Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Themenroute

Vom Rhein zum Wein

Themenroute · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfalz Touristik e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Das ehemalige Stadtor von Speyer, das Altpörtel.
    / Das ehemalige Stadtor von Speyer, das Altpörtel.
    Foto: Stadt Speyer, Pfalz Touristik e.V.
  • / Aussicht
  • / Blick vom Altpörtel zum Dom.
    Foto: Patrick Küpper, Outdooractive Redaktion
  • / Hofladen
    Foto: Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V.
  • / Hofladen
    Foto: Spelzenhof
  • / Böbingen_Kirche
    Foto: Ortsgemeinde Böbingen
  • / Böbingen_Fachwerk
    Foto: Ortsgemeinde Böbingen
  • / Gommersheim Winzerhaus
    Foto: Ortsgemeinde Gommersheim
  • / Dorfplatz Freimersheim
    Foto: Ortsgemeinde Flemlingen
  • / Großfischlingen
    Foto: Ortsgemeinde Großfischlingen
  • / Nudelvariationen
    Foto: Gutting Pfalz Nudel
  • / Barriquekeller
    Foto: Weingut Anselmann
  • / Luftaufnahme Ausschnitt
  • / Dammerung
  • / Am Dorfbrunnen, Hainfeld
    Foto: Herr Bamesberger, Verein SÜW Edenkoben
  • / Bei klarer Sicht reicht der Blick vom Aussichtspunkt weit über Ebenkoben in die Rheinebene.
    Foto: Malin Frank, Outdooractive Redaktion
  • / Weingläser
    Foto: Verein SÜW Edenkoben
  • / Radweg bei Hainfeld
    Foto: Tourist-Info Sankt Martin, Bilderarchiv Tourist-Info St. Martin
  • / Spaß mit dem Rad für Groß und Klein
    Foto: Kilian Kunz, Pfalz Touristik e.V.
m 400 300 200 100 30 25 20 15 10 5 km Dionyssos Hofladen Hellmann Restaurant Nudelholz Hotel Kurpfalz Ackermann's Landlädchen Hotel Goldenes Lamm Gästehaus Vinetum Weingut Oberhofer Hof Sonnenfeld Weinstube Spelzenhof Weingut Bourdy Bauernhof Manger Hof Sonnenfeld

Die ausgeschilderte, ebene Streckentour führt Sie auf einer Länge von ca. 32 km von der Dom- und Kaiserstadt Speyer am Rhein in westlicher Richtung durch das ländliche Gäu vorbei an Harthausen und Freisbach in die Oberrheinische Tiefebene nach Hainfeld.
mittel
32,3 km
2:00 h
81 hm
0 hm

Auf Ihrem Weg gelangen Sie von Speyer aus zunächst in die "Radsportgemeinde" Dudenhofen. Auf der hiesigen Radrennbahn in der Iggelheimer Straße trainierte einst schon Rudi Altig. Weiter über Harthausen nach Gommersheim, vorbei an Böbingen und Freimersheim. Über Großfischlingen und Edesheim erreichen Sie schließlich Hainfeld. Besonders sehenswert sind neben der Welterbestätte, dem Dom zu Speyer, das Schloss sowie die katholische Kirche St. Peter und Paul in Edesheim.

 

Autorentipp

Die Strecke ist leicht zu radeln und ist damit insbesondere für Familien mit Kindern geeignet.
outdooractive.com User
Autor
Jens Weinand
Aktualisierung: 23.06.2020

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
180 m
Tiefster Punkt
99 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hotel-Restaurant-Amadeus
Domhof-Hausbrauerei
Dionyssos
Wirtshaus am Dom
Café Hindenburg
Maximilian Café
Restaurant Nudelholz
Restaurant Hotel Schloss Edesheim
Restaurant Am Dorfbrunnen
Zum alten Engel
Weingut Anselmann - "Brunnenterrasse"
Weinstube Spelzenhof

Sicherheitshinweise

Bitte Sturzhelm tragen. Die StVo ist einzuhalten.

 

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Speyer
Maximilianstraße 13
67346 Speyer
Tel.: 0 62 32-14 23 92
Fax: 0 62 32 -14 23 32
Mail: touristinformation@stadt-speyer.de
www.speyer.de

Nicht verpassen: Dom zu Speyer (UNESCO-Welterbestätte), Weitere Infos:   www.dom-zu-speyer.de .

