Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Sonstige Rund- und Fernwanderwege

Wolfstein/Rossbach - Ritschelbuschrunde

Sonstige Rund- und Fernwanderwege · Pfälzer Bergland und Donnersberg · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfalz Touristik e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • #ExploreMyRegion
    / #ExploreMyRegion
    Foto: Jürgen Wachowski, Pfalz Touristik e.V.
  • / Blick von der Heidenburg Richtung Wolfstein
    Foto: Tino Schreck, Wanderregion Wolfstein
  • / Schindelbach Schafsweide
    Foto: Tino Schreck, Wanderregion Wolfstein
  • / PWV-Hütte vorm Selberg
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Ruine Neuwolfstein
    Foto: Tino Schreck
  • / Bergwerkseinfahrt
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / An der Lauter
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Musikantenbrunnen Wolfstein
    Foto: Julia Bingeser, FVZV Pfälzer Bergland
  • / Schwimmbad in Wolfstein
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Gaststätte Camping am Königsberg
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Symbol Wanderbahnhof
  • / Zweikirche
    Foto: Pfalz Touristik e.V.
  • / Musikantenbrunnen Detail
    Foto: Julia Bingeser, FVZV Pfälzer Bergland
  • / Musiker von vorne
    Foto: Julia Bingeser, FVZV Pfälzer Bergland
  • / Gedenkstätte Dichterin Pauline König
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Luftbild
    Foto: Camping "am Königsberg"
  • / Minigolf
    Foto: Camping "am Königsberg"
  • / Freibad Wolfstein
    Foto: Camping "am Königsberg"
  • / Musikantenbrunnen Detail 2
    Foto: Julia Bingeser, FVZV Pfälzer Bergland
  • / Ruine Altwolfstein
    Foto: Tino Schreck
  • / Aussichtspavillon Eisenknopf
    Foto: Tino Schreck
  • / Grillhütte Frankelbach
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Selbergturm
    Foto: FVZV Pfälzer Bergland
m 500 400 300 200 6 5 4 3 2 1 km Warmfreibad Wolfstein Pauline König Gedenkstein in Wolfstein Campingplatz "am Königsberg" PWV-Hütte vorm Selberg Rutsweiler Gaststätte Camping am Königsberg Historische Altstadt Wolfstein Zweikirche

Familien-Rundwanderweg Nr 4 in Wolfstein.

Die Wanderung führt durch Rossbach in einem Rundweg, bis kurz vor Kreimbach-Kaulbach und über Stahlhausen zurück.

geöffnet
leicht
6,3 km
1:48 h
128 hm
128 hm

Start und Ziel ist der kleine „Bahnhof“ in Rossbach/Wolfstein - weiter nach Osten zur Ortsmitte, danach rechts und folgen dieser Strasse bis rechts eine Brücke über den Rossbach auf einen Schotterweg führt.

Sie biegen in das Schindelbachtal ein- der Weg geht leicht berghoch - weiter auf dem Hauptweg.

Ab hier haben Sie eine herrliche Aussicht (Selberg mit Rutsweiler, Königsberg mit Wolfstein und seinen beiden Ruinen) - weiter links.

Über den höchsten Punkt gelangen Sie in den Wald - früher Sandkaut und Steinbruch. Die Findlinge sind noch gut zuerkennen.

Im Wald geht links ein Waldweg hoch - Möglichkeit, Abstecher zur Heidenburg. Die Runde führt ab hier gerade aus bergab über einen wenig benutzten Waldweg. Hier wachsen wilde Orchideen am Wegesrand.

Sie gehen den Weg bergab vorbei an kleinen Bächen und gelangen im Tal auf eine Verkehrsstraße.

Über den Lautertal-Radweg wandern Sie zurück zum Ausgangpunkt.

 

Autorentipp

Unterwegs gibt es zahlreiche Sitz- und Rastmöglichkeiten.

Besuchen sie das Kalkbergwerk in Wolfstein - sehr sehenswert!

 

outdooractive.com User
Autor
Jürgen Wachowski
Aktualisierung: 14.05.2020

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
319 m
Tiefster Punkt
192 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

PWV-Hütte vorm Selberg Rutsweiler

Sicherheitshinweise

HINWEIS:

Wir sind bestrebt, alle Sperrungen, die durch Waldarbeiten, Jagdgesellschaften o. ä. auf unseren Wanderwegen in der Region auftreten, auf dieser Plattform anzukündigen.

