Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Sonstige Rund- und Fernwanderwege

Vulkaneifel-Pfad: Gerolsteiner Keltenpfad

5 Sonstige Rund- und Fernwanderwege • Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH
  • Dietzenley
    / Dietzenley
    Foto: Dominik Kretz, Eifel Tourismus GmbH
  • Wegweiser Keltenpfad
    / Wegweiser Keltenpfad
    Foto: Dominik Kretz, Eifel Tourismus GmbH
  • Hinweistafel Keltenpfad
    / Hinweistafel Keltenpfad
    Foto: Dominik Kretz, Eifel Tourismus GmbH
Karte / Vulkaneifel-Pfad: Gerolsteiner Keltenpfad
150 300 450 600 750 m km 1 2 3 4 5 6 7 8
Wetter

Die abwechlsungsreiche Wanderung über den Keltenpfad besticht durch herrliche Fernsichten, besonders spektakulär ist der fasziniernde Panoramablick vom Turm der Dietzenley.

mittel
8,6 km
2:30 h
273 hm
272 hm

Diese Tour ist genau richtig für einen Vor- oder Nachmittag und bietet Ausblicke der Superlative. Ab der Helenenquelle/Stadtpark geht es durch die verkehrsberuhigte Hauptstraße bis zum Altstadtparktplatz: über rund 100 Steinstufen erreicht der Keltenpfad die Löwenburg (Ruine) mit einem ersten imposanten Ausblick auf Gerolstein und das Kylltal. Weiter geht es über verschlungene Pfade auf die Dietzenley. Mit 618 m ist sie die mächtigste Erhebung im Gerolsteiner Land, hier gewährt der gut 8m hohe Aussichtsturm einen grandiosen Panoramablick über die Eifellandschaft. Zurück in die Stadt geht es vorbei an der Büschkapelle und über den interessanten Waldlehrpfad.

 

Highlights am Weg:

  • Löwenburgruine
  • Naturkundemuseum Gerolstein
  • Dolomitfelsen am Heiligenstein
  • Büschkapelle
  • Vulkan Dietzenley
  • Ehemalige Keltenburg Dietzenley

 

Wanderfreundliche Gastgeber: 

Die wanderfreundlichen Gastgeber der Eifel können Sie bei der Eifel Tourismus GmbH Ihren  Wünschen entsprechend bequem suchen und auch online buchen.  

 

Autorentipp

Von der Löwenburgruine und von der Dietzenley gelingen fotobegeisterten Wanderern teils spektakuläre Aufnahmen. Für Familien empfiehlt sich ein Abstecher ins Naturkundemuseum.

 

outdooractive.com User
Autor
Rita Kallenberg / TW Gerolsteiner Land
Aktualisierung: 22.01.2019

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
598 m
358 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Witterungsbedingt können die Treppenstufen durch den ehemaligen Rosengarten zur Löwenburgruine teilweise sehr rutschig sein, bitte auf Wanderschuhe mit rutschfesten Sohlen achten.

Den Aussichtsturm auf der Dietzenley sollten nur schwindelfreie Wanderer besteigen.

Ausrüstung

Rucksackverpflegung und festes Schuhwerk werden empfohlen. Teleskopstöcke können hilfreich sein.

Weitere Infos und Links

Eifel Tourismus (ET) GmbH
Kalvarienbergstr. 1
54595 Prüm
Tel.: +49 (0)6551 - 96 56 0
Fax:  +49 (0)6551 - 96 56 96
E-Mail: info@eifel.info
www.eifel.info

 

Tourist-Information Gerolsteiner Land
Bahnhofstraße 4/Reisezentrum im Bahnhof
54568 Gerolstein
Tel.: 06591 - 94991-0
Fax: 06591 - 94991-19
E-Mail: touristinfo@gerolsteiner-land.de
www.gerolsteiner-land.de

 

