Sonstige Rund- und Fernwanderwege

Thallichtenberg - Familientour um die Burg Lichtenberg

Sonstige Rund- und Fernwanderwege · Pfälzer Bergland und Donnersberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfalz Touristik e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Urweltmuseum (2)
    / Urweltmuseum (2)
    Foto: ZV Pfälzer Bergland, Fotograf: Karl Hoffmann
  • / Burg Lichtenberg
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland, Fotograf: Hans Schenkel
  • / Oberburg Burg Lichtenberg
    Foto: Lena Wunderlich, FVZV Pfälzer Bergland
  • / Große und kleine Musiker auf Burg Lichtenberg
    Foto: Lena Wunderlich, FVZV Pfälzer Bergland
  • / Do iss Mussik drin
    Foto: Lena Wunderlich, FVZV Pfälzer Bergland
  • / Burg mit Musikinstrumenten
    Foto: Lena Wunderlich, FVZV Pfälzer Bergland
  • / Burg Lichtenberg
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Das Veldenztor in Thallichtenberg
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Burg Lichtenberg von der Höhe über Ruthweiler
    Foto: Julia Bingeser, FVZV Pfälzer Bergland
  • / Blick in Richtung Kusel
    Foto: Julia Bingeser, FVZV Pfälzer Bergland
  • / Zehntscheune
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / GEOSKOP Außenansicht
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland, Fotograf: Karl Hoffmann
  • / Klangexperimente vor dem Geoskop auf Burg Lichtenberg
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland, Pfalz Touristik e.V.
  • / Urweltmuseum
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland, Fotograf: Karl Hoffmann
  • / Musikantenlandmuseum
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Burgrestaurant, Außenansicht
    Foto: Fremdenverkehrszweckverband Pfälzer Bergland
  • / Burgrestaurant, Ansicht 1
    Foto: Fremdenverkehrszweckverband Pfälzer Bergland
  • / Eine Jugendherberge mitten auf der Burg - traumhaft
    Foto: Kreisverwaltung Kusel, Pfalz Touristik e.V.
  • / Moderne Jugendherberge in mittelalterlicher Burganlage
    Foto: Kreisverwaltung Kusel, Pfalz Touristik e.V.
m 600 500 400 300 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Urweltmuseum GEOSKOP Wohnmobilstellplatz Burg Lichtenberg Burgrestaurant Aussicht auf Kusel und Burg Lichtenberg Burg Lichtenberg / Thallichtenberg
Eine kleine Fanilienwanderung um eine der größten Burganlagen Deutschlands, die Burg Lichtenberg, mit Ihren 3 Museen, der Jugendheberge und dem Burgrestaurant.
mittel
2,8 km
0:52 h
106 hm
106 hm

Geniesen Sie die weitläufige Aussicht ins Pfälzer Bergland bei einer kleinen Runde durch die Burg Lichtenberg.

Sehr sehenswert für Familien sind das "Geoskop", ein faszinierendes Urweltmuseum, dem "Pfälzer Musikantenland-Museum", dass die Geschichte der Wandermusikanten, der umliegenden Orte erklärt und das "Naturkundemuseum", das Flora und Fauna der Region bildlich darstellt. Alle Mussen lassen KInderherzen höher schlagen.

Weiterhin besteht die Möglichkeit in der ca. 425 m langen langen Burganlage, den Tag zu verbringen, aber auch im "Burgrestaurant" einzukehren.

Wer länger bleiben will, sollte in der Jugendherberge auf der Burg übernachten, um die Atmosphäre dieser Anlage voll auszukosten.

Autorentipp

Ein Besuch mit der ganzen Familie auf der Burg Lichtenberg ist absolutes Muss - sollte man icht verpassen!
Profilbild von Jürgen Wachowski
Autor
Jürgen Wachowski
Aktualisierung: 26.10.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
397 m
Tiefster Punkt
291 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Burgrestaurant

Sicherheitshinweise

HINWEIS:

Wir sind bestrebt, alle Sperrungen, die durch Waldarbeiten, Jagdgesellschaften o. ä. auf unseren Wanderwegen in der Region auftreten, auf dieser Plattform anzukündigen.

Trotzdem gibt es Situationen, wo Wanderwege gesperrt sind und wir nicht informiert wurden.

