Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Sonstige Rund- und Fernwanderwege

Ramberg - Ramburgweg

2 Sonstige Rund- und Fernwanderwege • Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfalz Touristik e.V.
  • Ruine Ramburg
    / Ruine Ramburg
    Foto: Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V., Pfalz Touristik e.V.
  • Ramburgschänke
    / Ramburgschänke
    Foto: Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V., Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.
  • Ramburgweg
    / Ramburgweg
    Foto: Pfalz Touristik e.V.
  • Bürstenbindermuseum
    / Bürstenbindermuseum
    Foto: Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V., Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.
  • am Barebäm
    / am Barebäm
    Foto: Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V., Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.
  • Feldkreuz
    / Feldkreuz
    Foto: Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V., Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.
Karte / Ramberg - Ramburgweg
0 150 300 450 600 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Ramberg Bürstenbindermuseum Restaurant Zum Bürstenbinder Burgruine Ramburg Ramburgschenke
Wetter

gemütlicher Rundwanderweg zur Ramburg, die über dem Ramberger Tal thront

mittel
8,1 km
2:30 h
279 hm
279 hm

Der Ramburgweg beginnt am Bürstenbindermuseum in der Ortsmitte von Ramberg. Über die Kreuzwoogstraße und den Stumpfacker gelangen wir zum Feldkreuz. Hier biegen wir rechts ab und gehen den Weg leicht ansteigend durch den Wald. Wir umrunden das Seitental und erreichen die Schutzhüte Barebäm am Hühnerberg. Wir biegen rechts ab und folgen dem Weg zur Ramburgschänke. Sonntags kann man hier einkehren. Nun steigt der Weg an zur Ruine Ramburg. Hier hat man einen schönen Blick über Ramberg und das Dernbachtal.

Wieder zurück an der Ramburgschänke gehen wir bergab und erreichen Ramberg über die Waltharistraße. Nach dem Wanderparkplatz biegt der Ramburgweg links in die Abselstraße, an einer Feldkreuzung führt der Weg am Waldrand zurück zum Ausgangspunkt am Bürstenbindermuseum.

Autorentipp

Einkehrmöglichkeiten in Ramberg im Ort und sonntags in der Ramburgschänke unterhalb der Ruine Ramburg

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
444 m
236 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthaus-Hotel-Metzgerei Zum goldenen Lamm
Ramburgschenke
Restaurant Zum Bürstenbinder

Ausrüstung

festes Schuhwerk, Regenschutz und Rucksackverpflegung werden empfohlen

Weitere Infos und Links

Büro für Tourismus Annweiler am Trifels , Meßplatz 1,

76855 Annweiler am Trifels, Tel.:06346/ 2200

www.trifelsland.de, info@trifelsland.de

Start

Parkplatz in der Ortsmitte neben der Sparkasse (241 hm)
Koordinaten:
Geographisch
49.261275, 8.009554
UTM
32U 427936 5456973

Ziel

Parkplatz in der Ortsmitte neben der Sparkasse

Wegbeschreibung

Der Ramburgweg beginnt am Bürstenbindermuseum in der Ortsmitte von Ramberg. Über die Kreuzwoogstraße und den Stumpfacker gelangen wir zum Feldkreuz. Hier biegen wir rechts ab und gehen den Weg leicht ansteigend durch den Wald. Wir umrunden das Seitental und erreichen die Schutzhüte Barebäm am Hühnerberg. Wir biegen rechts ab und folgen dem Weg zur Ramburgschänke. Sonntags kann man hier einkehren. Nun steigt der Weg an zur Ruine Ramburg. Hier hat man einen schönen Blick über Ramberg und das Dernbachtal.

Wieder zurück an der Ramburgschänke gehen wir bergab ins Dernbachtal und erreichen Ramberg über die Waltharistraße. Nach dem Wanderparkplatz biegt der Ramburgweg rechts in die Abselstraße, an einer Feldkreuzung führt der Weg am Waldrand zurück zum Ausgangspunkt am Bürstenbindermuseum.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit dem Zug auf der Queichtalstrecke bis zum Bahnhaltepunkt Albersweiler, dann weiter mit dem Bus Linie 521 nach Ramberg. Verbindung über die Fahrplanauskunft www.vrn.de

Anfahrt

B 10 bis Abfahrt Ramberg-Dernbach, dann Beschilderung nach Ramberg folgen

Parken

Parklplatz am Bürstenbindermuseum

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte „Hauenstein und Trifelsland“ (Maßstab 1:25 000), Pietruska-Verlag

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (3)

Theo Nist
03.10.2016
Eine schöne Kurzwanderung auf breiten Wegen mit wenig Begegnungen, außer auf der Ramburg und der Ramburgschänke. Die ersten 4 km gehen fast ausschließlich bergauf, aber nicht unbedingt steil. Die Ruine Ramburg ist mit der Lindelbrunn vergleichbar, sehr schöne Aussichten. Hat sehr Spaß gemacht.
Bewertung
Gemacht am
02.10.2016
Bürstenbindermuseum Ramberg
Bürstenbindermuseum Ramberg
Foto: Theo Nist, Community
Wegekreuzung an der Schutzhütte
Wegekreuzung an der Schutzhütte
Foto: Theo Nist, Community
Schutzhütte
Schutzhütte
Foto: Theo Nist, Community
Ramburg
Ramburg
Foto: Theo Nist, Community
Ramburg
Ramburg
Foto: Theo Nist, Community
Gedicht im Schaukasten der Ramburgschänke!!
Gedicht im Schaukasten der Ramburgschänke!!
Foto: Theo Nist, Community

André Coto
14.02.2016
Hallo zusammen. Sehr nette Tour. Beschreibung trifft den Nagel auf den Kopf. Wir waren genau 2,5 Stunden unterwegs und haben den Blick von der Burgruine Ramburg sehr genossen. Keine große Anstrengung, was für die ganze Familie. Bei schönem Wetter, sicherlich noch netter.
Gemacht am
14.02.2016

Sir Vival
15.03.2014
Ein toller Rundweg mit dem Ziel der alten Burg stets vor Augen - und haufenweise Geocaches! Wirklich sehr empfehlenswert!
Bewertung
Gemacht am
15.06.2013

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,1 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
279 hm
Abstieg
279 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.