Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Sonstige Rund- und Fernwanderwege

Konken - Landgasthäuser Wanderweg

· 1 Bewertung · Sonstige Rund- und Fernwanderwege · Konken · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfalz Touristik e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Grenzsteine am Preußensteig in Pfeffelbach
    / Grenzsteine am Preußensteig in Pfeffelbach
    Foto: Julia Bingeser, FVZV Pfälzer Bergland
  • Grenzstein Albessen - Pfeffelbach
    / Grenzstein Albessen - Pfeffelbach
    Foto: Julia Bingeser, FVZV Pfälzer Bergland
  • Bayrisch-preußischer Grenzstein Pfeffelbach
    / Bayrisch-preußischer Grenzstein Pfeffelbach
    Foto: Julia Bingeser, FVZV Pfälzer Bergland
  • Außenansicht
    / Außenansicht
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • aufgelassener Steinbruch - NSG Steinberg
    / aufgelassener Steinbruch - NSG Steinberg
    Foto: Julia Bingeser, FVZV Pfälzer Bergland
  • Ausblick vom Hang des Steinbergs auf Reichweiler
    / Ausblick vom Hang des Steinbergs auf Reichweiler
    Foto: Jürgen Wachowski, FVZV Pfälzer Bergland
  • Wolfsbornerhof
    / Wolfsbornerhof
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Blick ins Pfälzer Bergland - Preußensteig
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 12 Albessen Grenzsteine am Preußensteig, Pfeffelbach Ruhebank mit Blick auf Reichweiler Aussicht vom Steinberg auf Reichweiler Herchweiler Selchenbach Langenbach

Eine Rundwanderweg, der die 4 Landgasthäuser in der Region streift.

geöffnet
mittel
13 km
3:36 h
304 hm
304 hm

Sie beginnen die Wanderung am "Haus Gerlach" (www.gasthaus-gerlach.de) in Konken, dem ersten Landgasthaus.

Begeben Sie sich an den nahegelegenen Kreisel. Wandern Sie, nach der Markierung "L", in die Hohlstraße, weiter durch die Selchenbacher Strasse in einen Feldweg.

Durch Albessen, entlang der A62 und weiter durch die Gemarkung Hain, gelangen wir zum zweiten Landgasthaus dem "Wolfsbornerhof" (www.wolfsbornerhof.de) bei Herchweiler.

Nach Überquerung der B420 geht es weiter über die Römerstraße nach Langenbach zum dritten Landhaus "Weiherhütte" Langenbach (www.asv-langenbach.de) .

Über den Rundwieshübel erreichen Sie das vierte Landgasthaus dem "Heuhotel Rundwieserhof/Schanz" (www.heuhotel-schanz.de).

Von hier aus geht es nun zum Ausgangspunkt der Wanderung, dem Gasthaus Gerlach in Konken.

 

Autorentipp

Regionale Geschenke und Köstlichkeiten finden Sie im Haus der Kulinarischen Landstraße in Konken

http://kulinarisches-haus.de

 

outdooractive.com User
Autor
Jürgen Wachowski
Aktualisierung: 29.04.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
457 m
Tiefster Punkt
333 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Heuhotel Schanz

Sicherheitshinweise

HINWEIS:

Wir sind bestrebt, alle Sperrungen, die durch Waldarbeiten, Jagdgesellschaften o. ä. auf unseren Wanderwegen in der Region auftreten, auf dieser Plattform anzukündigen.

Trotzdem gibt es Situationen, wo Wanderwege gesperrt sind und wir nicht informiert wurden.

Jeder Wanderer, der durch gesperrte Flächen (Trassierband, „Vorsicht Jagd“ usw.) wandert, auch am Wochenende, handelt grob fahrlässig und ist für sein Handeln selbst verantwortlich! 

Bei naturnahen Wegen kann es bei widrigen Wetterverhältnissen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.

Laub, Unebenheiten, Wurzeln, Steine und Löcher im Weg sind somit Bestandteil eines naturnahen Wanderweges.

Ausrüstung

Wir empfehlen geeignetes, festes Schuhwerk.

Weitere Infos und Links

Haus Gerlach, Hauptstraße 39, 66871 Konken, Tel.: 06384/9934977

     - www.gasthaus-gerlach.de - info@haus-gerlach.de

Landgasthaus Wolfsbornerhof, 66871 Herchweiler, Tel.: 06384/343

     - www.wolfsbornerhof.de - info@wolfsbornerhof.de

Landhaus Weiherhütte, Tel.: 06384/7839

     - www.asv-langenbach.de

Heuhotel Schanz, Rundwieserhof, 66871 Konken, Tel.: 06384/5140415

 

Weitere Informationen:

Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan, Marktplatz 1, 66869 Kusel, Tel.: 06381/6080123

     - www.vgka.de - claudia.sonnenberg@vgka.de

 

Touristinformation Pfälzer Bergland, Bahnhofstraße 67, 66869 Kusel, Tel.: 06381/424270

    -  www.pfälzerbergland.de - touristinformation@kv-kus.de

 

 

 

 

Start

66871 Konken, Hauptstraße (333 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.508288, 7.351174
UTM
32U 380635 5485268

Ziel

66871 Konken, Hauptstraße

Wegbeschreibung

Konken (Hauptstraße - Haus Gerlach) - vorbei am "Haus der Kulinarischen Landstraße" - Hohlstraße - Selchenbacher Straße - Albessen (In der Hohl) - Überquerung Kirchweg - Burgweg - parallel zur A62 - Hain - Naturschutzgebiet Steinberg - Landgasthaus Wolfsbornerhof bei Herchweiler - Jungwald - Kahlenberg - Schachen - Überquerung der B420 - Römerstraße - Hilzel - Landhaus Weiherhütte bei Langenbach - Bins-Höhe - Rundwieshübel - Rundwieserhof (Heuhotel Schanz) - Konken (Straße "Stücks") - Homburger Straße - Konken (Hauptstraße - Haus Gerlach )

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn nach Kusel.

BUS 280 nach Konken.

Anfahrt

A62 - Abfahrt Kusel.

B420 - nach Konken.

Parken

Parkplätze am Kulinarischen Haus in Konken.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan, Marktplatz 1, 66869 Kusel, Tel.: 06381/6080123

     - www.vgka.de - claudia.sonnenberg@vgka.de

 

Touristinformation Pfälzer Bergland, Bahnhofstraße 67, 66869 Kusel, Tel.: 06381/424270

    -   www.pfälzerbergland.de - touristinformation@kv-kus.de

Kartenempfehlungen des Autors

Topographische Wanderkarte 1:25.000 "Westpfalz Mitte" - im Buchhandel erhältlich

"Wandern im Pfälzer Bergland" - kostenlos - touristinformation@kv-kus.de


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,0
(1)
Steffen Groot
17.04.2019 · Community
Die Tour ist recht eintönig. Sie fängt auf den ersten paar hundert Metern etwas verwirrend an und verläuft dann entlang bewirtschafteter Felder (Gülle!) und gut hörbarer Bundesstraße. Die Waldwege zwischendurch sind 08/15 und nicht sonderlich spannend. Die Beschilderung benötigt ein Upgrade, da einige Schilder fehlen oder nicht eindeutig interpretierbar sind. Für eine Joggingrunde oder einem langsamen Sonntagsspaziergang mit Kinderwagen, Hund und Schwiegermutter okay. Aber "Wandern" würde ich das nicht nennen. Kulinarisch wertvoll? Naja!
mehr zeigen
Gemacht am 06.04.2019

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13 km
Dauer
3:36 h
Aufstieg
304 hm
Abstieg
304 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.