Jeder Wanderer, der durch gesperrte Flächen (Trassierband, „Vorsicht Jagd“ usw.) wandert, auch am Wochenende, handelt grob fahrlässig und ist für sein Handeln selbst verantwortlich!

 

Teilweise führt der Wanderweg über schmale Pfade und Felsen. Gutes Schuhwerk ist erforderlich. Für Kinderwagen sind die Bereiche in den Naturschutzgebieten ungeeignet!

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen sie rechnen wenn, Sie eine Wanderung unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.

Weitere Infos und Links

Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan (Touristik)

Marktplatz 1, 66869 Kusel

Tel.: 06381 / 6080123

Internet: https://vg-kusel-altenglan.de/vg/tourismus/

eMail: Tourismus@vgka.de  

 

Tourist-Info Pfälzer Bergland

Internet:      www.pfaelzerbergland.de

E-Mail:         touristinformation@kv-kus.de

Tel.:              06381/424270

 

Burg Lichtenberg

Burg Lichtenberg - Pfälzer Musikantenland-Museum

Burg Lichtenberg - Geoskop

Burg Lichtenberg - Naturkundemuseum

Burg Lichtenberg - Burgrestaurant

Burg Lichtenberg - Jugendherberge

Start

Burg Lichtenberg (Burgstraße 17, 66871 Thallichtenberg (381 m)
Koordinaten:
DG
49.556674, 7.358426
GMS
49°33'24.0"N 7°21'30.3"E
UTM
32U 381277 5490636
w3w 
///faust.rosine.hochschulen

Ziel

Burg Lichtenberg (Burgstraße 17, 66871 Thallichtenberg

Wegbeschreibung

Veldenz Wanderweg (Hauptweg)

Parkplatz Burg Lichtenberg - Am Höhrgraben - Auf dem Wingert - bis Ruthweiler (Straße "Spelzenacker")

 

Unmarkiert!

In der Straße "Spelzenacker" rechts abbiegen und bis zum Waldrand wandern - links abbiegen und ca. 50 m den Burgweg abwärts gehen - rechts hoch zur Burg Lichtenberg zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Banh nach Kusel.

BUS 297 zur Burg Lichtenberg.

Anfahrt

A62 - Abfahrt Kusel

B420 - bis zur Abfahrt Ruthweiler

L176 - bis Thallichtenberg

K23 - bis Burg Lichtenberg

Parken

Genügend Parkplätze an Burg Lichtenberg vorhanden.

Burgstraße 17, 66871 Thallichtenberg

Koordinaten:      32 U   381248 / 5490616

 

Koordinaten

DG
49.556674, 7.358426
GMS
49°33'24.0"N 7°21'30.3"E
UTM
32U 381277 5490636
w3w 
///faust.rosine.hochschulen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

KOMPASS-Wanderführer   - "Nordpfälzer Bergland und Rheinhessen";

 

Informationsmaterial:

Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan (Touristik)

Marktplatz 1, 66869 Kusel

Tel.: 06381 / 6080123

Internet: https://vg-kusel-altenglan.de/vg/tourismus/

eMail: Tourismus@vgka.de  

 

Tourist-Info Pfälzer Bergland

Internet:      www.pfaelzerbergland.de

E-Mail:         touristinformation@kv-kus.de

Tel.:              06381/424270

 

Kartenempfehlungen des Autors

Topographische Karte 1:25.000 "Westpfalz Mitte" und "Westpfalz Nord";

Kostenlose Übersichtskarte "Wandern im Pfälzer Bergland"   - touristinformation@kv-kus.de  ;

 

Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan (Touristik)

Marktplatz 1, 66869 Kusel

Tel.: 06381 / 6080123

Internet: https://vg-kusel-altenglan.de/vg/tourismus /

eMail: claudia.sonnenberg@vgka.de

 

Tourist-Info Pfälzer Bergland

Internet:      www.pfaelzerbergland.de

E-Mail:         touristinformation@kv-kus.de

Tel.:              06381/424270

Ausrüstung

Wanderausrüstung und festes Schuhwerk sind erforderlich.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
2,8 km
Dauer
0:52h
Aufstieg
106 hm
Abstieg
106 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.