Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Sonstige Rund- und Fernwanderwege

Körborn - Burg Lichtenberg und Fritz Wunderlich

Sonstige Rund- und Fernwanderwege • Pfälzer Bergland und Donnersberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfalz Touristik e.V.
  • Schon von weitem ist die Burg Lichtenberg zu sehen.
    / Schon von weitem ist die Burg Lichtenberg zu sehen.
    Foto: Günter Kaiser, Günter Kaiser
  • Durch dieses Tor gelangt man ins Innere der Burg Lichtenberg.
    / Durch dieses Tor gelangt man ins Innere der Burg Lichtenberg.
    Foto: Günter Kaiser, Günter Kaiser
  • Rot leuchten die mächtigen Mauern in der Abendsonne.
    / Rot leuchten die mächtigen Mauern in der Abendsonne.
    Foto: ©Validierer, ©Validierer
  • Blick von der Burg Lichtenberg ins Kuseler Musikantenland.
    / Blick von der Burg Lichtenberg ins Kuseler Musikantenland.
    Foto: Sven Karsch, Sven Karsch
  • Urweltmuseum
    / Urweltmuseum
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland, Fotograf: Karl Hoffmann
  • GEOSKOP Außenansicht
    / GEOSKOP Außenansicht
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland, Fotograf: Karl Hoffmann
  • Urweltmuseum (2)
    / Urweltmuseum (2)
    Foto: ZV Pfälzer Bergland, Fotograf: Karl Hoffmann
  • Vögel
    / Vögel
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • Burgrestaurant, Ansicht 1
    / Burgrestaurant, Ansicht 1
    Foto: Fremdenverkehrszweckverband Pfälzer Bergland
  • Burgrestaurant, Ansicht 2
    / Burgrestaurant, Ansicht 2
    Foto: Fremdenverkehrszweckverband Pfälzer Bergland
  • Burgrestaurant, Ansicht 4
    / Burgrestaurant, Ansicht 4
    Foto: Fremdenverkehrszweckverband Pfälzer Bergland
  • Burg Lichtenberg
    / Burg Lichtenberg
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland, Fotograf: Hans Schenkel
Karte / Körborn - Burg Lichtenberg und Fritz Wunderlich
0 150 300 450 600 m km 1 2 3 4 5 6 7 Hotel-Restaurant Reweschnier Hotel Burgblick Burg Lichtenberg
Wetter

Ein schöner Rundwanderweg zur Burg Lichtenberg.

geöffnet
mittel
7,2 km
2:00 h
184 hm
184 hm

Wir starten in Körborn am Ortseingang (von Dennweiler-Frohnbach kommend) auf der "Hauptstraße". Wir befinden uns auf dem Weg mit der Markierung der "Gelb-Roten-Balken". An dem Brunnen/Wasserbehälter in der Höhe des "Hochweges" kreuzt sich der Weg der Markierung der "Gelb-Roten-Balken" mit dem Weg der Markierung des "Roten-Balkens". Der Weg führt am Eichelberg und Segelsberg vorbei bis nach Diedelkopf. Dort kreuzt sich der Weg mit dem Weg der Markierung des "Roten-Kreuzes". Diesem Weg folgen wir bis zur Burg Lichtenberg. Einen Besuch auf der Burg Lichtenberg lohnt sich. Die Burg ist mit 425 m Länge die längste Burgruine Deutschlands und der ideale Ort um eine Pause einzulegen. Nun kreuzt sich der Weg mit dem Weg der Markierung der "Gelb-Roten-Balken", dem wir bis nach Körborn zu unserem Anfangspunkt folgen.

Autorentipp

Besichtigen Sie die Burg Lichtenberg. Sie ist mit 425 m Länge die längste Burgruine Deutschlands und bietet wunderschöne Aussichten über das Pfälzer Bergland.

outdooractive.com User
Autor

Maike Stolz/Juergen Wachowski

Aktualisierung: 09.01.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
407 m
237 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gaststätte "Hubehaus"
Hotel Burgblick
Hotel-Restaurant Reweschnier

Sicherheitshinweise

HINWEIS:

Wir sind bestrebt, alle Sperrungen, die durch Waldarbeiten, Jagdgesellschaften o. ä. auf unseren Wanderwegen in der Region auftreten, auf dieser Plattform anzukündigen.

Trotzdem gibt es Situationen, wo Wanderwege gesperrt sind und wir nicht informiert wurden.

Jeder Wanderer, der durch gesperrte Flächen (Trassierband, „Vorsicht Jagd“ usw.) wandert, auch am Wochenende, handelt grob fahrlässig und ist für sein Handeln selbst verantwortlich!

 

Gutes Schuhwerk ist erforderlich.

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.

Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.

Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen.

Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.

Ausrüstung

Wanderausrüstung und festes Schuhwerk sind erforderlich.

Wanderstöcke werden empfohlen

Weitere Infos und Links

www.pfaelzerbergland.de

http://burg-lichtenberg.de/

 

Start

Hauptstraße, 66871 Körborn (391 hm)
Koordinaten:
Geographisch
49.566257, 7.373272
UTM
32U 382374 5491678

Ziel

Hauptstraße, 66871 Körborn

Wegbeschreibung

Anfangspunkt auf "Hauptstraße" in Körborn - Wir befinden uns auf Weg mit Markierung der "Gelb-Roten-Balken" - an Kreuzung mit Weg mit Markierung des "Roten-Balkens" folgen wir diesem - in Diedelkopf kreuzt sich der Weg mit Weg mit Markierung des "Roten-Kreuzes" - diesem Weg folgen wir bis zur Burg Lichtenberg - Nun kreuzt sich der Weg mit dem Weg der Markierung der "Gelb-Roten-Balken" - diesem Weg folgen - Anfangspunkt wieder erreicht

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

www.vrn.de

Parken

Parken im Ort Körborn
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

www.veldenzwanderweg.de ;

Kostenloser Flyer "Veldenz Wanderweg"   - touristinformation@kv-kus.de ;

Ab 1. April 2017:  KOMPASS-Wanderführer   - "Nordpfälzer Bergland und Rheinhessen" ;

www.pfaelzerbergland.de ;

 

Kartenempfehlungen des Autors

Topographische Karte 1 : 25:000 "Westpfalz Mitte" (Pfälzer Bergland mit Westpfälzischer Moorniederung);

Kostenlose Übersichtskarte "Wandern im Pfälzer Bergland"   - tourismusinformation@kv-kus.de ;

www.pfaelzerbergland.de ;

 

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,2 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
184 hm
Abstieg
184 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Geheimtipp

Wetter heute

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.