Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Themenroute

Mineralquellen-Route (Ahrdorf - Daun)

(1) Themenroute • Eifel
  • Mineralquellen-Route_Kurpark Daun
    / Mineralquellen-Route_Kurpark Daun
    Foto: Eifel Tourismus GmbH
  • Mineralquellen-Route_Radfahrer in der Eifel
    / Mineralquellen-Route_Radfahrer in der Eifel
    Foto: Eifel Tourismus GmbH
  • Mineralquellen-Route_Radfamilie beim Picknick
    / Mineralquellen-Route_Radfamilie beim Picknick
    Foto: Eifel Tourismus GmbH
Karte / Mineralquellen-Route (Ahrdorf - Daun)
150 300 450 600 750 m km 5 10 15 20 25 30
Wetter

Die Mineralquellen-Route stellt die Verbindung her zwischen der Ahr und der Lieser bei Daun. Auf seinen ersten beiden Dritteln folgt der Radweg im gleichmäßigen, sanften Anstieg fast stetig dem Ahbach von der Mündung in die Ahr bis in sein Quellgebiet um Dockweiler.

Er quert dabei das traditionelle Kalkgebiet von Üxheim-Ahütte, streift unmittelbar den Nohner Wasserfall, quert Oberehe-Stroheich, umkurvt das Trockenmaar »Dreiser Weiher« und erreicht mit dem Ort Dreis-Brück das Zentrum der Mineralquellen und nach einer Überwindung der Wasserscheide zwischen Ahr und Lieser den Radwegeknoten Daun.

schwer
30,4 km
2:00 Std
610 m
546 m

Die Mineralquellen-Route ist zusammen mit Kalkeifel-Radweg und Kosmosradweg eine wichtige Längs- und Querverbindungen sowie Ergänzungen für Kyll-Radweg, Maare-Mosel-Radweg und Ahr-Radweg. So führt der Kalkeifel-Radweg vom Kyll-Radweg gen Norden zum Ahr-Radweg. Seine östliche Schwester – die Mineralquellen-Route – verbindet den Ahr-Radweg mit dem Maare-Mosel-Radweg und dem Eifel-Ardennen-Radweg. Und über Daun hinaus verlängert der Kosmosradweg als Anschluss an den Maare-Mosel-Radweg und den Eifel-Ardennen-Radweg das Radlerglück in dieser Region.


Sehenswertes am Weg:

- Stadtbefestigungsanlage aus dem 13. Jh. in Hillesheim
- Dauner Burg
- Eifel-Vulkanmuseum Daun
- Wild- und Erlebnispark Daun
- Dauner Sprudel
- Naturdenkmal Wasserfal Dreimühlen

 

Alternativ- und Ergänzungsrouten:

Die Mineralquellen-Route, sowie der Kalkeifel-Radweg und der Kosmosradweg sind wichtige Längs- und Querverbindungen sowie Ergänzungen für Kyll-Radweg, Maare-Mosel-Radweg und Ahr-Radweg. Die Mineralquellen-Route verbindet den Ahr-Radweg mit dem Maare-Mosel- und dem Eifel-Ardennen-Radweg.

 

Fahrradfreundliche Gastgeber:


Planen Sie eine Übernachtung? In einem Hotel, einem Privatzimmer einer Pension, einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus in der Eifel? Die fahrradfreundlichen Gastgeber können Sie bei der Eifel Tourismus GmbH Ihren Wünschen entsprechend bequem suchen und auch online buchen.

Autorentipp

Raderlebnistage Eifel
Kilometerlanger Radfahrspaß beim Radwandern Eifel, zahlreiche Aktions- und Servicepunkte und ein umfangreiches, fahrradbezogenes Unterhaltungsprogramm – das gibt es an den Raderlebnistagen Eifel.

Radwandern Eifel leicht gemacht – einfach pauschal eine Fahrradtour buchen!
Die Eifel Tourismus (ET) GmbH hat für Sie attraktive Radtouren-Pauschalenzusammengestellt. Die Angebote beinhalten überwiegend Übernachtung mit Frühstück und Tourenbeschreibung. Gepäcktransfer und Lunchpakete sind auf Anfrage zu buchen. >> www.eifel.info

 

 

 

outdooractive.com User
Autor
Team Produkte I Eifel Tourismus (ET) GmbH
Aktualisierung: 22.12.2016

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
581 m
322 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Eifel Tourismus (ET) GmbH
Kalvarienbergstr. 1
54595 Prüm
Tel.: +49 (0)6551 - 96 56 0
Fax:  +49 (0)6551 - 96 56 96
E-Mail: info@eifel.info
www.eifel.info

 

Tourist-Informationen

Tourist-Information Hillesheim
Am Markt 1
54576 Hillesheim
Tel.: +49 (0) 65 93 - 80 92 00
E-Mail: touristik@hillesheim.de
www.hillesheimer-gerolsteiner-land.de

GesundLand Vulkaneifel

Tourist-Information Daun
Leopoldstraße 5
54550 Daun
Tel.: +49 (0) 65 92 / 95 13 70
E-Mail: daun@gesundland-vulkaneifel.de
www.gesundland-vulkaneifel.de

Tourist-Information Manderscheid
Grafenstraße 23
54531 Manderscheid
Tel.: +49 (0) 65 92 / 95 13 70
E-Mail: manderscheid@gesundland-vulkaneifel.de
www.gesundland-vulkaneifel.de

Start

Niederehe (321 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.368696 N 6.789114 E
UTM
32U 342774 5581962

Ziel

Daun

Wegbeschreibung

Hügelreicher Radweg, verläuft sowohl auf befestigten bzw. asphaltierten Straßen und Wirtschaftswegen als auch auf unbefestigten Waldwegen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus:
Zwischen Bernkastel, Wittlich und Daun (Start: Mineralquellen-Route) verkehrt entlang des Maare-Mosel-Radweges die RegioLinie 300 als Radelbus.
Die Möglichkeit zur Online-Reservierung (1. April - 1. November) des Radelbuses für die Fahrradmitnahme (bis zu vier Stunden vor Abreise) finden Sie unter www.regioradler.de im Internet. (Reservierungsgebühr: 1,50 Euro für bis zu 5 Personen).
Telefonische Reservierung unter +49 (0) 18 05 - 72 32 87 (14 Cent/Min aus dem deutschen Festnetz).

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Radmagazin Eifel
Das Radmagazin Eifel informiert über 17 Radwege der Eifel, darunter das dichte Netz an Bahntrassenradwegen sowie Fluss- und Themenradwege. Der Raum Eifel-Ardennen präsentiert sich mit der Vennbahn – dem längsten Bahntrassenradweg in Europa – und dem Knotenpunkt-Radwegenetz Velo Tour Hohes Venn-Eifel. Service-Informationen umfassen Detailkarten, Kurzporträts, Höhenprofile, Raderlebnistage, Kontaktdaten der Tourist-Informationen sowie die rund 130 fahrradfreundlichen Gastgeber und Pauschal-Angebote. Die separate Rad-Faltkarte gibt einen Überblick zum Verlauf der Wege.

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
outdooractive.com User
Unbekannter Benutzer
17.04.2014
Landschaftlich einmalig. Bis Dockweiler geht es kontinuierlich zum Ende steil bergauf. Die Abfahrt nach Daun kann man auf Grund des Waldweges nur bedingt genießen. Die Rückfahrt IST nicht unbedingt zu empfehlen.
Bewertung
Gemacht am
17.04.2014

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
30,4 km
Dauer
2:00 Std
Aufstieg
610 m
Abstieg
546 m
Streckentour Einkehrmöglichkeit

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.