Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Themenroute

Hiwwel-Route

Themenroute · Rheinhessen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rheinhessen-Touristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Hiwwel-Route
    / Die Hiwwel-Route
    Foto: Dominik Ketz
  • Etappe 1 Bingen - Mainz: Am Rhein entlang mit Blick auf das Niederwalddenkmal
    / Etappe 1 Bingen - Mainz: Am Rhein entlang mit Blick auf das Niederwalddenkmal
    Foto: Karen Jäger
  • Mäuseturm Bingen II
    / Mäuseturm Bingen II
    Foto: Stadt Bingen am Rhein
  • Burg Klopp Bingen
    / Burg Klopp Bingen
    Foto: Isabella Heider
  • Etappe 1 Bingen - Mainz: Ohrenbrücker Tor in Ober-Ingelheim
    / Etappe 1 Bingen - Mainz: Ohrenbrücker Tor in Ober-Ingelheim
    Foto: Karen Jäger
  • Burgkirche
    / Burgkirche
    Foto: Stadt Ingelheim, Stadt Ingelheim
  • / Dom Mainz
    Foto: mainzplus CITYMARKETING GmbH_FotoFarmer
  • / Markthäuser
    Foto: mainzplus CITYMARKETING GmbH
  • / Etappe 3 Wörrstadt - Alzey: Rheinhessen im Sommer
    Foto: Karen Jäger, Rheinhessen-Touristik GmbH
  • / Etappe 3 Wörrstadt - Alzey: Der "Rheinhessengucker" - Kunst im Weinberg
    Foto: Karen Jäger, Rheinhessen-Touristik GmbH
  • / Etappe 3 Wörrstadt - Alzey: Mit Schwung durch die Alzeyer Weinberge in Richtung Innenstadt
    Foto: Uwe Feuerbach
  • / Rossmarkt 1
    Foto: Isabella Heider
  • / Schloss Alzey
    Foto: Stadtverwaltung Alzey
  • / Lutherdenkmal
    Foto: Stadt Worms
  • / Jüdischer Friedhof "Heiliger Sand"
    Foto: Bernward Bertram
  • / Dom St. Peter Worms, Westseite
    Foto: Bernward Bertram
  • / Hagendenkmal
    Foto: Stadt Worms
0 150 300 450 m km 20 40 60 80 100 120 140 160 Fahrradhaus O.K. Cycling

Die Hiwwel-Route nutzt viele andere Radstrecken parallel und verbindet daher viele Themenwege und Radrouten miteinander.

schwer
164,9 km
11:00 h
1342 hm
1333 hm

Vielleicht sind es nicht wirklich 1.000 Hügel, aber gefühlt könnten es so viele sein. Auf den insgesamt 164 Kilometern Hiwwel-Route
radelt man über einige von ihnen. Der Rheinhesse nennt sie liebevoll „Hiwwel“. Von Bingen im Nordwesten über Mainz ins Herz von Rheinhessen nach Wörrstadt und Alzey bis in den Südosten nach Worms schlägt die Route in vier Tagesetappen zwei große Bögen durch die Region. Die ideale Tour, um Rheinhessen mit seinen vielen Facetten zu entdecken. Sie hat viele Berührungspunkte mit anderen rheinhessischen Themenrouten und ermöglicht damit einige interessante Kombinationen für die individuelle Routenplanung. Am Rhein-Nahe-Eck in Bingen – dem Tor zum „UNESCO Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal“ – hat die Hiwwel-Route Anschluss an die beiden Fernradwege Rhein- und Naheradweg.

outdooractive.com User
Autor
Karen Jäger
Aktualisierung: 07.05.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
301 m
Tiefster Punkt
79 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Alzeyer Kaffeehaus
Zum Kriegerdenkmal
Restaurant PETER & Silie
juwitality GmbH Restaurant "Culinarium"
Speisegaststätte Adelbergstube
Weingasthof Fritz
Café Noisette
Eulchen Schlossbiergarten
Weinrestaurant – Landhotel – Weingut Espenhof
Gutsschänke Reßler
Kaupers im Restaurant Kapellenhof
Weinstube-Winzercafé-Weingut Huth
Undenheimer Weinstube im alten Brauhaus
Fetzers Restaurant Lindenhof
Weinstube Schlößchen am Mäuseturm
Restaurant Dohlmühle
Zum Wein-Zinken
Weinhaus Zum Zwicker
Kulturhof Eckelsheim
Tacheles Landrestaurant und Gästehaus
Im alten Gutshof
Gutsausschank „Zum Kuhstall“ im Weingut J. Bettenheimer
Weinstube – Weingut Haus Thiel
Straußwirtschaft Bungert
Straußwirtschaft - Weingut Dreikönigshof
Zur alten Kastanie
HDW – Haus des deutschen Weines
Böhm´s Weingewölbe
Straußwirtschaft Wirth
Gasthaus/ Pension „Zum Täubchen“
Restaurant Zum Goldenen Engel
Restaurant Pollers Häusje
Geberts Weinstuben
Jordans Untermühle
Straußwirtschaft Maurer
Wasems Kloster Engelthal
Restaurant "Am Schlossberg"
Zum Gläsernen Trinkhorn
Zur Müllerei
Gutsschänke im Steigerhof
Weingut & Straußwirtschaft Fasanenhof

