Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Sonstige Rund- und Fernwanderwege

Offenbach-Hundheim - Rundwanderweg

Sonstige Rund- und Fernwanderwege · Pfälzer Bergland und Donnersberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfalz Touristik e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Abteikirche Offenbach-Hundheim
    / Abteikirche Offenbach-Hundheim
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • Ansicht von innen
    / Ansicht von innen
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • Gewölbe der Kirche
    / Gewölbe der Kirche
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • Hirsauer Kapelle Ansicht
    / Hirsauer Kapelle Ansicht
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • Kapelle in der Landschaft
    / Kapelle in der Landschaft
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • Hirsauer Kapelle
    / Hirsauer Kapelle
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Gemeinde Glanbrücken
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / 3D Bogenparcours
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Hütte im Taufenbachtal
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / "Die Bud" Ansicht 1
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / "Die Bud" Ansicht 2
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
0 200 400 600 m km 1 2 3 4 5 6 7

Ein schöner Rundgang mit tollen Aussichten, vorbei an der Hirsauer Kirche.

mittel
7,3 km
2:05 h
213 hm
213 hm

Die Wanderung beginnt in dem Ort Offenbach-Hundheim. Im weiten Tal des Flusses Glan liegt dieser Ort. Im Nordosten des Ortes befindet sich Wiesweiler, im Süden Nerzweiler und südwestlich liegt Glanbrücken. Die Gemeinde gliedert sich in die beiden namensgebenden Ortsteile Offenbach und Hundheim.

Wir starten im Ortsteil Offenbach auf der "Hauptstraße" und überqueren die B420 auf die "Brückenstraße". Hier befinden wir uns auf dem Wanderweg mit der Markierung der "Weiß-Schwarzen Scheibe". Wir wandern am Mühlenberg entlang únd kommen nach ca. 1 km an eine Kreuzung mit der Straße die den Namen "An der Steige" trägt. Da wir immernoch der Markierung der "Weiß-Schwarzen-Scheibe" folgen überqueren wir die Kreuzung bis sich der Weg mit dem Veldenz-Wanderweg kreuzt. An dieser Stelle biegen wir rechts (in Richtung Westen) ab und folgen dem Veldenz-Wanderweg. Dieser Weg führt uns durch den Ort Nerzweiler. Wir folgen dem Veldenz-Wanderweg bis er sich mit dem Weg mit der Markierung der "Weiß-Schwarzen-Balken" kreuzt. Hier biegen wir rechts (in Richtung Norden) ab und folgen dem Weg mit der Markierung der "Weiß-Schwarzen-Balken". Nach ca. 1,7 km erreichen wir die "Hirsauer Kirche". Von hier aus folgen wir der "Hirsauer Straße" in Richtung Ortseingang des Ortsteils Hundheim. Nach einer Weile kreuzt sich die "Hirsauer Straße" mit der "Talstraße". Hier folgen wir der "Talstraße" in Richtung Norden, das heißt wir biegen links ab. Wir überqueren den Glan, die "Hauptstraße" und die B420 und kommen im Ortsteil Offenbach an. Nachdem wir der "Hauptstraße" ca. 400 m gefolgt sind, sind wir wieder an unserem Anfangspunkt angekommen.

Autorentipp

"Ein schönes Beispiel für die fürsorgliche Erhaltung eines Baudenkmals aus dem 12. Jahrhundert ist die Hirsauer Kapelle beim Ortsteil Hundheim, abseits im Wiesengelände gelegen, mit ihren Wandmalereien im Chorraum aus dem 13. Jahrhundert. Sie wurden 1901 entdeckt. Vor 25 Jahren gelang die Wiederherstellung der vollständig erhaltenen mittelalterlichen Ausmalung. Den Reiz des bauwerks macht der Kontrast zwischen dem ursprünglichen Stil und den früh- und spätgotischen Fensterelementen aus." (http://pfaelzerbergland.de/hirsauer-kapelle-offenbach-hundheim.html).

 

outdooractive.com User
Autor

Maike Stolz, Jürgen Wachowski

Aktualisierung: 12.04.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
299 m
Tiefster Punkt
168 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

HINWEIS:

Wir sind bestrebt, alle Sperrungen, die durch Waldarbeiten, Jagdgesellschaften o. ä. auf unseren Wanderwegen in der Region auftreten, auf dieser Plattform anzukündigen.

Trotzdem gibt es Situationen, wo Wanderwege gesperrt sind und wir nicht informiert wurden.

Jeder Wanderer, der durch gesperrte Flächen (Trassierband, „Vorsicht Jagd“ usw.) wandert, auch am Wochenende, handelt grob fahrlässig und ist für sein Handeln selbst verantwortlich!

 

Gutes Schuhwerk ist erforderlich.

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.

Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.

Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen.

Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.

Ausrüstung

Wanderausrüstung und festes Schuhwerk sind erforderlich. 

Wanderstöcke werden empfohlen!

Weitere Infos und Links

http://www.offenbach-hundheim.de/

http://pfaelzerbergland.de/hirsauer-kapelle-offenbach-hundheim.html

www.pfaelzerbergland.de

 

Start

Hauptstraße, 67749 Offenbach-Hundheim (170 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.623634, 7.551655
UTM
32U 395395 5497793

Ziel

Hauptstraße, 67749 Offenbach-Hundheim

Wegbeschreibung

Wir starten im Ortsteil Offenbach auf der "Hauptstraße" - überqueren die B420 - gelangen auf "Brückenstraße" - wir befinden uns auf Wanderweg mit der Markierung der "Weiß-Schwarzen Scheibe" - wandern am Mühlenberg entlang - folgen der Markierung  bis sich Weg mit dem Veldenz-Wanderweg kreuzt -  rechts abbiegen (in Richtung Westen) - Veldenz-Wanderweg folgen - führt durch Ort Nerzweiler - an Kreuzung rechts abbiegen (in Richtung Norden) auf Weg mit Markierung der "Weiß-Schwarzen-Balken" - nach ca. 1,7 km erreichen wir Hirsauer Kirche - der "Hirsauer Straße" in Richtung Ortseingang Hundheim folgen - "Talstraße" in Richtung Norden folgen - Überquerung des Glans, der "Hauptstraße" und der B420 - "Hauptstraße" ca. 400 m folgen - Anfangspunkt wieder erreicht

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Buslinie 153,

Buslinie 272

www.vrn.de

Anfahrt

Abfahrt A62 Kusel

Über B420 nach Offenbach-Hundheim

Parken

Parkplätze in Offenbach-Hundheim
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,3 km
Dauer
2:05 h
Aufstieg
213 hm
Abstieg
213 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.