Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Sonstige Rund- und Fernwanderwege

Gossersweiler-Stein Birnenweg

Sonstige Rund- und Fernwanderwege • Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt:
Pfalz Touristik e.V.
  • Georgs-Kapelle
    / Georgs-Kapelle
    Foto: Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V., Pfalz Touristik e.V.
  • /
    Foto: Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V., Pfalz Touristik e.V.
  • Wandertafel in Gossersweiler
    / Wandertafel in Gossersweiler
    Foto: Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V., Pfalz Touristik e.V.
  • Blick auf Gossersweiler
    / Blick auf Gossersweiler
    Foto: Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V., Pfalz Touristik e.V.
  • am Birnenweg
    / am Birnenweg
    Foto: Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V., Pfalz Touristik e.V.
  • Gossersweiler-Stein
    / Gossersweiler-Stein
    Foto: Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V., Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.
Karte / Gossersweiler-Stein Birnenweg
0 150 300 450 600 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5 Gossersweiler-Stein
Wetter

Der Birnenweg ist ein Rundweg um Gossersweiler

leicht
4,7 km
1:30 Std
92 hm
92 hm

Nachdem Sie den Schulweg bergab gegangen sind, überqueren Sie die Landstraße und folgen dem Gehweg bis zur St. Georgsstraße. Vorbei an den 14 Kreuzwegstationen geht es hinauf zur St.-Georgs-Kapelle. Hier haben Sie eine schöne Aussicht zur Burg Trifels und nach Völkersweiler. Weiter gehts über die Altenberger Höhe, rechts und links Streuobstwiesen mit altem Baumbestand, bis zur Feldstraße beim Munzhof.

Bergab geht es weiter "Im Fink" zum Kindergarten und auf den Keschdeberg. Geradeaus durch den Kastanienwald geht es dann am nächsten Weg links ab, hinunter zur Lindelbrunnstraße. Das Dorf erreicht, folgen Sie jetzt der gelben Birne ins Frohntal über den Wiesenweg bis zum Friedhofsweg, dannn links den Gehweg der Landstraße entlang. Nach ca. 200 m überqueren Sie dann die Landstraße und kommen in den Schulweg. Nun geht es bergauf wieder zum Ausgangspunkt Wanderparkplatz an der Berglandhalle.

Autorentipp

Wer noch eine Tour anschließen möchte, kann den Apfelweg Richtung Stein wandern.

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
322 m
277 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Regenschutz und Rucksackverpflegung werden empfohlen.

Weitere Infos und Links

Büro für Tourismus Annweiler am Trifels , Meßplatz 1,

76855 Annweiler am Trifels, Tel.:06346/ 2200

www.trifelsland.de, info@trifelsland.de

Start

Wanderparkplatz an der Berglandhalle (294 hm)
Koordinaten:
Geographisch
49.160474 N 7.935492 E
UTM
32U 422390 5445840

Ziel

Wanderparkplatz an der Berglandhalle

Wegbeschreibung

Nachdem Sie den Schulweg bergab gegangen sind, überqueren Sie die Landstraße und folgen dem Gehweg bis zur St. Georgsstraße. Vorbei an den 14 Kreuzwegstationen geht es hinauf zur St.-Georgs-Kapelle. Hier haben Sie eine schöne Aussicht zur Burg Trifels und nach Völkersweiler. Weiter gehts über die Altenberger Höhe, rechts und links Streuobstwiesen mit altem Baumbestand, bis zur Feldstraße beim Munzhof.

Bergab geht es weiter "Im Fink" zum Kindergarten und auf den Keschdeberg. Geradeaus durch den Kastanienwald geht es dann am nächsten Weg links ab, hinunter zur Lindelbrunnstraße. Das Dorf erreicht, folgen Sie jetzt der gelben Birne ins Frohntal über den Wiesenweg bis zum Friedhofsweg, dannn links den Gehweg der Landstraße entlang. Nach ca. 200 m überqueren Sie dann die Landstraße und kommen in den Schulweg. Nun geht es bergauf wieder zum Ausgangspunkt Wanderparkplatz an der Berglandhalle.

Wer noch weiter wandern möchte, geht an der Berglandhalle weiter auf dem Apfelweg Richtung Stein.

Öffentliche Verkehrsmittel

der nächstgelegene Bahnhaltepunkt ist Annweiler am Trifels an der Queichtallinie Landau-Pirmasens

weiter mit dem Bus nach Gossersweiler

Fahrplanauskunft www.vrn.de

 

Anfahrt

A65 bis Ausfahrt Landau-Nord, weiter auf B10 nach Annweiler am Trifels bis Ausfahrt Annweiler West, dann B48 Richtung Bad Bergzabern, Abzweig Richtung Silz/Gossersweiler-Stein

Parken

An der Berglandhalle in Gossersweiler oder in der Ortsmitte

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte „Hauenstein und Trifelsland“ (Maßstab 1:25 000), Pietruska-Verlag

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,7 km
Dauer
1:30 Std
Aufstieg
92 hm
Abstieg
92 hm
Rundtour

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.