Weitere Infos und Links

Rheinhessen-Touristik GmbH
Kreuzhof 1
55268 Nieder-Olm
Tel.: (06136) 92398-0
Fax: (06136) 92398-79
E-Mail: info(at)rheinhessen.info
Internet: www.rheinhessen.de/impressum


Anregungen, Auffälligkeiten oder Mängel?
Kontaktieren Sie uns per Mail: radwege@lbm.rlp.de

www.radwanderland.de (verantwortlich für Infrastruktur und Wegebeschreibung)“ 

Start

Bingen: Rhein-Nahe-Eck / Rhein-Radweg und Nahe-Radweg (82 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.968979, 7.890598
UTM
32U 420442 5535771

Ziel

Worms: Rheinstr./Kastanienallee

Wegbeschreibung

Rheinhessen in seiner ganzen Vielfalt - das ist die Hiwwel-Route. Sie verbindet die Städte Worms, Alzey, Mainz, Ingelheim und Bingen mit der rheinhessischen Hügellandschaft. Daher auch ihr Name: Hiwwel - das sind nach rheinhessischer Mundart die Hügel, die auf dieser Strecke immer wieder wunderbare Ausblicke über das ganze Land bieten. Die Route ist ca. 160 km lang und in vier Etappen unterteilt.

Hiwwel-Route Etappe 1, Bingen-Mainz: Die erste Etappe ist eine Tour mit zwei unterschiedlichen Hälften: Bis Ingelheim in der Nähe des Rheins mit flachem Verlauf, auf Mainz zu mit zwei deutlichen Anstiegen hinauf auf die nördlichste rheinhessische Hügelstufe.

Hiwwel-Route Etappe 2, Mainz-Wörrstadt: Zunächst in südlicher, dann in westlicher Richtung führt diese zweite Etappe der Hiwwel-Route in die Mitte von Rheinhessen und breitet immer wieder weite Panoramen vor den Radlern aus. Der 'Preis' sind zwei deutliche, lang gestreckte Anstiege auf verkehrsfernen Wirtschaftswegen.

Hiwwel-Route Etappe 3, Wörrstadt-Alzey: Die 'hiwweligste' und daher anspruchsvollste - dritte - Etappe der Hiwwel-Route führt nahe an die Rheinhessische Schweiz heran und kostet die Höhen einiger der 1000 'Hiwwel' Rheinhessens von unten bis oben aus: Zweimal Wiesbachtal, einmal Appelbachtal und schließlich die Wasserscheide zwischen Wiesbach und Selz Richtung Alzey. "Radeln" Sie – auf youtube – ein Stück mit, auf der Hiwwel-Route zwischen Flonheim und Stein-Bockenheim.

Hiwwel-Route Etappe 4, Alzey-Worms: Auch diese vierte Etappe der Hiwwel-Route erklimmt in der ersten Hälfte noch einige der 'Hiwwel' im Süden von Rheinhessen, die hier mehr abgerundet emporragen und läuft durchs Zellertal mit einer Ausruhstrecke entlang der Pfrimm nach Worms aus.
ACHTUNG: Aktuelle Bauarbeiten auf einem ca. 150 m langen Streckenabschnitt in den Weinbergen oberhalb von Flonheim ohne Umleitungsbeschilderung. Umfahrung auf parallelem Wirtschaftsweg möglich.

