Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Sonstige Rund- und Fernwanderwege

St. Martin - Hochberg-Rundweg

· 2 Bewertungen · Sonstige Rund- und Fernwanderwege · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfalz Touristik e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick über St. Martin unterhalb der Kropsburg
    / Blick über St. Martin unterhalb der Kropsburg
    Foto: Tourist-Info Sankt Martin, Pfalz Touristik e.V.
  • Ruine Kropsburg
    / Ruine Kropsburg
  • Lourdesgrotte
    / Lourdesgrotte
    Foto: Tourist-Info Sankt Martin, Pfalz Touristik e.V.
  • Dichterhain
    / Dichterhain
    Foto: Tourist-Info Sankt Martin, Pfalz Touristik e.V.
  • Sitzbank mit Aussicht am Wegesrand
    / Sitzbank mit Aussicht am Wegesrand
    Foto: Tourist-Info Sankt Martin, Pfalz Touristik e.V.
  • Schornsteinfelsen
    / Schornsteinfelsen
    Foto: Tourist-Info Sankt Martin, Pfalz Touristik e.V.
  • /
    Foto: Tourist-Info Sankt Martin, Pfalz Touristik e.V.
150 300 450 600 750 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Ruine Kropsburg Hochberggipfel mit Steinernem Köppel

Der abwechslungsreiche Rundweg führt zu zahlreichen interessanten Wanderzielen im Waldgebiet rund um St. Martin. So auch zum Hausberg des Weinortes, dem Hochberg. Er gehört mit 635 Metern zu den 17 Pfälzer Gipfeln mit einer Höhe über 600 m.

 

mittel
10 km
3:45 h
391 hm
402 hm

Autorentipp

Die Burgschänke an der Kropsburg hat ganzjährig geöffnet
März - Oktober 11 -22 Uhr
November - Februar 11-18 Uhr
Ruhetag: Dienstag

outdooractive.com User
Autor
Tourist-Info Sankt Martin
Aktualisierung: 05.10.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hochberg, 635 m
Tiefster Punkt
224 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Burgschänke an der Kropsburg
Haus an den Fichten

Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Weitere Infos und Links

Weitere Infos über den Ort St. Martin finden Sie unter www.sankt-martin.de

Start

Tourist-Info St. Martin, Kellereistr. 1, 67487 St. Martin (246 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.298327, 8.101811
UTM
32U 434697 5461008

Ziel

Tourist-Info St. Martin, Kellereistr. 1, 67487 St. Martin

Wegbeschreibung

Der Hochberg-Rundweg führt ab der Tourist-Info in südlicher Richtung bergauf zum Burgweg, diesen entlang vorbei an der Kropsburg zum „Kreuzweg“. Aufwärts geht es vorbei an drei Kreuzweg-Stationen und rechts weiter zur Mariengrotte, eine der schönsten Nachbildungen der Lourdesgrotte in Deutschland.

Weiter erreicht man als nächstes Wanderziel den Frauenbrunnen gefolgt vom Dichterhain. Dies ist ein Felsen in einem alten Sandsteinbruch, in den die Köpfe dreier Pfälzer Heimatdichter eingemeißelt sind, welche sich mit ihren Werken um die Gemeinde St. Martin verdient gemacht haben. Nach dem Dichterhain geht es links auf einem Pfad oberhalb des Schwalbenfelsens vorbei und weiter auf einen Waldweg, dem nach links bis zu einer Wegspinne zu folgen ist. Auf einem ebenen Weg lässt sich von hier aus ein Abstecher (ca. 200 m) zum Ottilienberg und zum Wetterkreuz laufen.

Zurück an der Wegspinne und dem Hochberg-Rundweg, geht es rechts den Waldweg hoch zum Schollenstumpen – eigentlich Schorlestumpen - einem Sandstein, auf dem die Männer der KAB-Blaskapelle bei freiwilligen Arbeitseinsätzen im Wald ihre Gläser mit Weinschorle abstellten.

Weiter folgt man der Markierung Hochberg-Rundweg hinauf zum Schornsteinfelsen.

Danach führt die Markierung mit einem Abstecher nach links zum Hochberggipfel (635 m), welcher nach dem Kalmitgipfel einer der höchsten Berge im Pfälzerwald ist. Zurück wieder auf dem markierten Rundweg, geht es links ab auf einen schönen Waldpfad. Dieser führt immer bergab bis zur St. Martiner Hütte (auch Hesselbach-Hütte genannt), eine Schutzhütte für schlechtes Wetter oder eine Vesperpause. Die Markierung biegt bei der Hütte nach rechts ab und folgt einem Waldpfad bergab bis ins St. Martiner Tal.

Im St. Martiner Tal an der Totenkopfstraße angekommen, folgt die Markierung auf einem schmalen Pfad dem Kropsbach bis zum Bellachini-Weiher und weiter der Einlaubstraße und Emserstraße zurück in den Ortskern von St. Martin zur Tourist-Info in der Kellereistraße.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Neustadt/ Weinstr. Hauptbahnhof, weiter mit der Buslinie 500 oder 501 Richtung Landau nach St. Martin (Bushaltestelle St. Martin, Ort). Fahrpläne unter www.vrn.de

Anfahrt

Aus Norden kommend: Autobahn A65 Ausfahrt Neustadt Süd

Aus Süden kommend; Autobahn A65 Ausfahrt Edenkoben

Parken

Kostenpflichtige Parkplätze am Pfarrzentrum, Riedweg oder Edenkobenerstraße in St. Martin

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte St. Martin, Maßstab 1:25.000, Preis 1,00 €

Erhältlich in der Tourist-Info St. Martin, Kellereistr. 1,67487 St. Martin


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Thomas Baierl
30.09.2018 · Community
Schön zu laufende, für etwas Geübte relativ anspruchslose Tour, aber nicht durchgehend kinderwagenfreundlich. Wir haben z.B. mit dem Dichterhain wieder etwas entdeckt, was wir trotz vieler Touren um St. Martin noch nicht kannten .
mehr zeigen
Gemacht am 09.09.2018
Dichterhain
Foto: Thomas Baierl, Community
Beate Clemens
09.09.2018 · Community
Gemacht am 09.09.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
391 hm
Abstieg
402 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.