Start

Gerolstein: Helenenquelle im Stadtpark (357 hm)
Koordinaten:
Geographisch
50.222911, 6.657650
UTM
32U 332916 5566041

Ziel

Gerolstein: Helenenquelle im Stadtpark

Wegbeschreibung

Startpunkt für den Gerolsteiner Keltenpfad ist die Helenenquelle im Stadtpark, von hier führt der Keltenpfad zunächst über den Brunnenplatz und den Zebrastreifen in die verkehrsberuhigte Hauptstraße, der Sie bergan bis zum Altstadtparkplatz folgen. Ab dem Altstadtparkplatz erklimmen Sie die rund 100 Steinstufen durch den ehemaligen Rosengarten bis Sie die Ruine der Löwenburg erreichen. Ab der Löwenburgruine folgen Sie den Markierungsmarken zum Gerolsteiner Keltenpfad. Der Rundkurs ist durchgängig gut markiert. Tipp: in der Tourist-Information erhalten Sie eine Übersichtskarte zum Gerolsteiner Felsen- und Keltenpfad gegen eine Schutzgebühr von 0,50 €.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

DB Bahn:
Von Köln oder Trier Hbf bis Gerolstein Bahnhof. www.bahn.de 

Anfahrt

A1, AS Vulkaneifeldreieck / Abfahrt Richtung Gerolstein.

Parken

Gerolstein: Parkplätze direkt am Kyllufer/Brunnenstraße, teils gebührenpflichtig 1,- /24 Stunden.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Regionales Wanderwegenetz im Gerolsteiner Land", Preis 4,90 € zzgl. Versandgebühr, Maßstab 1:25.000, Ausgabe 2018, Format: 19,5 x 11,5 cm

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (5)

Irene Fietkau
01.06.2018
Anstrengend aber sehr schön. Tolle Natur, tolle Aussichten.....
Bewertung
Freitag, 1. Juni 2018 15:32:27
Freitag, 1. Juni 2018 15:32:27
Foto: Irene Fietkau, Community
Freitag, 1. Juni 2018 15:33:32
Freitag, 1. Juni 2018 15:33:32
Foto: Irene Fietkau, Community
Freitag, 1. Juni 2018 15:34:02
Freitag, 1. Juni 2018 15:34:02
Foto: Irene Fietkau, Community
Freitag, 1. Juni 2018 15:36:32
Freitag, 1. Juni 2018 15:36:32
Foto: Irene Fietkau, Community

Erwin Mathey
27.05.2018
Eine schöne Tour. Sehr gut ausgeschildert. Wege, Aussichtspunkte 100% in Ordnung und ordentlich.
Bewertung
Gemacht am
27.05.2018

Holger Twittenhoff
10.03.2018
Die Tour ist sehr empfehlenswert, vor allem mit (jüngeren) Kindern, weil an fast jeder Ecke irgendetwas zu lesen und zu entdecken ist.
Bewertung
Gemacht am
10.02.2018
Büschkapelle
Büschkapelle
Foto: Holger Twittenhoff, Community
Waldesstille mit frischem Schnee
Waldesstille mit frischem Schnee
Foto: Holger Twittenhoff, Community
Spannend - der Graf ist noch mal davon gekommen: Grafenkreuz - "Carl Ferdinand Graf von Manderscheid Blankenheim Gerolstein [etc.] haben das Denkmal wegen des grossen Unglücks errichten lassen 1680"
Spannend - der Graf ist noch mal davon gekommen: Grafenkreuz - "Carl Ferdinand Graf von Manderscheid Blankenheim Gerolstein [etc.] haben das Denkmal wegen des grossen Unglücks errichten lassen 1680"
Foto: Holger Twittenhoff, Community
Foto: Holger Twittenhoff, Community
Vulkan Dietzenley
Vulkan Dietzenley
Foto: Holger Twittenhoff, Community

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,6 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
273 hm
Abstieg
272 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich faunistische Highlights familienfreundlich geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.