Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Sonstige Rund- und Fernwanderwege

Skulpturenweg Steinwenden

· 1 Bewertung · Sonstige Rund- und Fernwanderwege · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfalz Touristik e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Armin Wigand
    / Armin Wigand
    Foto: Dorothee Müller, Palatia Art e.V.
  • / Evrim Kilic
    Foto: Dorothee Müller, Palatia Art e.V.
  • / Giorgie Cpajak
    Foto: Dorothee Müller, Palatia Art e.V.
  • / Herbert Wigand
    Foto: Dorothee Müller, Palatia Art e.V.
  • / Klaus Hunsicker
    Foto: Dorothee Müller, Palatia Art e.V.
  • / Maria Claudia Farina
    Foto: Dorothee Müller, Palatia Art e.V.
  • / Nagy Fareed
    Foto: Dorothee Müller, Palatia Art e.V.
  • / Petre Petrov
    Foto: Dorothee Müller, Palatia Art e.V.
  • / Tanya Preminger
    Foto: Dorothee Müller, Palatia Art e.V.
  • / Willi Bauer
    Foto: Dorothee Müller, Palatia Art e.V.
  • / Yoshin Ogata
    Foto: Dorothee Müller, Palatia Art e.V.
  • / Evrim Camoglu
    Foto: Dorothee Müller, Palatia Art e.V.
0 200 400 600 m km 1 2 3 4 5 6 6,3 km Länge

Die Grossskulpturen sind während eines Steinbildhauersymposions im Juli 2012 entstanden.

Sie wurden von internationalen und regionalen Künstlern aus unterschiedlichen Gesteinen geschaffen und innerhalb der Ortsgemeinde Steinwenden, Weltersbach und Obermohr an exponierten Standorten platziert. Jede Skulptur beeindruckt durch Grösse, Formgebung, Materialbeschaffenheit und Gesamteindruck. Der Betrachter kann seine persönliche Benotung vornehmen.

Der Weg führt über den höchsten Punkt der 3 Gemarkungen (Wackenberg), von wo aus den Wanderer ein Rundumpanorama mit Potzberg, Westpfälzer Moorniederung und Sickinger Höhe erwartet.

Die relativ kurze Strecke hat nur leichte Steigungen und ist für Wandergruppen jeder Altersklasse und Kondition mit unbegrenzter Teilnehmerzahl zu begehen.

leicht
6,3 km
1:40 h
80 hm
80 hm
Die Wanderung geht grösstenteils durch die Ortsbebauung der 3 Gemeinden Steinwenden, Weltersbach und Obermohr, führt entlang des Moorbachtales, überquert dieses 2x und bietet sein landschaftliches Highlight mit dem Rundblick vom Wackenberg, als höchstem Punkt der Gemarkungen, ca. 500 m ausserhalb und nördlich der Orte Steinwenden und Obermohr gelegen. Schwerpunkt der Tour ist die Besichtigung der 12 Kunstwerke. Sehenswert sind ausserdem der „Römerturm“ und die ev. Kirche im Ortszentrum von Steinwenden.

Autorentipp

- 12 Steinskulpturen / Aussicht vom Wackenberg

Einkehrmöglichkeiten:

- Restaurant Raisch, Steinwenden (Sonntags und am Abend geöffnet)

- Pizzeria Rimini (Schützenhaus), Weltersbach

- Café Kissel, Steinweden

outdooractive.com User
Autor
Dorothee Müller
Aktualisierung: 29.06.2016

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
283 m
Tiefster Punkt
223 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.palatia-art.de

Start

Mehrere Startmöglichikeiten: - Parkplatz am Schützenverein Edelweiß, Ortsteil Weltersbach - Ortsmitte Steinwenden, Parkplatz an der ev. Kirche - Bahnhof Steinwenden (240 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.455963, 7.527802
UTM
32U 393307 5479186

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Steinwenden oder Obermohr.

Weitere Infos unter www.bahn.de.

Anfahrt

Per PKW über die A6 Abfahrt Landstuhl nach Ramstein nach Steinwenden oder über die A6 Abfahrt Hütschenhausen/Ramstein, Richtung Ramstein links abfahren die L356/K9 nach Steinwenden. 

Parken

- Parkplatz am Schützenverein Edelweiß, Ortsteil Weltersbach

- Ortsmitte Steinwenden, Parkplatz an der ev. Kirche

- Bahnhof Steinwenden

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Homepage www.palatia-art.de

Kartenempfehlungen des Autors

Skulpturenwegflyer „Steine für Steinwenden“ ist im örtlichen Einzelhandel und in den Bankfilialen erhältlich und steht auf der Homepage www.palatia-art.de als Download zur Verfügung.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Andrea
21.05.2017 · Community
Schöne leichte Tour, die auch für Wanderanfänger geeignet ist. Die Wege sind größtenteils eben und gut begehbar. Die Skulpturen stehen manchmal etwas abseits der eigentlichen Route, sind aber gut ausgeschildert.
mehr zeigen
Gemacht am 14.05.2017

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,3 km
Dauer
1:40 h
Aufstieg
80 hm
Abstieg
80 hm
Rundtour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.