Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Sonstige Rund- und Fernwanderwege

Panoramaweg in Braubach

· 2 Bewertungen · Sonstige Rund- und Fernwanderwege · Romantischer Rhein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Romantischer Rhein Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Tourist- Information, Tourist-Information Braubach
  • Symbol Panoramaweg
    / Symbol Panoramaweg
    Foto: Tourist- Information, Tourist-Information Braubach
Karte / Panoramaweg in Braubach
0 150 300 450 m km 1 2 3 4 5 6 7 8

Der Panoramaweg ist einer von fünf Rundwanderwegen in Braubach und bietet eine schöne Alternative zum Rheinsteig.
mittel
8,4 km
2:24 h
218 hm
218 hm
outdooractive.com User
Autor
Tourist- Information
Aktualisierung: 17.09.2019

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
280 m
Tiefster Punkt
65 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

festes Schuhwerk ist empfehlenswert

Start

Bahnhof (68 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.273902, 7.643715
UTM
32U 403353 5569965

Ziel

Bahnhof

Wegbeschreibung

Panoramaweg

Vom Bahnhof kommend gehen wir die Rathausstraße hinauf.  Gegenüber der Tourist-Information biegen wir links in die Heinrich-Schlusnus-Straße ein, gehen am Netto-Markt vorbei, weiter geradeaus geht nach 200m auf der rechten Seite die Straße "Zum Jagenstiel"  aufwärts. Diesen Weg gehen wir hinauf und erreichen hinter einer Spitzkehre eine Bank, auf der wir uns nach dem anstrendenen Aufstieg ausruhen können und gleichzeitig  einen herrlichen Blick ins  Rheintal genießen können. Vom gegenüberliegenden Ort Spay blicken wir flussabwärts über Brey und Rhens in der Ferne bis Schloss Stolzenfels.

Ausgeruht gehen wir in Serpentinen aufwärts und kommen alsbald an eine Kreuzung.

Wir haben nun den "Rheinsteig" erreicht. Nach einem Blick geradeaus auf auf die Marksburg gehen wir links aufwärts zur Schutzhütte "Auf Kerkerts". Hier haben wir eine schöne Aussicht auf Braubach und den vorderen Hunsrück.  Auf der Höhe gegenüber der Golfplatz des Hofgutes Jakobsberg.

Weiter geht es durch einen Eichenwald  an dessen Ende uns der "Rheinsteig" nach links verlässt (siehe Anmerkung am Ende der Beschreibung). Wir gehen geradeaus und erreichen einen asphaltierten Weg (Abzweigungen ignorieren wir), der uns leicht aufwärts und einer Biegung nach links zur "Scheune" bringt (einer Einrichtung für Kinder-Freizeiten). Geradeaus begleitet uns rechts noch eine Weile Wald, der aber auch später Ackerflächen weicht. Links haben wir weite Sicht auf den Hunsrück und Lahnstein auf der Höhe mit seinen Hochbauten und Terrassenhäusern. Vor uns sehen wir einen einzeln stehenden Baum. An dieser Eiche können wir uns ausruhen und den Blick schweifen lassen.

Von hier gehen wir am Waldrand entlang abwärts immer geradeaus, abzweigende Wege stören uns nicht. Nach einiger Zeit überqueren wir ein Wiesengelände und erreichen die ersten Häuser des Stadtgebietes Braubach Nord.

Wir halten uns rechts und gehen am Zaun entlang abwärts. An der Bachquerung erreichen wir wieder den Rheinsteig. Wir folgen dem Bach linksseitig abwärts, verlassen den Rheinsteig queren die Straße und kommen nach 200 Metern zur Schlierbachstraße. An der Ecke biegen wir links und gleich wieder rechts in die Einmuthstraße ab.

Nochmals rechts kommen wir zum Gasthaus Rosenacker (geöffnet ab 15 Uhr, Ruhetag Dienstag). Vom Rosenacker gehen wir Richtung Stadt und kommen nach 100 m durch die Unterführung in die Charlottenstraße. Wir gehen rechts in den Finkenweg und folgen anschließend dem Hochwasserdamm bis zur Stiftstraße mit der Marksburg-Schule. Wir halten uns links und kommen am Ende der Straße schräg nach rechts zur Unterführung und erreichen wieder die Heinrich-Schlusnus-Straße. Am Netto-Markt vorbei kommen wieder zum Bahnhof.

Anmerkung: Wer die Strecke abkürzen will, kann nach Durchquerung des Eichenwäldchens nach links dem Rheinsteig-Logo folgen und trifft dann am Schlierbach wieder auf den Panoramaweg (Strecke ist allerdings schwieriger).

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Diese Tour ist gut mit Bahn und Bus erreichbar.

Mit dem Zug aus den Richtungen Koblenz und Frankfurt erreichbar.

Parken

Kostenfreie Parkplätze sind vorhanden (teilweise mit Zeitbegrenzung)
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,5
(2)
Günther Petersen
01.08.2019 · Community
Aussichtsreiche Rundtour. Angenehme landschaftlich schöne Wanderstrecke!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,4 km
Dauer
2:24 h
Aufstieg
218 hm
Abstieg
218 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.