Trotzdem gibt es Situationen, wo Wanderwege gesperrt sind und wir nicht informiert wurden.

Jeder Wanderer, der durch gesperrte Flächen (Trassierband, „Vorsicht Jagd“ usw.) wandert, auch am Wochenende, handelt grob fahrlässig und ist für sein Handeln selbst verantwortlich! 

 

Bei naturnahen Wegen kann es bei widrigen Wetterverhältnissen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Laub, Unebenheiten, Wurzeln, Steine und Löcher im Weg sind somit Bestandteil eines naturnahen Waldweges.

Wir empfehlen daher ein geeignetes festes Schuhwerk.

Ausrüstung

festes Schuhwerk

Weitere Infos und Links

Heidenburg-Hütte zwischen Karfreitag und Buß-und Bet-Tag an Sonn- und Feiertagen ab 9:00 Uhr geöffnet; Heidenburgfest an Maria-Himmelfahrt, Indianersteaks an Frohnleichnam an diesen Tagen bitte Vorbestellung beachten.

Machen Sie die Schleife über die Heidenburg. (Mit Kinderwagen wird es hier schwierig) Sie ist zwar steckenweise etwas steil, aber es lohnt sich. Der Rückweg zu eigentlichen Ritschelbuschrunde führt Sie über Pfade am Johannisbrunnen vorbei.

Diese Tour ist ideal für einen ruhigen Sonntags – und Feiertagsspaziergang mit der ganzen Familie. Eine Einkehrmöglichkeit gibt es - über eine kleine Schleife dem blauen Kreuz mit weißen Enden folgend die „Heidenburg-Hütte“. Die Heidenburg ist ein ehemaliges römisches Bergkastell . Ein Aussichtsturm bietet einen schönen Blick Richtung Wolfstein.

Parallel zum Lautertal-Radweg von Kreimbach nach Stahlhausen führt zwischen der Lauter und den Gleisen ein Feldweg entlang. Dieser kann alternativ zum Asphaltweg gewandert werden. Nach verregneten Tagen ist dieser aber eher zu meiden, da er teilweise versumpft ist. Am höchsten Punkt der Wanderung eröffnet sich ein herrlicher Blick auf den Selberg und den Königsberg.

 

Wanderkarte 12 Rundwanderwege um die Stadt Wolfstein

Rathaus Wolfstein:

Tel.:             06304/214

Internet:     http://wolfstein.de/

 E-Mail:       rathaus@wolfstein.de

 

 oder:

 

Campingplatz Wolfstein:    https://www.campingwolfstein.de/de/index.php   

Tabak/Lotto Götz:                  Am Ring 16, 67752 Wolfstein

 

oder:

 

Tourist-Information Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein

Schulstraße 6a, 67742 Lauterecken

Tel.:           06382/7910

Inernet:    www.vg-lw.de

E-Mail:      info@vg-lw.de

Wanderkarte bei der VG Lautecken-Wolfstein

Wanderregion auf Facebook: www.facebook.com/groups/wanderregion.wolfstein

 

 

Tourist-Information Pfälzer Bergland

www.pfaelzerbergland.de

"Wandern im Pfälzer Bergland" - touristinformation@kv-kus.de

Start

Bahnhof Wolfstein-Rossbach, Roßbacher Straße 42, 67752 Wolfstein (193 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.572121, 7.623355
UTM
32U 400468 5491969

Ziel

Bahnhof Wolfstein-Rossbach, Roßbacher Straße 42, 67752 Wolfstein

Wegbeschreibung

Start und Ziel ist der kleine „Bahnhof“ in Rossbach/Wolfstein.

Zunächst führt der Weg entlang der wenig befahrenen Strasse links Richtung Ortsmitte.

Sie biegen rechts ins Oberdorf ein und folgen dieser Strasse bis rechts eine Brücke über den Rossbach auf einen Schotterweg führt.

Sie biegen in ein kleines Tal, die Schindelbach mit Schafs- und Viehweiden ein. Der Weg steigt leicht an und ist gut zu laufen.