Hier finden Sie Gastgeber, die sich auf Ihre Bedürfnisse spezialisiert haben: Bett + Bike - Betriebe .

Für Ihr leibliches Wohl sorgen: Speyerer Gastronomen .

Sie wollen wissen, was in Speyer los ist? Hier geht's zu Speyer.de

Sie möchten der Erste sein, der erfährt, was unsere Gäste in den kommenden Wochen in der Dom- und Kaiserstadt Speyer erwartet und regelmäßig informiert werden? Dann schnell den Speyer Newsletter abonnieren: http://www.speyer.de/sv_speyer/de/Tourismus/Service/Newsletter/

 

Südliche Weinstrasse e.V.
Tel: 0 63 41 / 94 04 07
www.suedlicheweinstrasse.de

Start

Domplatz, Speyer (99 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.316869, 8.441266
UTM
32U 459392 5462831

Ziel

Hainfeld

Wegbeschreibung

Mit dem gewaltigen Dom im Rücken und vor uns die gepflasterte Maximilianstraße beginnt unsere Tour. Über die verkehrsberuhigte Maximilianstraße radeln wir auf den Stadtturm Altpörtel zu und dann darunter hindurch. Gleich danach am Postplatz biegen wir rechts versetzt in die Mühlturmstraße. Nach dem Bahnübergang erneut rechts versetzt in die Holzstraße und am Speyerbach entlang fahren wir aus der Stadt. Der Weg führt zunächst vorbei an der Radsportgemeinde Dudenhofen. Auf der Radrennbahn in der Iggelheimer Straße trainierte einst schon Rudi Altig. Die Route führt weiter durch das Gäu, eine flache von Bachläufen durchzogene Landschaft, vorbei an Harthausen nach Freisbach. Dort fahren wir zunächst über die Hauptstraße, biegen rechts in die Waldstraße und verlassen den Ort in nördliche Richtung. Wir verlassen die Rheinebene und gelagen in die Weinstraßen-Region. Vorbei an Gommersheim führt der Weg durch die kleine Ortsgemeinde Böbingen. Wir bleiben auf der Hauptstraße. Etwa 400 Meter nach dem Ortsausgang biegt der Radweg nach links ab und wir gelangen nach Freimersheim. Wir folgen zunächst der Rathausstraße und biegen dann rechts in die Hauptstraße ein. Vorbei an Weinreben und Feldern geht nach Großfischlingen und weiter nach Edesheim. Dort folgen wir zunächst der Jahnstraße, biegen dann rechts in die Speyerer Straße und queren an deren Ende die Staatsstraße (L516). Weiter geht es auf der Luitpoldstraße, die in die Ludwigstraße übergeht und uns aus Edesheim hinausführt. Entlang des Modenbachs gelangen wir zum Zielort Hainfeld. 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Mannheim HBF mit der S-Bahn S3 / S4 Richtung Germersheim, bis SP-Hauptbahnhof. (Umstieg in City-Shuttle, Linie 565 bis Domplatz)

Fahrplanauskunft

Anfahrt

A 61, Ausfahrt Richtung Speyer, bis Ausfahrt SP-Zentrum,auf B 9 weiter Richtung Dom / Museen
Parkleitsystem bis "Festplatz" folgen, Fußweg zum Dom: 5 min.

 

Parken

P + R Parkplatz "Festplatz" (Navi: Klipfelsau)  oder alternativ "Naturfreundehaus" (Navi: Schillerweg)  oder Technik Museum (Navi: Am Technik Museum 1)

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Zum Schmökern:  Merian Pfalz, www.merian.de

 

Kartenempfehlungen des Autors

Radwanderkarte: Rhein-Neckar-Pfalz (Maßstab 1: 100.000), ISBN 978 - 3 - 89920 - 120

 

Ausrüstung

Tourenrad oder Fahrrad mit Mehrfach-Gangschaltung, wetterfeste Kleidung, Getränke und Proviant.

 

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
32,3 km
Dauer
2:00h
Aufstieg
81 hm
Abstieg
0 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.