Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Sonstige Rund- und Fernwanderwege

Rundwanderweg Nr. 76 des Naturpark Südeifel Bettingen - Halsdorf

Sonstige Rund- und Fernwanderwege · Eifel · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wanderung in der Eifel: Rundwanderweg Nr. 76 des Naturpark Südeifel Bettingen - Halsdorf
    / Wanderung in der Eifel: Rundwanderweg Nr. 76 des Naturpark Südeifel Bettingen - Halsdorf
    Video: Outdooractive
  • / Wegmarkierung der Route Nr. 76 des Naturpark Südeifel
    Foto: TI Bitburger Land
  • / Statue in Bettingen am Rundwanderweg Nr. 75 Naturpark Südeifel
    Foto: TI Bitburger Land
  • / Streuobst am Rundwanderweg Nr. 76 des Naturpark Südeifel
    Foto: TI Bitburger Land
  • / Wanderportal - Start des Rundwanderwegs Nr. 76 Naturpark Südeifel
    Foto: TI Bitburger Land
  • / Markierung Nr. 76 bei Bettingen Naturpark Südeifel
    Foto: TI Bitburger Land
  • / Weitblick - Rundwanderweg Nr. 76 Naturpark Südeifel
    Foto: TI Bitburger Land
  • / Streuobst am Rundwanderweg Nr. 76 des Naturpark Südeifel
    Foto: TI Bitburger Land
  • / Rastmöglichkeit in Stockem am Rundwanderweg Nr. 76 Naturpark Südeifel
    Foto: TI Bitburger Land
  • / Kirche St. Quirinus Stockem am Rundwanderweg Nr. 76 Naturpark Südeifel
    Foto: TI Bitburger Land
  • / Besichtigung Kirche Stockem am Rundwanderweg Nr. 76 Naturpark Südeifel
    Foto: TI Bitburger Land
  • / Dorfplatz in Halsdorf am Rundwanderweg Nr. 76 Naturpark Südeifel
    Foto: TI Bitburger Land
  • / Weitblick - Rundwanderweg Nr. 76 Naturpark Südeifel
    Foto: TI Bitburger Land
m 500 400 300 200 8 6 4 2 km Ehemalige Glashütte Holsthum Restaurant Kickert Gästehaus Ambros Gästehaus bei Schmetten Schankweiler Klause Hotel Am Hohnersberg Wikingerburg Langenstein

Die circa neun Kilometer lange Rundtour startet in der Gemeinde Bettingen, in der sich eine Burgruine befindet. Die Wanderung führt über Stockem und Halsdorf zurück nach Bettingen.

geöffnet
mittel
9,4 km
2:40 h
187 hm
190 hm

Dieser Rundwanderweg des Naturpark Südeifel startet ab Frenkinger Platz (Maximinstraße) in Bettingen. Dort gibt es genügend Parkmöglichkeiten. Am Frenkinger Platz befindet sich eine Starttafel zur Orientierung. Der Weg ist von beiden Seiten mit der Markierung Nr. 76 markiert.

Wir empfehlen die Wegrichtung durch die Maximinstraße (vorbei an der Kirche), da die Steigungen des Weges somit geringer sind.

Der Rundwanderweg führt vorbei an Wiesen, Feldern und Streuobstbäumen. Panoramablicke auf die waldreiche Landschaft der Südeifel sind bei guter Witterung möglich. Die Wanderung führt überwiegend über befestigte Wege. Mehrere Bänke laden zu einer Rast ein.

 

Highlight

  • Aussichtplattform auf den Überresten der Burg Bettingen (bei gutem Wetter genießt man eine schöne Aussicht)

In der Nähe liegen die Rundwanderwege Nr. 75 und Nr. 73 des Naturpark Südeifel mit Start in Oberweis sowie die Nr. 75 mit Start in Bettingen. 

Autorentipp

Besuch der Burgruine in Bettingen (dazu Burgweg nach links verlassen).

Direkt am Wanderweg liegt eine Aussichtsplattform der Burgruine Bettingen.

 

Profilbild von Monika Mayer, Tourist-Information Bitburger Land
Autor
Monika Mayer, Tourist-Information Bitburger Land
Aktualisierung: 04.11.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
634 m
Tiefster Punkt
211 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

  • Den ausgewiesenen Wanderweg nicht verlassen.
  • Bitte die Natur sauber halten. 