Zur Linken sehen sie Rotliegendes. Beachten Sie die Geoinformation. Halten Sie sich immer auf dem Hauptweg bis zu einer erkennbaren Kreuzung.

Ab hier haben Sie eine herrliche Aussicht auf den Selberg mit Rutsweiler und den Königsberg mit Wolfstein und seinen beiden Ruinen Neuwolfstein und Altwolfstein. folgen Sie diesen Weg links.

Der Weg wird eben. Der höchste Punkt der Runde ist an einer Bank erreicht. Nach ca. hundert Metern gelangen Sie in den Wald. Hier war früher eine Sandkaut und ein Steinbruch. Die Findlinge sind noch gut zuerkennen. Beachten Sie die Geoinformation.

Im Wald geht links ein Waldweg hoch. Hier können Sie einen Abstecher zur Heidenburg machen. Die Runde führt ab hier gerade aus bergab über einen wenig benutzten Waldweg. Selbst in Trockenzeiten ist es dort eher feucht. Hier wachsen wilde Orchideen am Wegesrand.

Vorbei an einem Hochsitz belangen Sie auf einen Schotterweg, der von der Heidenburg herunter führt. Sie gehen den Weg bergab vorbei an kleinen Bächen und gelangen im Tal auf eine Verkehrsstraße.

Rechter Hand ist der Lautertal-Radweg zusehen, der über einen Asphaltweg nach Stahlhausen und ein Stück wenig befahrene Straße zurück zum Ausgangpunkt führt.

Alternativ zum Radweg kann ein Feldweg parallel zu den Gleisen genutzt werden.

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bus und Bahn (ab Kaiserslautern, Lautertalbahn)

Anfahrt

B270 von Kaiserslautern 20km Richtung Lauterecken in Rutsweiler rechts Richtung Wolfstein.

B270 von Lauterecken 12 km Richtung Kaiserslautern in Rutsweiler links ab Richtung Wolfstein

Parken

Bahnhof Rossbach.

Koordinaten: Länge 7° 37´ 25´´ / Breite 49° 34´ 19´´

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderkarte 12 Rundwanderwege um die Stadt Wolfstein

Rathaus Wolfstein:

Tel.:             06304/214

Internet:     http://wolfstein.de/

 E-Mail:       rathaus@wolfstein.de

 

 oder:

 

Campingplatz Wolfstein:    https://www.campingwolfstein.de/de/index.php   

Tabak/Lotto Götz:                  Am Ring 16, 67752 Wolfstein

 

oder:

 

Tourist-Information Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein

Schulstraße 6a, 67742 Lauterecken

Tel.:           06382/7910

Inernet:    www.vg-lw.de

E-Mail:      info@vg-lw.de

Wanderkarte bei der VG Lautecken-Wolfstein

Wanderregion auf Facebook: www.facebook.com/groups/wanderregion.wolfstein

 

Tourist-Information Pfälzer Bergland

www.pfaelzerbergland.de

"Wandern im Pfälzer Bergland" - touristinformation@kv-kus.de

 

 

 

 

Kartenempfehlungen des Autors

Topograhische Karte 1:25.000 "Westpfalz Nord"

 

Wanderkarte 12 Rundwanderwege um die Stadt Wolfstein

Rathaus Wolfstein:

Tel.:             06304/214

Internet:     http://wolfstein.de/

 E-Mail:       rathaus@wolfstein.de

 

Campingplatz Wolfstein:    https://www.campingwolfstein.de/de/index.php   

Tabak/Lotto Götz:                  Am Ring 16, 67752 Wolfstein

 

Tourist-Information Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein

Schulstraße 6a, 67742 Lauterecken

Tel.:           06382/7910

Inernet:    www.vg-lw.de

E-Mail:      info@vg-lw.de

Wanderkarte bei der VG Lautecken-Wolfstein

Wanderregion auf Facebook: www.facebook.com/groups/wanderregion.wolfstein

 

Tourist-Information Pfälzer Bergland

www.pfaelzerbergland.de

"Wandern im Pfälzer Bergland" - touristinformation@kv-kus.de


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,3 km
Dauer
1:48h
Aufstieg
128 hm
Abstieg
128 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights kinderwagengerecht

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.