Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Themenroute

Hunsrück-Radweg 03. Etappe: Morbach - Simmern

Themenroute · Hunsrück
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hunsrück-Touristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wasserburg Baldenau
    / Wasserburg Baldenau
    Foto: Hunsrück-Touristik GmbH
  • Neues Schloss Simmern
    / Neues Schloss Simmern
    Foto: Hunsrück-Touristik GmbH
  • Kirchberg
    / Kirchberg
    Foto: Hunsrück-Touristik GmbH
  • Oberer Markt Morbach
    / Oberer Markt Morbach
    Foto: Stefan Zanders, Hunsrück-Touristik GmbH
Logo Hunsrück-Radweg
Karte / Hunsrück-Radweg 03. Etappe: Morbach - Simmern
150 300 450 600 750 m km 5 10 15 20 25 30 35 40

155 Kilometer per Rad von der Saar über den Hunsrück zum Rhein

Möchten Sie eine intakte Naturlandschaft in gemächlichem Radfahrtempo genießen, nah dran sein am abwechslungsreichen Profil des Hunsrücks, gemütliche Hunsrück-Orte entdecken und etwas für Ihr Wohlbefinden tun? Dann ist es soweit: der Hunsrück-Radweg erstreckt sich als erste großräumige West-Ost-Radstrecke über die gesamte Region und bietet Radfahrern - je nach Eignung – die jeweils passenden Etappen zum Entdecken. Tauschen Sie Ledersessel gegen Radsattel und gewinnen Sie neue Lebensenergie beim Radfahren auf dem Hunsrück-Radweg!

Die gesamte  Radstrecke kann gut in 4 Tagesetappen zurückgelegt werden.

 

mittel
44,7 km
4:00 h
558 hm
655 hm
Es besteht direkte Anbindung vom Hunsrück-Radweg 3. Etappe an folgende Radwege im Hunsrück:

Morbach: Radroute Nahe - Hunsrück - Mosel (nach Neumagen-Dhron)

Horbruch: Radroute Nahe - Hunsrück - Mosel (nach Fischbach)

Sohren: Radroute Nahe - Hunsrück - Mosel (nach Zell)

Kirchberg: Lützelsoon - Radroute (Kirchberg - Kirn)

Simmern: Schinderhannes - Soonwald - Radweg (Simmern - Gemünden)

Simmern: Schinderhannes - Radweg (Simmern - Kastellaun - Emmelshausen)

Autorentipp

Sehenswertes auf der 3. Etappe

Burgruine Baldenau: einzige Wasserburg im Hunsrück im Quellgebiet der Dhron

Archäologiepark Belginum: Erlebnisausstellung mit Funden aus der keltisch-römischen Siedlung Belginum und Gräberfeld. www.belginum.de

Kirchberg: Heimathaus, Sammlung alte Fotos und Dokumente zur Geschichte der ältesten Stadt im Hunsrück, kleine Fahrradsammlung  www.kirchberg-hunsrueck.de

Kirchberg Wasserturm: 36 m hohes Kulturdenkmal, erbaut 1899 - 1900

Simmern: Hunsrück-Museum: Ausstellung im Neuen Schloss zu Geologie, Natur- und Kulturlandschaft des Hunsrücks, Kunstsammlung Ströher, Stadtgeschichte und der Hunsrück im Film HEIMAT.www.hunsrueck-museum.de

Simmern: Schinderhannesturm: Ausstellung zu Realität und Mythos des Schinderhannes www.simmern.de

 

 

 

 

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
557 m
Tiefster Punkt
322 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Hunsrück-Radweg ist eine erlebnisreiche Radroute durch erholsame Hunsrück-Natur, als gesamte Strecke vor allem für geübte Freizeitradler geeignet.  Einzelne Abschnitte wie z.B. zwischen Zerf und Hermeskeil oder Morbach und Simmern können auch Gelegenheitsradler genießen. Die Anstiege aus dem Rheintal und dem Saartal erreichen auf kurzen Abschnitten bis 10 % Steigung, aber alle Anstiegsstrecken verlaufen ungestört und fernab vom Verkehr auf Forst- und Wirtschaftswegen.

In vielen Orten entlang des Radweges gibt es fahrradfreundliche Betriebe zum Einkehren und Übernachten.

 

 

Weitere Infos und Links

Hunsrück-Touristik GmbH, Gebäude 663, 55483 Hahn-Flughafen
Tel. 06543 507700, Fax 06543 507709
info@hunsruecktouristik.de   -   www.hunsruecktouristik.de

Anregungen, Auffälligkeiten oder Mängel? Kontaktieren Sie per Mail: radwege@lbm.rlp.de
www.radwanderland.de (verantwortlich für Infrastruktur und Wegebeschreibung)

Start

Morbach (427 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.811155, 7.122188
UTM
32U 364900 5519325

Ziel

Simmern

Wegbeschreibung

3. Tagesetappe: Sanfte Hunsrückhöhen (Morbach - Kirchberg - Simmern  45 km )

An der Wasserburgruine Baldenau vorbei streift der Hunsrück-Radweg den Idarwald und verläuft zwischen Büchenbeuren und Sohren am Flughafen Hahn auf eigenen Wegen. Durch Kirchberg, die älteste Stadt im Hunsrück, hindurch nimmt der Radweg den gleichen Verlauf wie der Ausonius-Weg, die Römerstraße von Bingen nach Trier.

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
44,7 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
558 hm
Abstieg
655 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.