Weitere Infos und Links

Weiterführende Informationen zu den Rundwanderwegen des Naturpark Südeifel.

Tourist-Information Bitburger Land

Römermauer 6

54634 Bitburg

www.eifel-direkt.de

Tel.: + 49 6561 94340

 

Informationen zu Wanderfreundlichen Gastgebern

 

Informationen zum Naturpark Südeifel

 

Start

Bettingen, Frenkinger Platz, Maximinstraße (215 m)
Koordinaten:
DG
49.941265, 6.398529
GMS
49°56'28.6"N 6°23'54.7"E
UTM
32U 313343 5535344
w3w 
///cremig.hörte.sofern

Ziel

Bettingen, Frenkinger Platz, Maximinstraße

Wegbeschreibung

Der 9,4 km lange Weg führt ab Bettingen (Frenkinger Platz, Maximinstraße) über Stockem und Halsdorf zurück zum Startpunkt. Vorbei geht es an der katholischen Pfarrkirche St. Maximin aus dem 18. Jahrhundert, die das Bettinger Ortsbild prägt. Entlang des Mühlenwegs reihen sich historische, teils schön sanierte, Bauernhäuser. Auf dem Weg Richtung Stockem säumen sich am Wegesrand Wiesen, bewirtschaftet Felder, Hagebutten- und Holundersträucher. Nachdem die ersten Höhenmeter zurückgelegt wurden, genießt man eine schöne Weitsicht auf die umliegenden Wälder. In der Gemeinde Stockem, die auf einer Hochfläche zwischen Prüm und Enz liegt, zeigt sich nach kurzer Zeit die schön gelegene Kirche St. Quirinus Stockem. Sie kann nach vorheriger Anmeldung besichtigt werden. Von der Hauptstraße führt die Markierung nach rechts „Auf der Hütt“, Richtung Halsdorf. Die Markierung leitet den Weg entlang der Hauptstraße, vorbei an einem Dorfplatz mit Brunnen, nach rechts in einen Wirtschaftsweg. Erneut sind Wiesen und Felder treue Wegbegleiter und der Blick kann ungehindert in die Ferne schweifen. Immer wieder zeigen Streuobst-Bäume, sei es Apfel oder Birne, ihr Gesicht am Wegesrand. Vorbei am Schrödersgraben gelangt man in den Burgweg. An der Ecke der Barzengasse erblickt man die Überreste der Burg Bettingen. Über ein paar Stufen gelangt man auf eine Aussichtsplattform, von der ein fantastischer Panoramablick möglich ist. Bergab gelangt man nun schnell wieder zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Eine Anreise mit der DB ist nicht direkt bis nach Bettingen möglich. Haltestelle Bitburg Erdorf (Strecke Köln - Trier).

Planen Sie Ihre Anreise mit dem Bus unter www.vrt-info.de

Taxiunternehmen entnehmen Sie bitte aus den Gelben Seiten.

Anfahrt

Ab Bitburg fahren Sie über die B50 Richtung Oberweis. In Oberweis biegen Sie an der Bäckerei links ab und gelangen so nach Bettingen. 

 

Planen Sie Ihre Anfrahrt mit Google maps.

Parken

Es gibt vor Ort am Frenkinger Platz genügend Parkmöglichkeiten.

Koordinaten

DG
49.941265, 6.398529
GMS
49°56'28.6"N 6°23'54.7"E
UTM
32U 313343 5535344
w3w 
///cremig.hörte.sofern
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Das Prospekt "Wandern in der Ferienregion Bitburger Land" beinhaltet Informationen zu allen Rundwanderwegen des Naturpark Südeifel im Bitburger Land. Es ist erhältlich bei der Tourist-Information Bitburger Land, Römermauer 6 in Bitburg und kann auch online bestellt werden.

"Grenzenlos Wandern" Buch zu den Premiumwanderwegen des NaturWanderPark delux ISBN 978-3-7616-3202-4

 

Prospektbestellung

Kartenempfehlungen des Autors

Ausrüstung

  • Festes Schuhwerk
  • Rucksackverpflegung
  • ggf. Smartphone
  • Kopfbedeckung bei starkem Sonnenschein

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,4 km
Dauer
2:40h
Aufstieg
187 hm
Abstieg
190 hm
Rundtour

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.