Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Sonstige Rund- und Fernwanderwege Etappe

RheinTerrassenWeg-Etappe Guntersblum - Ludwigshöhe - Dienheim - Oppenheim

· 4 Bewertungen · Sonstige Rund- und Fernwanderwege · Rheinhessen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rheinhessen-Touristik GmbH
  • Leininger Schlösser in Guntersblum
    / Leininger Schlösser in Guntersblum
    Foto: Michael Zellmer
  • Hohlweg bei Guntersblum
    / Hohlweg bei Guntersblum
    Foto: Michael Zellmer
  • Wandern durch das Sesselbachtale bei Guntersblum
    / Wandern durch das Sesselbachtale bei Guntersblum
    Foto: Michael Zellmer
  • Sicht auf Ludwigshöhe
    / Sicht auf Ludwigshöhe
    Foto: Ortsgemeinde Ludiwgshöhe
  • Blick auf Dienheim
    / Blick auf Dienheim
    Foto: Ortsgemeinde Dienheim
  • Fockenberghütte bei Dienheim
    / Fockenberghütte bei Dienheim
    Foto: Karl Georg Müller
  • Blick auf Oppenheim mit Katharinenkirche und Burgruine Landskron
    / Blick auf Oppenheim mit Katharinenkirche und Burgruine Landskron
    Foto: Karl Georg Müller
  • Katharinenkirche von Oppenheim
    / Katharinenkirche von Oppenheim
    Foto: Michael Zellmer
  • Marktplatz von Oppenheim
    / Marktplatz von Oppenheim
    Foto: Karl Georg Müller
  • Tische des Weins bei Oppenheim
    / Tische des Weins bei Oppenheim
    Foto: Michael Zellmer
  • /
    Foto: MichaelZellmer
Karte / RheinTerrassenWeg-Etappe Guntersblum - Ludwigshöhe - Dienheim - Oppenheim
0 150 300 450 m km 2 4 6 8 10 Leininger Schloss Katharinenkirche Oppenheim

Auf dieser aussichtsreichen Weinbergstour führt der RheinTerrassenWeg durch Hohlwegpassagen und zu wunderschönen Ausblicken in Richtung Oppenheim mit der berühmten Katharinenkirche

mittel
10,4 km
3:15 h
131 hm
131 hm

Von Guntersblum führt der RheinTerrassenWeg durch ein nicht enden wollendes Rebenmeer mit schönen Rastplätzen und herrlichen Fernblicken. Landschaftlicher Höhepunkt ist eine wildromantische Hohlwegpassage hinter Guntersblum. Anschließend wandert man aussichtsreich durch berühmte Weinlagen bis die markante Silhouette von Oppenheim mit  Katharinenkirche und Burgruine Landskron im Blickfeld liegt. Vorbei am Krötenbrunnen erreicht man Oppenheim und wandert durch die sehenswerte Altstadt zum Bahnhof

outdooractive.com User
Autor
Daniel Schmidt
Aktualisierung: 16.05.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
168 m
87 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Rathofkapelle
Vinothek im Burghof Oswald
Schinderhannes Weinstall
Restaurant Völker
Gutsschänke Reblausstube

Sicherheitshinweise

Keine besonderen Sicherheitshinweise. Viel Spaß beim Wandern:-)

Ausrüstung

Wanderbekleidung, Rucksackverpflegung mit ausreichend Wasser, Kopfbedeckung, Sonnencreme

Weitere Infos und Links

Ortsgemeinde Guntersblum
Alsheimer Straße 29
67583 Guntersblum
Telefon: 06133 4901 511
Email: info@rheinselz.de
Internet: www.guntersblum.eu/impressum/


Ortsgemeinde Ludwigshöhe
Kirchstraße 7
55278 Ludwigshöhe
Telefon: 06133 4901 511
Email: info@rheinselz.de
Internet: www.vg-rhein-selz.de/vg_rhein_selz/Impressum/


Ortsgemeinde Dienheim
Rheinstraße 33
55276 Dienheim
Telefon: 06133 2249
Email: gemeinde@dienheim.de
Internet: www.dienheim.de/index.epl

 

Start

Guntersblum Bahnhof (87 hm)
Koordinaten:
Geographisch
49.791657, 8.351465
UTM
32U 453320 5515668

Ziel

Oppenheim Bahnhof

Wegbeschreibung

Vom Guntersblumer Bahnhof führt der Zuweg durch ruhige Wohnstraßen zum beeindruckenden Leininger Schloss, wo auch ein weiterer Zuweg zur nahen Sarazenenturmkirche abzweigt. Am Ende des Ortes passiert man noch den berühmten Kellerweg, bevor man am Rand der Weinberge wieder auf den RheinTerrassenWeg trifft.

