Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Themenweg / Lehrpfad

Buchsbaum-Wanderpfad

Themenweg / Lehrpfad · Mosel-Saar
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mosellandtouristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf Treis-Karden
    / Blick auf Treis-Karden
    Foto: Tourist-Information Treis-Karden, Mosellandtouristik GmbH
  • Einstieg OT Karden
    / Einstieg OT Karden
    Foto: Tourist-Information Treis-Karden, Mosellandtouristik GmbH
  • Buchsbaumbestand
    / Buchsbaumbestand
    Foto: Tourist-Information Treis-Karden, Mosellandtouristik GmbH
  • Buchsbaum-Wanderpfad
    / Buchsbaum-Wanderpfad
    Foto: Tourist-Information Treis-Karden, Mosellandtouristik GmbH
  • Buchsbaum-Wanderpfad
    / Buchsbaum-Wanderpfad
    Foto: Tourist-Information Treis-Karden, Mosellandtouristik GmbH
  • Blick vom Kompeskopf auf Treis-Karden
    / Blick vom Kompeskopf auf Treis-Karden
    Foto: Tourist-Information Treis-Karden, Mosellandtouristik GmbH
0 150 300 450 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5

Der Buchsbaum-Wanderpfad verbindet die Orte Karden und Müden. Informationstafeln an den Ausgangspunkten (in Karden am Ende des Burg-Eltz-Weges und in Müden am frühfränkischen Gräberfeld) zeigen den Wegeverlauf.
mittel
3,8 km
1:30 h
208 hm
167 hm

Der wilde Buchsbaum gedeiht an Hängen und in lichten Wäldern. Sein natürliches Verbreitungsgebiet liegt in Südeuropa, Nordafrika, im Kaukasus sowie im westlichen Himalaya. In Deutschland findet man den Strauch im Rhein- und Moselgebiet sowie in Teilen des Schwarzwaldes.

In den Steillagen der Mittel- und Untermosel befindet sich, bedingt durch das milde Klima, das nördlichste Vorkommen von wilden Buchsbaumbeständen in Europa. Der wilde Buchsbaum umfasst zwischen Karden und Müden eine Fläche von ca. 300 ha. Bei einer Wanderung durch die Weinberge verbreitet sich an heißen Tagen ein mediterraner Duft.

Noch heute werden im Bereich der Mosel die „Palmzweige“ zu Palmsonntag aus Buchsbaum gebunden. Sie werden in Haus und Hof als Handstrauß aufgehängt und verleihen Gottes Segen.

Autorentipp

Ein Besuch der Stiftskirche St. Castor und des Stiftsmusuems im OT Karden ist sehr lohnenswert.

Öffnungszeiten Stiftsmuseum: Mai-Ende Oktober, Freitag-Sonntag, 15:00-17:30 Uhr

outdooractive.com User
Autor
Tourist-Information Treis-Karden
Aktualisierung: 23.02.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
261 m
Tiefster Punkt
86 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Der Buchsbaum-Wanderpfad führt zum Teil über schmale Weinbergs- und Felspfade. Festes Schuhwerk und Trittsicherheit sind erforderlich.

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Treis-Karden

St. Castor-Str. 87

56253 Treis-Karden

Tel. 0049 2672 - 9157700, Fax 0049 2672 - 9157696

info@ferienland-treis-karden.de

www.vgcochem.de

Öffnungszeiten:

Mai-Oktober: Mo-Fr 9.00-12.00 Uhr und 14.00-17.00 Uhr, Sa 9.00-12.00 Uhr

November-April: Mo-Do 9.00-12.00 Uhr und 14.00-16.00 Uhr, Fr 9.00-13.00 Uhr

Start

Burg-Eltz-Weg, 56253 Treis-Karden (OT Karden) (85 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.184699, 7.301863
UTM
32U 378769 5560546

Ziel

Müden(Mosel)

Wegbeschreibung

Von Müden: Die Wanderung führt über einen breiten Weinbergsweg und weiter über einen schmalen Pfad bis zum Krailsbach. Bergauf wird der Weg in Richtung Karden über mehrere Stufen fortgesetzt. An der Grillhütte mit herrlichem Aussichtspunkt vorbei führt der Wanderweg auf schmale Pfade bergab nach Karden.

Von Karden: Auf schmalen Weinbergspfaden führt der Weg bergauf zur Grillhütte und weiter über Waldwege bergab über mehrere Stufen zum Krailsbach. Zuerst auf schmalen Weinbergs- und Felspfaden und später auf einem breiten Wirtschaftsweg wird die Wanderung in Müden beendet.

Mit dem Zug kann man stündlich zum Ausgangspunkt zurückfahren.

Wandertipps

Die Wandervorschläge 2 und 3 sind Rundwanderwege, die von jedem genannten Ort gestartet werden können.

 

Route 2: (Länge 16,1 km)

Die Wanderung führt von Karden über den Moselhöhenweg zur Burg Eltz (lohnenswerter Besuch) und weiter durch das romantische Elztal nach Moselkern. Vorbei an der Kirche, dem Kleinen Café Haus und rechts durch die Moselstr. führt der Weg wieder rechts in den Mühlweg. Hinter der Bahnunterführung biegt der Weg links in einen Wanderweg ein. Über einen Wirtschaftsweg, vorbei an Weinbergen wird die Wanderung nach Müden fortgesetzt. Hier folgt man der örtlichen Beschilderung zum Buchsbaum-Wanderpfad nach Karden.

Route 3: (Länge 2,3 km)

Von Karden geht es bergauf zur Grillhütte und über den Klickerterhof zurück zum Ausgangspunkt. Bei dieser Wanderung wird der Buchsbaumwanderpfad eine kurze Strecke begangen.

Einkehrmöglichkeiten befinden sich in den Orten.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise nach Treis-Karden und Müden mit der Deutschen Bahn aus Richtung Koblenz und aus Richtung Trier möglich.

Anfahrt

Treis-Karden und Müden sind über die Bundesstraßen B 49 und B 416, über die Autobahnen A 48 (Abfahrt Kaifenheim oder Kaisersesch) und die A 61 (Abfahrt Boppard) zu erreichen.




Parken

Kostenlose Parkplätze neben dem Bahnhofsgebäude und in der Moselstraße in Treis oder auf dem Parkplatz in der Moselstraße in Müden.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Topographische Wanderkarte Ferienland Cochem und Treis-Karden, Maßstab 1:25.000, Preis 6,90 € Topographische Wanderkarte Moselsteig Zell-Koblenz, Maßstab 1:25.000, Preis 5,90 € Kartenmaterial in der Tourist-Information Treis-Karden erhältlich.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,8 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
208 hm
Abstieg
167 hm
Streckentour aussichtsreich botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.