am Forsthaus Annweiler

Koordinaten

DG
49.262633, 7.871173
GMS
49°15'45.5"N 7°52'16.2"E
UTM
32U 417870 5457265
w3w 
///landet.bein.eifer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Hauenstein-Trifelsland, 1:25.000, Pietruska-Verlag

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Regenschutz und Rucksackverpflegung werden empfohlen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,2
(5)
börnie geröllheimer
30.06.2020 · Community
Rundweg ist recht langweilig, dafür als Entschädigung ein toller Ausblick!
mehr zeigen
Patty P.
10.05.2020 · Community
Einmaliger Ausblick, definitiv ein Highlight. Der Rückweg wirkt daher etwas eintöniger bzw. hier gibt es weniger zu sehen und eine Bank zwischendurch wäre nicht schlecht.
mehr zeigen
Gemacht am 10.05.2020
Moni S. 
22.04.2019 · Community
ein entspannender Spaziergang, mit super Aussicht und leckerer Gaumenfreude!
mehr zeigen
Gemacht am 21.04.2019
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Dienstag, 14. April 2020, 13:52 Uhr
Ausblick vom Kirschfelsen
Sonntag, 12. März 2017, 18:40 Uhr

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,5 km
Dauer
1:30h
Aufstieg
114 hm
Abstieg
114 hm
Rundtour aussichtsreich Geheimtipp

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.