Der wird anfangs immer wieder von Gehölzen flankiert, durch die sich schöne Blicke auf Guntersblum ergeben. Einen besonders beeindruckenden Panoramablick erhält man wenig später vom Römerturm aus, wo bei klarer Sicht Rheinebene und Odenwald zum Greifen nah liegen.

Kaum hat man den Turm verlassen, präsentiert der RheinTerrassenWeg eine grandiose Hohlwegpassage: eng rücken die Lößwände an den Weg heran, Pflanzen sorgen für Urwaldatmosphäre. Viel zu schnell endet diese Idylle, doch nach kurzer Weinbergsquerung, bietet das Sassenbachtal ein weiteres Refugium zum Verweilen im Grünen.

Anschließend wandert man in wechselnden Etagen durch die Weinberge und passiert einen Zuweg nach Ludwigshöhe. Nach Querung der K 41 bieten sich von der Falkenberghütte weitere tolle Aussichten. Wenig später kann man per Zuweg nach Dienheim absteigen. Der Hauptweg verläuft an der oberen Hangkante und bald rückt Oppenheim mit der Katharinenkirche und der Ruine Landskrone ins Blickfeld. Vorbei am Krötenbrunnen beginnt der Abstieg und am Friedhof nutzt man den Zuweg in die historische Altstadt, wo u.a. das Kellerlabyrinth zum Abstecher lockt, bevor der Zuweg am Bahnhof endet.


Anforderung:
Zwischen Guntersblum und Oppenheim nutzt der RheinTerrassenWeg meist befestigte Wege. Der Hohlweg und die Passage im Sassenbachtal können bei Regen rutschig sein. Unterwegs bieten nur wenige Gehölze ab und an Schatten oder Schutz vor Wind und Regen, daher bitte auf die richtige Kleidung achten.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Orte Guntersblum, Dienheim und Oppenheim liegen an der Strecke Mainz – Worms, die von der Regionalbahn 44 im Taktverkehr bedient wird. Informationen unter www.rnn.info

Anfahrt

Mit dem Auto: Von der B9 Richtung Guntersblum auf Wormser Straße, links abbiegen, um auf Wormser Straße zu bleiben

ÖPNV: Bahnanschlüsse in Guntersblum, Dienheim und Oppenheim

Parken

Parkplatz am Bahnhof, Wormser Straße 37 – 43, 67583 Guntersblum

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderführer Abenteuer RheinTerrassenWeg
Verlag: Publicpress Publikationsgesellschaft mbH, Geseke
ISBN: 978-3-89920-845-0
Preis: 13,99 EUR

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderführer Abenteuer RheinTerrassenWeg
Verlag: Publicpress Publikationsgesellschaft mbH, Geseke
ISBN: 978-3-89920-845-0
Preis: 13,99 EUR

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (5)

Oliver Zimmermann
02.06.2019
Bewertung
Burgruine Landskron
Burgruine Landskron
Foto: Oliver Zimmermann, Community
Ruine
Ruine
Foto: Oliver Zimmermann, Community

Hans-Jürgen Seibt
02.10.2018
Bei tollem Wanderwetter diese Tour von Guntersblum aus gelaufen. Die Winzer haben bei der Traubenlese viel zu tun und in den Weinbergen herrscht große Betriebsamkeit. Ein guter Jahrgang ist zu erwarten. In Oppenheim ist ein Abstecher zur Burgruine Landskron und der Katharinenkirche zu empfehlen. Die Tour ist einwandfrei markiert und hat viele Möglichkeiten zur Rast mit schönen Ausblicken. Die S-Bahn brachte uns nach Guntersblum zurück
Bewertung
Gemacht am
26.09.2018
Strecken-Markierung
Strecken-Markierung
Foto: Hans-Jürgen Seibt, Community
Beinhaus bei der gotischen Katharinenkirche
Beinhaus bei der gotischen Katharinenkirche
Foto: Hans-Jürgen Seibt, Community
St. Viktor Brunnen
St. Viktor Brunnen
Foto: Hans-Jürgen Seibt, Community

Wolfgang Neidhöfer
07.04.2018
Bewertung

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,4 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
131 hm
Abstieg
131 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.