Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Sonstige Rund- und Fernwanderwege

GPS-Tour: Von Blumenthal nach Hellenthal: Entspanntes Wandern und weite Blicke um Burg Reifferscheid.

Sonstige Rund- und Fernwanderwege • Eifel
  • Wiesenlandschaft oberhalb von Blumenthal
    / Wiesenlandschaft oberhalb von Blumenthal
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • Wiesenpfad am Beginn der Tour
    / Wiesenpfad am Beginn der Tour
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • Landschaft vor Erreichen des Kammerwaldes
    / Landschaft vor Erreichen des Kammerwaldes
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • Matthiastor der Burg Reifferscheid
    / Matthiastor der Burg Reifferscheid
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • Terrasse des Cafés Eulenspiegel
    / Terrasse des Cafés Eulenspiegel
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
  • Reifferscheider Bachtal
    / Reifferscheider Bachtal
    Foto: Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN, Kreis Euskirchen
Karte / GPS-Tour: Von Blumenthal nach Hellenthal: Entspanntes Wandern und weite Blicke um Burg Reifferscheid.
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10
Wetter

Diese kurze Tour führt aus dem Oleftal zunächst aufwärts durch aussichtsreiche Wiesen und über die romantische Burgenroute in das mittelalterliche Reifferscheid. Anschließend geht es weiter nach oben bis in den hübschen Höhenort Dickerscheid, ehe wir bei herrlicher Sicht abwärts wandern und schließlich durch Wald nach Hellenthal kommen.
leicht
10,4 km
2:45 Std
338 m
323 m
Nur wenige hundert Meter gehen wir an der stark befahrenen Bundesstraße, dann noch kurz durch ein Wohnsträßchen aufwärts und nahe vorbei am jüdischen Friedhof. Gleich dahinter finden wir uns auf einem stillen Wiesenpfad wieder. Was für ein Kontrast zu dem Verkehrslärm unten im Tal! Anschließend geht es im Zickzack   weiter nach oben, und je höher wir kommen, umso weitere Blicke erhalten wir auf die umgebende Wiesenlandschaft und hinunter ins Oleftal. Wenn wir dann in den Wald eintauchen, treffen wir auf die „Burgenroute“, und dieser romantische Pfad bringt uns in das historische Reifferscheid, das wir durch das Matthiastor betreten. Nach der Turmbesteigung (auf keinen Fall verpassen!), einem kleinen Rundgang und eventueller Einkehr im Café Eulenspiegel verlassen wir den Ort wieder durch das Matthiastor.

Reifferscheidt ist sicherlich ein Höhepunkt dieser Tour, aber auch die folgende Strecke hat ihre Schönheiten. Zunächst gelangen wir auf einem verträumten Pfad hinunter ins Tal des Reifferscheider Bachs und folgen diesem einige Zeit aufwärts. Wenn wir dessen Tal verlassen, wandern wir auf   Dickerscheid zu, überwiegend über offenes Gelände und mit schönen Blicken, zunächst zurück nach Reifferscheidt, später   nach NW Richtung Oleftal.

In Dickerscheid haben wir den höchsten Punkt der Tour erreicht. Wir durchqueren den schmucken Ort mit seinem hübschen Dorfplatz und genießen anschließend, wenn wir Richtung Hellenthal   abwärts gehen, eine Traum-Szenerie: Eine liebliche Wiesenlandschaft lädt zu einem Picknick ein, dahinter eröffnet sich ein weites Panorama ins Oleftal.

 Wenn wir die K 75 erreicht haben, geht es noch kurz aufwärts, dann ein Stück durch Wald und schließlich durch ruhiges Wohngebiet hinunter zum Bahnhof von Hellenthal.