 

Anforderung:
Hiwwel-Route Etappe 1, Bingen-Mainz: Der Anstieg aus dem Selztal nach Ingelheim und der Hauptanstieg hinauf nach Finthen erfordern sportliche Kräfte bei einer ansonsten flachen Strecke
Hiwwel-Route Etappe 2, Mainz-Wörrstadt: Die beiden Anstiege von Mainz auf die Höhe vor Ebersheim (140 Höhenmeter auf 7 km) sowie auf die Kuppe vor Wörrstadt (90 Höhenmeter auf 5 km) erfordern sportliche Kräfte oder Geduld beim Schieben.
Hiwwel-Route Etappe 3, Wörrstadt-Alzey: Die 3. Etappe stellt die höchsten Ansprüche aller Hiwwel-Etappen an die Kräfte mit nur kurzen ‘Ausruh-Strecken’. Sie ist aufgrund der landschaftlichen Vielgestaltigkeit eine lohnende Herausforderung für alltagsgeübte Radlerinnen und Radler, für Ungeübte aber nicht geeignet.
Hiwwel-Route Etappe 4, Alzey-Worms: Die 4. Etappe mit ihren sieben, nicht sehr steilen Anstiegen, ist für alltagsgeübte Radler gut zu schaffen. Für Kinder und Ungeübte ist sie nicht geeignet.

 

Streckencharakter:

Wegeführung:

  • 116 km Wirtschafts-und Radwege
  • 45 km innerorts Straßen ohne Radwege
  • 5,5 km außerorts Straßen ohne Radwege

Belagsqualitäten:

  • 152 km Asphalt oder Beton
  • 14,5 km wassergebundene Beläge verteilt auf viele kurze Abschnitte

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Hiwwel-Route ist optimal in das rheinhessische Bahnnetz eingebunden:
Bingen - Ingelheim - Mainz: Rheinstrecke
Mainz / Bingen - Alzey - Worms: Rheinhessenbahn

Anfahrt

Mit dem Auto nach Worms:
Aus Rhein-Main
A66, Ausfahrt A643 Richtung Koblenz/Bingen/Mainz,  weiter auf A60 Richtung Trier/Koblenz/Bingen, Ausfahrt Richtung Bingen-Zentrum, rechts halten und weiter Richtung L419,weiter auf Mainzer Str./L419, Weiter auf Espenschiedstraße, weiter auf Vorstadt,weiter auf Fruchtmarkt, links abbiegen auf Gerbhausstraße

Aus Rhein-Ruhr
A61 Richtung Koblenz Trier, Ausfahrt Richtung B9/Bingen-Mitte, weiter auf L400, links halten, Beschilderung in Richtung St. Goar/Bingen, B9 folgen, rechts abbiegen auf Am Rupertsberg, wieder rechts auf Bingerbrücker Str., rechts abbiegen auf Gerbhausstraße

Mit dem Auto nach Worms:

Aus Rhein-Main
A5/A67 Ausfahrt 9-Lorsch, B47 Richtung Bürstadt/Worms, B47 bis Rheinstraße in Worms folgen, rechts abbiegen auf Rheinstraße

Aus Rhein-Neckar
L523, weiter auf B9 Richtung Worms, Ausfahrt B9/B47 Richtung Mainz, rechts in Vangionenstraße über Floßhafenstraße bis Rheinstraße folgen



ÖPNV
Die Hiwwel-Route ist optimal in das rheinhessische Bahnnetz eingebunden:
Bingen - Ingelheim - Mainz: Rheinstrecke
Mainz / Bingen - Alzey - Worms: Rheinhessenbahn

Parken

Parken in Bingen:
Parkplatz Gerbhausstraße
Adresse: Gerbhausstraße, 55411 Bingen am Rhein
Tagesticket: 4,00 EUR

 

Parken in Worms:
Parkplatz Ecke Floßhafenstraße/Rheinstraße (Google Parkplatz Worms)
Adresse: Rheinstraße 64, 67547 Worms

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

bikeline Radtourenbuch, Radatlas Rheinhessen: Die schönsten Radtouren zwischen Worms, Mainz, Bingen und Alzey. Mit Hiwwel- Route, 1 : 75 000, wetterfest/reißfest, GPS-Tracks Download, Spiralbindung – 2011, Esterbauer Verlag; ISBN 978-3850001786

Kartenempfehlungen des Autors

www.radwanderland.de (verantwortlich für Infrastruktur und Wegebeschreibung)“

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Anne Eifel 
16.06.2019 · Community
Tolles Tour durch die Weinberge. 4 Tage 200 km
mehr zeigen
Gemacht am 14.06.2019
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
164,9 km
Dauer
11:00 h
Aufstieg
1342 hm
Abstieg
1333 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.