Highlights am Weg:

  • Burg Reifferscheid: Unter den Resten der mittelalterlichen Burg fallen vor allem das Matthiastor und der wuchtige Bergfried ins Auge. Die gesamte Anlage ist frei zugänglich, die Besteigung des Bergfrieds sollte man auf keinen Fall versäumen: herrliches Panorama aus einer Höhe von 450 m über NN.
  • Der historische Ortskern von Reifferscheid: Die Burg wurde von großen Bränden betroffen. Im 17. Jh. wurde die Stadtmauer nach einem Brand nicht wieder aufgebaut, weil sie gegen die neuen Waffen keinen Schutz mehr bot; auf den Fundamenten der Mauer errichtete man Fachwerkhäuser. In ihrer heutigen Form stammen die meisten Gebäude aus dem 17. und 18. Jh.
  • Dickerscheid liegt am höchsten Punkt unserer Wanderung; gepflegter Ort in schöner Lage mit hübschem Dorfplatz. Beim Verlassen des Dorfs eröffnet sich ein herrliches Panorama.

Sitz- und Unterschlupfmöglichkeiten:
Mehrere Bänke unterwegs, allerdings sehr unterschiedlichen Alters. Rastplätze in Reifferscheid, wo man aber auch im Café Eulenspiegel einkehren könnte, und in Dickerscheid.

Autorentipp

Man sollte sich unbedingt Zeit nehmen, durch Reifferscheid zu schlendern und den Burgturm zu besteigen.

outdooractive.com User
Autor
Sieglinde Hoffmann, NATURAKTIVERLEBEN
Aktualisierung: 20.05.2014

Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
579 m
386 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Bahnhof Blumenthal (385 m)
Koordinaten:
Geogr. 50.495814 N 6.459505 E
UTM 32U 319820 5596843

Ziel

Bahnhof Hellenthal

Wegbeschreibung

Projekt Rad- und Wanderbahnhöfe, Bahnhofstr. 13, 53925 Kall, Tel. 02441-9945717, secker@nordeifel-tourismus.de, www.radundwanderbahnhoefe-eifel.de

Nordeifel Tourismus GmbH, Bahnhofstraße 13, 53925 Kall, Tel. 02441-994570, Fax 9945729, info@nordeifel-tourismus.de, www.nordeifel-tourismus.de

Einkehrmöglichkeiten:

  • Cafè Eulenspiegel, Zehntweg (Burgruine), 53940 Hellenthal-Reifferscheid, Tel. 02482-606040 (unregelmäßige Öffnungszeiten)
  • Gaststätte Schülter, am Campingplatz, Dickerscheid 47, 53940 Hellenthal, Tel. 02482-2298

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreisemöglichkeiten zum Start der Tour:
Oleftalbahn: Von Kall nach Blumenthal, www.oleftalbahn.de (nur sonntags von Pfingsten bis Allerheiligen)
Bus 829: von Kall nach Blumenthal, www.vrsinfo.de
Taxi:
Günter Korres, In der Seebricht 2, 53937 Schleiden, Tel. 02444-1220 ‎
Funk Taxi Johann Faber, Karl-Kaufmann-Straße 48, 53937 Schleiden, Tel. 02445-5646
Eckert, Hardtstraße, 53940 Hellenthal ‎, Tel. 02482-2640

Rückkehrmöglichkeite zum Ausgangspunkt der Tour:
Oleftalbahn: Von Hellenthal nach Blumenthal, www.oleftalbahn.de (nur sonntags von Pfingsten bis Allerheiligen)
Bus 829: von Hellenthal nach Blumenthal, www.vrsinfo.de
Taxi:
Günter Korres, In der Seebricht 2, 53937 Schleiden, Tel. 02444-1220 ‎
Funk Taxi Johann Faber, Karl-Kaufmann-Straße 48, 53937 Schleiden, Tel. 02445-5646
Eckert, Hardtstraße, 53940 Hellenthal ‎, Tel. 02482-2640

Anfahrt

Über die B 265 nach Blumenthal

Parken

Parkplätze am Bahnhof Blumenthal

Parkplätze am Bahnhof Hellenthal

Koordinaten

Geogr.:50.495814 N 6.459505 E
UTM:32U 319820 5596843
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Nr. 4/14 „Schleidener Tal, Hellenthal - Schleiden - Gemünd“ (1:25000), Eifelverein

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,4 km
Dauer
2:45 Std
Aufstieg
338 m
Abstieg
323 m
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.